Kori Walk: Apples Empfehlung sorgt für gemischte Gefühle

In dieser Woche zählt Kori Walk zu Apples Empfehlungen aus dem App Store. Wir haben einen Blick riskiert.

Kori Walk

Ein witzig gestaltetes Icon und interessante Screenshots zeichnen Kori Walk (App Store-Link) bereits vor dem Download aus. Aber lohnt sich die kostenlose App für iPhone und iPad überhaupt oder wird das Spiel von Apple nur so prominent platziert, weil es über die „beliebten“ iMessage-Sticker verfügt?


Wie genau Kori Walk funktioniert, findet man in der ersten Runde selbst heraus. Ein komisches Männchen mit ziemlich langen und flexiblen Beinen muss von einer Plattform sicher auf die nächste gebracht werden. Dazu kann man die beiden Füße nacheinander nach vorne schießen und dabei hoffentlich nicht im Wasser landen.

Was einfach klingt, entwickelt sich schnell zu einer echten Herausforderung. Es ist äußerst schwierig, den richtigen Winkel und die richtige Kraft zu finden, um auch tatsächlich auf einer Plattform zu landen. Zu Beginn erinnert Kori Walk daher eher an ein Glücksspiel.

Mit ein bisschen Übung macht Kori Walk durchaus Spaß

Kurz bevor ich Kori Walk wieder von meinem iPhone löschen wollte, hat es dann doch noch Klick gemacht. Mit ein bisschen Übung schafft man es dann doch, die witzige Figur halbwegs sicher durch die Gegend zu bewegen, um die alle paar Meter auftauchenden Checkpoints zu erreichen.

Einen echten Highscore gibt es nicht, stattdessen muss man es immer weiter nach vorne schaffen. Ich weiß noch nicht, ob das tatsächlich über einen längeren Zeitraum Spaß macht, das könnt ihr aber zum Glück selbst herausfinden. Falls euch die gelegentlich eingeblendete Werbung stört, könnt ihr diese bei Bedarf für einmalig 2,29 Euro deaktivieren.

‎kORi WALk
‎kORi WALk
Entwickler: Korigame Ltd
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de