„Let us loop you in“: Apples kryptischer Slogan zur Keynote am 21. März & Reaktionen im Netz

Zugegebenermaßen habe auch ich schon leicht verwirrt vor dem Banner zur bevorstehenden Apple Keynote gesessen und mich gefragt, was wohl mit „Let us loop you in“ gemeint sein könnte.

Apple Keynote 1

Wie fast vor jeder bevorstehenden und offiziell bestätigten Apple Keynote präsentiert das Unternehmen eine vage Vorschau auf das, was die Zuschauer erwarten dürfen. In diesem aktuellen Fall eine sehr vage Vorschau, denn schon allein der Slogan „Let us loop you in“ lässt sich auf vielfache Art und Weise deuten. Eine simple Erklärung, hervorgehend aus dem englischen „(to) keep someone in the loop“ = „jemanden auf dem Laufenden halten“, wäre fast schon zu einfach gedacht.


Die Reaktionen im Netz sind daher vielfältig, nicht selten sehr kreativ und belustigend. So gibt es eine eingehende Analyse des Einladungs-Designs bei Twitter, das unter anderem von @JakeRenton98 und @JonyIveParody gepostet wurde, und das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Apple Keynote 2

Doch auch wenn man sich ernsthafte Gedanken macht, gibt es einige Hinweise in der Einladung zu finden. Als ziemlich sicher gilt, dass Apple ein neues 4-Zoll-iPhone, eventuell unter der Modellbezeichnung „SE“, vorstellen wird. Schaut man sich in diesem Zusammenhang das Design der Einladung an, lassen sich vier Farben erkennen: Spacegrau, Silber, Gold und Roségold – vielleicht die Farben, in denen das neue iPhone SE erhältlich sein wird?

Auch Sprachassistentin Siri hält sich zur Keynote bedeckt

Und auch das Wortspiel „loop“ bietet genügend Anlass zur Spekulation. Bezieht sich das Wort etwa auf den neuen Apple Campus, der in „2 Infinite Loop“ umbenannt wird? Das Magazin CultOfMac jedenfalls sieht aufgrund der aktuellen Adresse 19111 Pruneridge Avenue deutlichen Handlungsbedarf, ist doch das englische Wort „prune“ eine Dörrpflaume.

Weitaus realistischer jedoch erscheint ein Update für die bekannten Apple Watch-Armbänder, die unter dem Begriff Milanese Loop zusammengefasst werden. Die edlen Metall-Bänder könnten nun in weiteren Farboptionen verfügbar gemacht werden – vielleicht sogar in den in der Einladung angedeuteten Tönen?

Aber wie man es auch dreht und wendet, die Einladung ist und bleibt wohl auch bis zum 21. März um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit ein großes Mysterium. Nicht einmal Siri kann bei der Aufklärung helfen: Auf die Versuche, ihr Informationen zu entlocken, bietet die Sprachassistentin auf die Frage „Was wird Apple am 21. März präsentieren?“ bestenfalls eine Websuche mit entsprechenden News zu Gerüchten.

Habt ihr Ideen, was hinter der Einladung Apples stecken könnte? Wir sind gespannt auf eure witzigen und kreativen Vorschläge in den Kommentaren.

Anzeige

Kommentare 44 Antworten

  1. Sehr geiles Bild ?
    Lasst uns euch fesseln… Vielleicht kommen tatsächlich ein paar schöne neue Dinger.. Bin gespannt, von Gerüchten halte ich nix denn ich verfolge das Event immer gern mit ein paar Freunden möglichst unvoreingenommen.

  2. In den Einladungen befinden sich zwar immer kleine Anspielungen darauf, was vorgestellt wird, aber man sollte auch nicht zu viel da rein interpretieren.

    Loop könnte wirklich für die neuen Apple Watch Bänder stehen und die drei Farben (Spacegrau, Weiß und Rosegold) könnten ein Hinweis dafür sein, dass entweder das iPhone SE, das neue iPad oder die Apple Watch (oder auch alle drei) in diesen Farben verfügbar sein werden.

    Mehr wird die Einladung nicht aussagen, denke ich.

    Die Keynote startet übrigens immer noch um 18 Uhr 😉

  3. Ich hoffe das auch ein größeres iPhone vorgestellt wird. Meiner Meinung nach sind 4 Zoll so langsam aus der Mode gekommen

        1. Da wirst du wohl bis zum Herbst warten müssen… so wie immer. Das iPhone 7 (falls es dann noch so heißt) gibt’s pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, wie in den vergangenen Jahren auch, schätz ich mal.

