iOS 14.5.1 ist da: Update behebt Probleme beim App-Tracking

Jetzt für iPhone und iPad verfügbar

Das große Update auf iOS 14.5 wurde vor einer Woche freigegeben, schon jetzt muss Apple mit iOS 14.5.1 nachbessern. Das Update steht für iPhone und iPad über die Softwareaktualisierung zum Download bereit.

Dieses Update behebt ein Problem mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency), bei dem Benutzer, die zuvor „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in „Einstellungen“ deaktiviert hatten, keine Anfragen von Apps mehr erhalten konnten, nachdem sie die Option wieder aktivierten. Dieses Update enthält zudem wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Nun steht auch fest, warum so viele Nutzer, einschließlich mir, bisher nicht eine einzige Abfrage gesehen haben. Nach dem Update werden die Anfragen sicherlich vermehrt auftreten.


Gleichzeitig können auch watchOS 7.4.1 und macOS 11.3.1 geladen und installiert werden.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Hab gerade versucht meine AW3 up zu Daten.
    Jetzt hat Fallobst endlich den Hinweis dass man die Uhr entkoppeln muss für das Update.
    Starke Leistung der Software heinis.
    Wenn ich mir bei meinen Programmen sowas leisten würde wär ich auf der Straße.

    1. @dhegen: Tja, und trotzdem verkauft Apple hundertmillionenfach, während Du Dich hier aufregst. Was hat Apple wohl richtig gemacht? ?

    2. Probier mal vorher den forced reboot (beide Tasten halten). Bei der AW3 meiner Frau hat das immer gereicht, weil dadurch die Tempfiles gelöscht werden.

    3. Die AW3 ohne Celluar hat zu wenig Speicher für den Swap, that’s all.
      Sei froh das du das ohne die Genius Bar auf die Kette kriegst.

    4. Ich musste nach dem Entkoppeln auch noch einige Einstellungen ändern, da trotzdem nicht genug Platz für das Update war. Denn nachdem ich die AW3 als neue Uhr eingerichtet hatte, wurden automatisch Bilder und Musik übertragen. Updates auf der AW3 sind echt lästig…
      Ich überspringe schon extra die kleinen Updates. Aber dieses wollte ich haben wegen der Entsperrfunktion mit Maske. Dumm nur, dass WLAN eingeschaltet sein muss. Also weiterhin den Code eingeben ?

  2. Achtung: Manche Apps laufen unter iOS 14.5 nicht mehr. Anders als vor einem früheren iOS-Update wurde man im Vorfeld nicht gewarnt, dass der Entwickler die App anpassen muss. Und wenn es die App im Store gar nicht mehr gibt, braucht man sich auch keine Hoffnung machen, dass sie durch Apple aktualisiert wird. Ich habe nun die täglich erfassten Schneehöhen von 2 Stationen aus 4 Wintern verloren. Ist halt nur ein teures Spielzeug, was man sich so kauft …

    1. Schade das Apple die Entwickler nicht zwingen kann, die Apps mit denen diese Geld verdienen auf aktuellem Stand zu halten….

  3. Mit dem Update auf 14.5.1 scheint nun der Trackingschutz zu funktionieren > fast. Einige Apps fragen nun nach, ob sie denn dürfen. Aber die Apps der großen Datenkraken fragen trotzdem nicht > haben schon eine Umgehung gefunden !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de