Marques Brownlees Smartphone Awards 2020: Wo landet die iPhone 12-Generation?

Verschiedene Kategorien ausgezeichnet

Der YouTuber Marques Brownlee, auch bekannt als MKBHD, ist einer der bekanntesten seiner Zunft im Tech-Bereich und kommt auf mehr als 13 Millionen Abonnenten. Er hat nun in einem etwas mehr als 20-minütigen Video bei YouTube seine persönlichen Smartphone-Favoriten vorgestellt. Schon Ende November wagte der YouTuber Mrwhostheboss eine erste Einschätzung seiner persönlichen Smartphones des Jahres 2020 (zum Artikel).

Marques Brownlee hat sich für seine persönlichen Smartphone Awards 2020 extra in Schale geworfen und präsentiert in seinem Video die Gewinner in insgesamt neun verschiedenen Kategorien:


  • Bestes großes Smartphone
  • Bestes kompaktes Smartphone
  • Bestes Kamera-Smartphone
  • Bester Akku
  • Der Design Award
  • Bestes günstiges Smartphone
  • Pleite des Jahres
  • Stark Verbessert-Award
  • Smartphone des Jahres

Zu den Gewinnern zählen unter anderem auch Geräte von Xiaomi, Asus, Google und Samsung – aber auch Apple schneidet mit Awards in mehreren Kategorien hervorragend ab. Und soviel können wir schon jetzt sagen: Die Pleite des Jahres hat ein anderer Hersteller abgeräumt. Abschließend könnt ihr in Marques Brownlees YouTube-Video herausfinden, das wir unter dem Artikel eingebunden haben, welche Geräte die Awards gewonnen haben. Stimmt ihr Brownlees Auswahl zu?

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Ich kenne den Typen nicht. Mir auch völlig schnuppe was der erzählt. Das Smartphone muss ja in erster Line für meinen Einsatzzweck dienlich sein und nicht für einen anderen.

    1. Wenn man als Zech Fan Brownlee nicht kennt, dann ist man kein Tech Fan. Er und seine Meinung haben sehr großes Gewicht. Auf der anderen Seite ist dies kein Test gewesen, sondern er verleiht Awards. Das hierbei ein iPhone nicht den award für den besten Akku bekommt ist doch auch klar oder?

        1. Dann schau es dir doch nicht an?! Ist doch einfach. Ist doch legitim. Warum muss man deshalb jemanden für „unwichtig“ erklären, nur weil man nicht derselben Meinung ist.

          1. Mmh, hab ich diesen für unwichtig erklärt? Eigentlich nicht. Ich hab nur gefragt, warum man ihn kennen muss und welchen gewichtigen Wert seine „Meinung“ für mich persönlich hat. Ich kannte diesen bislang nicht. Mir sind Meinungsvideos – egal von wem – nicht wichtig. Ich bilde mir meine eigene. Aber ich halte mich ja auch nicht für einen Tech-Fan sondern höchstens für techaffin. 🤷🏻‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de