        2. Was für Neuerungen versprichst du dir wenn das Ding nur 6 Monate Entwicklungszeit hätte? Es ist schon ein wunder dass die Hersteller einen 12 Monate Rythmus haben, das zeigen ja auch gelegentliche Probleme zum Release (die ganzen -gates)…

  4. Ich finde diese Analyse durchaus interessant. Werde mich aber wohl einfach überraschen lassen. Siri habe ich sofort gefragt gehabt und bei mir hat sie nur gesagt, dass sie nicht versteht was ich meine.

  5. Na, ich hoffe mal, dass neue bunte Armbänder NICHT das Hauptthema einer Keynote sind. Aber wer weiss. Iphone in klein, günstig und bunt plus neue Bändchen für die Apple Watch… Innovationszyklen werden eben langsamer.
    Trotzdem hoffe ich auf etwas überraschendes und begeisterndes.

  6. Der Hauptaugenmerk liegt wohl auf den iPhone-/iPad-Updates. Kann mir nicht vorstellen, dass so ein großes Event für neue Bänder gemacht wird…wobei…man weiß ja nie.

    – Übrigens, die Keynote beginnt um 18:00 Uhr deutscher Zeit 😉 –

    1. Vielleicht werden um „18 Uhr deutscher Zeit“ ja auch bunte Armbändchen für kleine IPhones, die man daran befestigen kann, vorgestellt!!!! ?

      1. Quasi der passende Schlüsselanhänger neben dem Lego-Steve jobs? Eine gute Idee! Spätestens um 18:15 Uhr (deutscher Zeit versteht sich) wissen wir dann mehr.

  7. Das Föteli mit dem Titel kann nur folgendes bedeuten:

    Es wird ein iPad Pro 27″ vorgestellt ?

    Warum 1 ?
    Weil das Föteli dem entspricht was das Pro mit dem Pencil kann ?

    Warum 2 ?
    Weil, seit ich das Pro mit 128 GB u. LTE u. Pencil habe,
    ist mir der Bildschirm langsam zu geringfügig ?

    Grüssle aus der Schweiz sagt
    Wolle

  8. Ich dachte ja schon, es wird keine langweiligeren Präsentationen von Apple als die letztjährigen geben, aber nächste Woche wird das wohl alle nochmals übertreffen.
    Da werden – wie amazing – neue Armbänder für ein Stück unnötigen, überteuerten Schott vorgestellt, es wird ein 4-Zoll-Handy mit Technik aus dem Jahr 2014 präsentiert und vielleicht sogar ein aufgewärmtes iPad.

    Wie bescheuert ist das denn?

    1. Du scheinst die Neuen Produkte ja bereits zu kennen und ausgiebig getestet zu haben.
      Oder du hast einfach schlecht geschlafen !?

  9. Irgendeine realistische Chance auf eine neue Apple Watch? Ich warte auf die zweite Generation in flacher und mit mehr Akkulaufzeit (man wird ja träumen dürfen).
    Ein neues MacBook wäre auch gut. Meines ist jetzt schon 5 Jahre alt. Mein iMac 7. da wirds mal zeit….
    Loop könnte vielleicht auch ein neues Wearable sein. Ein reines Fitness Tracker Bändchen vielleicht?
    …oder ist Loop ein hinweis darauf, dass sich die Entwicklung bei Apple gerade im Kreis dreht?

    1. Auf den zweiten Blick: Irgendetwas ovales. Da weder ein iPhone noch ein apple watch screen Format in oval viel Sinn machen würde (Platzverschwendung), halte ich tatsächlich ein neues Wearable für möglich. Aber vielleicht ist es ja einfach auch ein Apple Watch Armband ….amazing indeed!

  10. Das „Let us loop you in“ bezieht sich ziemlich sicher auf Apples Firmensitz (Adresse: 1 Infinite Loop). Sicher gibt es neue Infos zum neuen Hauptquartier, oder es ist einfach das letzte Event auf dem alten Campus. Spekulationen auf Armbänder sind auf jeden Fall völliger Unsinn.

  11. Loop und Campus hört sich gut an. Für Apple ist das ein Riesen Ding (Kosten, Firmenzentrale, Bauzeit, etc). Und dazu gibt’s noch ein paar Produkte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de