Mein Reiseplaner: Ich packe meinen Koffer

14 Kommentare zu Mein Reiseplaner: Ich packe meinen Koffer

Bereits 2012 zählte Mein Reiseplaner zu meinen Favoriten aus dem App Store. Mittlerweile hat sich bei der praktischen App für iPhone und iPad einiges getan.

Mein Reiseplaner 3 Mein Reiseplaner 2 Mein Reiseplaner 4 Mein Reiseplaner 1

Ich bin mal wieder urlaubsreif. Eine Apple-Keynote, zwei Tage auf der IFA in Berlin und rund eine Woche trennen mich noch von ein wenig Entspannung. Damit es davor nicht zu viel Chaos gibt und im Koffer und im Rucksack nicht wieder etwas wichtiges fehlt, kommt auch hier eine App zum Einsatz: Mein Reiseplaner (App Store-Link). Bereits vor rund zwei Jahren habe ich die Universal-App für iPhone und iPad vorgestellt – und sie seit dem nicht von meinen Geräten gelöscht.

Mein Reiseplaner kostet seit mehr als zwei Jahren konstant 1,79 Euro und wurde in der vergangenen Woche aktualisiert. Das Design der App wurde angepasst und etwas flacher gestaltet, ohne das grundsätzliche Konzept über den Haufen zu werfen. Man kann weiterhin im Handumdrehen Packlisten für die nächste Reise erstellen und nach und nach abhaken, was man bereits in den Koffer gepackt hat.

Mein Reiseplaner greift auf praktische Listen zurück

Der große Vorteil: Man kann auf vorgefertigte oder eigens erstellte Kategorien mit entsprechenden Begriffen zurückgreifen und muss nicht alles manuell eingeben. So findet man in der Kategorie Kleidung bereits Einträge wie T-Shirts, Socken, Jeans oder Unterwäsche, im Bereich Körperpflege sind Dinge wie Zahnbürsten, Deo oder Rasierklingen hinterlegt. Alle Kategorien und Einträge kann man dabei nach eigenen Wünschen anpassen und so einfach neue Gegenstände in der App hinterlegen.

Mein Reiseplaner kann noch mehr: Unter anderem ist es möglich eine bestimmte Anzahl für einen Gegenstand einzustellen oder sich erinnern zu lassen, dass man beispielsweise noch Batterien oder etwas anderes besorgen muss, bevor es losgeht. Ebenfalls praktisch: Falls gewünscht, gibt es am Tag der Abreise einen Alarm, falls man das Zuhause verlässt und noch nicht alle Sachen in der Liste abgehakt hat.

Neben dem Design gibt es in Version 4.0 von Mein Reiseplaner noch ein paar weitere Neuerungen. So kann man die Kategorien und Einträge in den Auswahl-Listen ab sofort frei sortieren und Dinge aus anderen Listen in eine neue Liste importieren, um noch mehr Zeit zu sparen. Wie schnell man in Mein Reiseplaner eine Packliste erstellen kann, zeigen wir im folgenden Video.

Kommentare 14 Antworten

  1. Was hat man nur „früher“ ohne diese ganzen Apps sein Leben gemeistert? Suche immer noch ne App, die mir sagt, wann ich auf’s Klo, schlafen und ein und ausatmen soll.

    1. Du wirst es nicht glauben, aber es gab auch damals schon Menschen, die sich Listen erstellt haben, bevor sie in den Urlaub gefahren sind – dann nur handschriftlich.

      Würde zu gerne mal einen Blick auf dein Gerät werfen, nur um zu sehen, wie viele sinnlose Apps du installiert hast.

  2. Wie hat man nur „früher“ ohne diese ganzen Apps sein Leben gemeistert? Suche immer noch ne App, die mir sagt, wann ich auf’s Klo, schlafen und ein und ausatmen soll.

    1. Im Gegensatz zu vielen anderen Apps, bei denen ich dir Recht geben würde, finde ich eine Packapp nicht schlecht. „Ganz früher“ hatte ich doch immer mal wieder etwas vergessen zu packen, auch wenn es oft nur ärgerliche Kleinigkeiten waren wie z. B. Rasierschaum. Irgendwann habe ich dann angefangen, eine Excelliste zu erstellen und habe dies immer mal ergänzt. Vor dem Packen habe ich diese dann zweimal ausgedruckt, damit auch meine Frau eine davon hat für ihren Koffer etc.
      Da finde ich doch so eine App, mit der man zahlreiche Listen für verschiedene Urlaubsarten vorfertigen wesentlich praktischer.

  3. Ich benutze diese App seit zwei Jahren für alle meine grôßeren Reisen. Seitdem vergesse ich tatsählich nichts mehr und der Streß beim Packen hat sich auf ein Minimum reduziert. Einfach perfekt!

  4. Hab sowas nicht. Aber für mich würde es in dem Moment interessant werden, wenn ich im Urlaub die Liste zusammenstreiche um all das, was sinnlos in der Koffer gewandert ist. Und beim nächsten Mal gleich weniger mitnehme.

  5. Hallo bei Appgefahren,

    Seid ihr neuerdings sprachlos geworden und schont ihr eure Stimme?

    Denn bei dem vorgestellten Video von Mein Reiseplaner erfolgt nach eurem Logo mit abschließendem Kling-Sound euer Video immer ohne Ton. Dieses ist mir auch schon bei anderen Videos aufgefallen!

    Gruß

    Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de