Kreditkarten: 40 Euro Startgutschrift bei Amazon, 50 Euro Startguthaben bei Barclaycard

Neue Angebote für Neukunden

Als Prime-Mitglied kann man die Amazon.de VISA Karte (Amazon-Link) beantragen. Ab sofort gibt es wieder einen neuen Anreiz, denn Amazon verteilt wieder 40 Euro Startguthaben. Die Startgutschrift erhalten ihr nur bei erstmaliger Beantragung der Karte.

Des Weiteren gibt es für Käufe bei Amazon bis zu 3 Prozent in Bonuspunkten zurück. 3 Bonuspunkte gibt es für jeden vollen Euro Umsatz. Für Käufe außerhalb von Amazon gibt es immerhin noch 0,5 Prozent zurück, wobei es einen Bonuspunkt für je zwei Euro Umsatz gibt. 100 Punkte entsprechen 1 Euro. Die Punkte könnt ihr bei zukünftigen Einkäufen einsetzen.


Die Amazon.de VISA Karte für Prime-Mitglieder ist kostenfrei. Die 40 Euro Gutschrift gibt es nach dem ersten Einkauf. Die Amazon-Karte wird von der Landesbank Berlin ausgegeben, Apple Pay gibt es hier leider noch nicht. Alle weiteren Details könnt ihr hier abrufen.

Barclaycard bietet 50 Euro Startguthaben

Ich habe viele Jahre die VISA der Barclaycard genutzt. Nachdem ich das Konto gewechselt habe, nutze ich nun alles aus einer Hand und bin bei der DKB glücklich geworden. Falls ihr lediglich eine kostenlose Kreditkarte sucht, könnt ihr euch die Barclaycard Visa ansehen. Hier gibt es für Neukunden ein Startguthaben in Höhe von 50 Euro.

Die Barclaycard Visa ist kostenfrei und kann seit letzten Monat auch mit Apple Pay verwendet werden. Ihr könnt weltweit ohne Gebühren bezahlen und Geld an Automaten abheben. Die Barclaycard lässt sich zum Beispiel mit dem eigenen Girokonto verknüpfen, von dem die Beiträge dann eingezogen werden.

Das Startguthaben wird nach circa 8 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz als Gutschrift auf das Kreditkarten-Konto überweisen. Voraussetzung hierfür ist, die Karte innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt einzusetzen. Das Angebot gilt ausschließlich für Neukunden. Die weiteren Details könnt ihr auf dieser Sonderseite nachlesen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich kann die Barclaycard nur empfehlen!
    Bei monatlichen Ausgleich fallen keine Kosten an. Dieser muss leider aber manuell erfolgen, den früheren automatischen Einzug gibt es nicht mehr. Ansonsten gutes Gesamtpaket und jetzt ja auch endlich Apple-Pay-fähig!

    1. „Per Überweisung oder kostenlosem Soforteinzug im Online Banking ist auch jederzeit der Ausgleich von bis zu 100 % Ihrer Umsätze möglich.“

      Das heißt wohl, dass ich mich einloggen muss, bei barclaycard , und dort auf eine Art Ausgleich-Knopf (manuell) drücken muss?

    2. Ja, stimmt. Ich hatte noch die alte „New VISA“ und da ging das automatisch. Bei der aktuellen VISA muss man das wohl manuell machen.

      1. Es wird hier wohl darauf spekuliert, dass einige Kunden dies vergessen und dann die relativ hohen Zinsen fällig werden 😉

        Wer aber halbwegs organisiert ist, bekommt das auch einmal im Monat hin. Zeitaufwand liegt unter einer Minute 😛

      2. Das stimmt so nicht. Man muss es aktiv im Konto einschalten. Ohne es zu wissen, glaube ich aber, dass man es auch bei der neuen Option dauerhaft aktivieren kann.

  2. Die Visa-Karte von Amazon (wird von der Landesbank Berlin ausgegeben) ist leider etwas antiquiert. Es gibt weder eine passende App (Zugriff nur über Browser möglich), noch ist sie Apple-Pay-fähig. Der Support lässt leider auch etwas zu wünschen übrig. Anfragen werden lückenhaft oder überhaupt nicht beantwortet. Auch dauert es ewig, bis man eine Antwort bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de