Juli 2021: Die besten neuen Apps für iPhone und iPad

Eine kleine Zusammenfassung

Autobahn App: Die neue und kostenlose Anwendung des Bundes soll Nutzern und Nutzerinnen weiterführende Informationen über die deutschen Autobahnen vermitteln. Dazu zählen Hinweise zur Verkehrslage und zu aktuellen Baustellen. Auch Webcams und Rastplätze sind vermerkt, um so vor allem Pendler und Pendlerinnen sowie Berufskraftfahrer und -Fahrerinnen zu unterstützen. Auch lassen sich oft befahrene Routen speichern und dann direkt auf dem Startbildschirm der App sehen, ob es aktuelle Informationen gibt. Und gerade bei Baustellen kann die App durchaus punkten: Man sieht nämlich nicht nur, dass es gerade eine Baustelle gibt, sondern auch wie lang die Baustelle ist, wie lange dort noch gebaut wird und wie viele Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

‎Autobahn App
‎Autobahn App
Preis: Kostenlos

HalloApp: Mit HalloApp ist ein neuer sozialer Messenger von zwei ehemaligen WhatsApp-Managern im App Store erschienen, der vor allem Nutzern und Nutzerinnen entgegen kommen soll, die Einzel- und Gruppenchats führen wollen. Die Anmeldung erfolgt über eine Telefonnummer, danach sind alle Gespräche Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Zudem wird Wert auf Sicherheit und Datenschutz gelegt: HalloApp sammelt, sichert oder verwendet keine persönlichen Daten. Der Download ist vorerst kostenlos und soll später über kostenpflichtige Extra-Features finanziert werden. Werbefrei bleibt die App aber für alle Nutzer und Nutzerinnen.


‎HalloApp
‎HalloApp
Entwickler: HalloApp, Inc.
Preis: Kostenlos

Chatterbug Streams: Mit Chatterbug Streams lassen sich ausgehend von der Muttersprache Deutsch oder Englisch die Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch lernen. Vor dem Start wird man daher gebeten, das eigene Sprachniveau grob einzuschätzen und in welchem Zeitraum man welche Fortschritte machen möchte. Das System der Sprachlern-App basiert auf immersivem Lernen über Videos. Diese sind zumeist 5 bis 15 Minuten lang und dienen quasi als „Sprachlern-Snack für zwischendurch“. Dazu bietet Chatterbug Streams Live-Videostreams mit Muttersprachlern an, die als Lehrer fungieren. Die Finanzierung erfolgt über ein kostenpflichtiges Abonnement, das ab 2,99 Euro/Monat bzw. 19,99 Euro/Jahr erhältlich ist.

‎Chatterbug Streams: Sprachen
‎Chatterbug Streams: Sprachen
Entwickler: Chatterbug
Preis: Kostenlos+

The Sky by Redshift Astronomie: Einsteiger in die Astronomie finden ab sofort mit The Sky by Redshift Astronomie eine passende App zur Himmelserkundung. Dazu stellt die Anwendung einiges an integrierten Sternenbildern, Deep Sky-Objekte und mehr bereit: Unter anderem gibt es mehr als 9.000 Sterne, 88 Sternbilder, hunderte von Monden, Asteroiden und Kometen, sowie 200 spektakuläre Deep Sky-Objekte. Nutzer und Nutzerinnen können so astronomische Phänomene und Ereignisse besser verstehen und sich zeigen lassen, was am Abend am Himmel los ist. Ist der eigene Wissensdurst mit diesen Optionen noch nicht gestillt, besteht die Möglichkeit, für 2,99 Euro/Jahr eine Premium-Version von The Sky by Redshift Astronomie freizuschalten. Der Betrag schaltet die App komplett werbefrei und bietet weitere 3D-Raumflüge sowie erweiterte Kapitel zu „Astronomie entdecken“.

‎The Sky by Redshift Astronomie
‎The Sky by Redshift Astronomie
Entwickler: USM
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Mel:
    Du vergisst bei deiner aufzählung von nutzern, nutzerinnen, usern, menschen etc. die gendergerechte sprache zu diversen und anderen…

    Satire und sate*innen m/w/d ende

    1. Keine Sorge: der zuständige Bundesminister ist Scheuer und der führt nur wirtschaftlich lukrative Verhandlungen im Sinne der beteiligten Firmen…außerdem wird penibel darauf geachtet,dass keine anderen Geschäftsmodelle beschädigt werden… (keine Navigation,nur Planung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de