JBL Pulse – Bluetooth-Speaker mit Lichteffekten: Die Disco für unterwegs

Mit dem JBL Pulse ist uns ein ganz besonderer Bluetooth-Lautsprecher für iPhone und iPad über den Weg gelaufen. Wir haben die Mini-Disco für unterwegs genauer unter die Lupe genommen.

JBL Pulse 4JBL Pulse 3JBL Pulse 2JBL Pulse 1

Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass sich auf dem Markt der Bluetooth-Speaker nicht mehr viel tut. Wir haben alles gesehen und gehört, mit dem Logitech UE Boom unseren absoluten Favoriten gefunden und haben uns höchstens gefreut, wenn mal ein anderes Modell stark im Preis gesenkt wurde. Da haben wir uns allerdings getäuscht: Mit dem JBL Pulse ist eine echte Innovation erschienen, die zum Preis von 199 Euro (Amazon-Link) bestellt werden kann und über eine ganz besondere Funktion verfügt: Lichteffekte.


Der JBL Pulse kommt in Form eines Zylinders daher, er ist rund 18 Zentimeter hoch und hat einen Durchmesser von 8 Zentimetern. Als einzigartiges Feature hat der Hersteller rund um das Gehäuse LED-Leuchten verbaut, die den gesamten Lautsprecher in vielen verschiedenen Farben leuchten lassen – sogar inklusive fünf vorprogrammierter Effekte. Dabei richten sich die Lichteffekte stets nach der gespielten Musik, wie genau das aussieht, haben wir im unten angehängten Video festgehalten.

Die verschiedenen Effekte des JBL Pulse verwaltet man entweder mit Hilfe einer kleinen App, die zum Zweck der Musikwiedergabe aber eher einfach gehalten ist, oder über mehrere Touch-Buttons an der Oberseite des Geräts. Per Knopfdruck kann man zwischen den verschiedenen Effekten wechseln oder das Licht komplett ausschalten, die Lautstärke und die Helligkeit anpassen.

Hergestellt wird die Verbindung zum JBL Pulse natürlich über Bluetooth und die iOS-Einstellungen. Geräte, die über einen NFC-Chip verfügen, können einfach an die Unterseite des Lautsprechers gehalten werden und verbinden sich automatisch. Bei iPhone oder iPad ist eine einmalige Einrichtung erforderlich, das ist aber innerhalb von wenigen Sekunden erledigt.

Der Sound des JBL Pulse ist aus unserer Sicht gut. Man erreicht eine absolut ausreichende Lautstärke, dabei wirkt der mit zwei 40-Millimeter-Hochleistungstreibern und BassPort-Technologie ausgestattete Lautsprecher aber nicht ganz so kraftvoll wie der UE Boom von Logitech, bei dem man ja sogar noch zwei Lautsprecher miteinander verbinden kann – das ist mit dem JBL Pulse für die ultimative Party nicht möglich. Dafür hat der Pulse aber ohne Zweifel ein Feature, das wir so bei noch keinem anderen Lautsprecher gesehen haben: Die verschiedenen Lichteffekte. Genau die machen den Bluetooth-Lautsprecher zu einem absolut coolen Gadget.

Video-Test: JBL Pulse Bluetooth-Lautsprecher

Video-Link für Nutzer aus Deutschland

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Der Puls hat auch noch einen Lagesensor. Wenn man den Equalizer anstellt und das Gerät hinlegt anstatt hinstellt, bekommt man die leuchtende Equalizeranzeige anders formatiert angezeigt.

  2. Also ich hab jetzt schon viele Boxen getestet, ob Solemate oder Shoqbox, haben ungefähr die gleiche Preisklasse aber die JBL Pulse ist für mich die beste sogar vom Klang. Muss gestehen hab sie mir ja eigentlich wegen den Lichteffekten gegönnt aber der Sound überzeugt mich genauso. Für mich die 200 Euro Wert. Obwohl das auch viel Geld ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de