Karma. Incarnation 1.: Die Liebe zweier Seelen in ein surreales Gameplay verpackt

Zu einer der aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store zählt das ungewöhnliche Abenteuer Karma. Incarnation 1.

Karma Incarnation 1 1

Karma. Incarnation 1. (App Store-Link) ist eine 1,37 GB große Universal-App für iPhone und iPad, die sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation mindestens iOS 10.0 oder neuer benötigt. Auch Apple zeigt sich derzeit begeistert von der Neuerscheinung und bewirbt das englischsprachige Spiel momentan in der eigens kuratierten Sammlung „Unsere neuen Lieblings-Spiele“.


„Dieses originelle fesselnde Spiel erzählt von der Lieber zweier schöner Seelen mt geistreichem Humor in einer rätselhaften, handgezeichneten Welt“ – so beschreiben die Entwickler von Other Kind Games ihre aktuelle Neuerscheinung. Karma. Incarnation 1. wurde bereits mit mehreren Gaming Awards versehen, so beispielsweise für das beste Ton- und Designkonzept beim Intel Level Up Wettbewerb, oder auch der Indie Prize für „Das beste vielversprechende Spiel in der Entwicklung“ sowie bei der Kritikerwahl.

In Karma. Incarnation 1. dreht sich alles um das altbekannte Thema der Liebe: Der Held hat seine Liebste an böse Geister verloren, die sie entführt haben, und kann nur als Drache in deren Welt erscheinen, um sie zu besiegen. Leider geht bei der Verwandlung etwas schief, und statt eines Drachen findet sich der Held plötzlich in Gestalt des Wurmes Pip wieder. „Jetzt soll Pip alle Schwierigkeiten der surrealistischen Welt überwinden, kopfzerbrechende Rätsel lösen und seine Liebe retten“, erklärt das Other Kind Games-Team den Hintergrund des Abenteuers.

Viele kleine Hinweise und Tipps in nonverbaler Form

Karma Incarnation 1 2

Der Spieler bewegt dabei mit Hilfe von simplen Fingertipps das Würmchen Pip und führt ihn dabei durch allerhand psychedelische Fantasywelten, in denen man sich häufig wundert, wohin es einen dort verschlagen hat. Allerhand skurrile Figuren warten auf Pip, zudem gibt es knifflige Rätsel und Puzzles zu lösen, um im Spiel voranschreiten zu können. Auch wenn Karma. Incarnation 1. auf jegliche Tutorials verzichtet und es dem Spieler selbst überlässt, sich in den merkwürdigen, aber höchst interessanten Umgebungen zurecht zu finden, gibt es immer wieder kleine Erklärungen und Hinweise in nonverbaler Form, beispielsweise durch Denkblasen von beteiligten Charakteren oder einem Glühbirnen-Symbol am unteren Bildschirmrand, das kleine Tipps und Lösungsmöglichkeiten anbietet.

Ein wirkliches Highlight des Spiels sind aber die tollen, fantasievoll gestalteten Welten von Karma. Incarnation 1. Ein wenig erinnern Farben und Design an eine Mischung aus dem Action-Spiel Badland und Fantasy-Abenteuern wie Beatbuddy HD. Im Verlauf des Spiels bekommt Protagonist Pip zudem die Möglichkeit, von einer Fähigkeit des Astralsehens Gebrauch zu machen, um so für einen Moment Einblicke in die Geisterwelt zu bekommen, und damit weitere Hinweise für das Lösen von Puzzles zu bekommen. Wer sich für ungewöhnliche Abenteuer-Spiele mit Puzzle-Elementen begeistern kann, sollte daher auf jeden Fall einen Blick auf diesen tollen neuen Titel werfen. Schaut auch unbedingt in den Release-Trailer zu Karma. Incarnation 1. hinein, den wir unter dem Artikel eingebunden haben.

‎Karma. Incarnation 1.
‎Karma. Incarnation 1.
Entwickler: Other Kind Games
Preis: 4,49 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de