Moleskine Smart Writing Set: Digitaler Stift und Notizbuch bringen Aufzeichnungen aufs iDevice

Mit produktiven Gadgets wie dem Moleskine Smart Writing Set spart man nicht nur jede Menge Arbeit, sondern kann auch unter Freunden für Erstaunen sorgen.

Moleskine Smart Writing Set 1

Das Moleskine Smart Writing Set ist eine Kombination aus digitalem, wiederaufladbarem Stift samt schwarzer Kugelschreiber-Mine, dem Moleskine Pen+, sowie einem speziellen Moleskine-Hardcover-Notizbuch mit Punkteraster im A5-Format. Dank dieser Kombination ist es möglich, manuell Skizzen oder Aufzeichnungen im Notizbuch festzuhalten, und diese fast schon per Zauberhand in die entsprechende Moleskine-App auf iPhone oder iPad zu übertragen. Auf diese Weise erspart sich der Nutzer lästige Scan-Arbeiten und hat die eigenen Ideen, Notizen, Texte und Skizzen gleich zur weiteren Bearbeitung auf dem iOS-Gerät vorliegen.


Ganz billig ist dieser produktive Spaß allerdings nicht: Das Moleskine Smart Writing Set, in dem neben dem digitalen Pen+ und dem Moleskine-Notizbuch auch ein MicroUSB-Ladekabel zum Aufladen des Stiftes sowie eine weitere Tinten-Ersatzmine mitgeliefert wird, ist aktuell zum Preis von 229 Euro samt kostenloser Lieferung bei Amazon zu haben. Entsprechende Ersatz-Notizbücher lassen sich derzeit ab 30,20 Euro vorbestellen.

  • Moleskine Smart Writing Set für 229 Euro (Amazon-Link)
  • Moleskine Paper Tablet Hardcover-Notizbuch in A5 für 30,20 Euro (Amazon-Link)

Die Einrichtung des Moleskine Smart Writing Sets ist nach einem ersten Aufladen des Pen+ schnell erledigt. Nach dem Download der entsprechenden kostenlosen Moleskine Notes-Universal-App (App Store-Link) lässt sich der digitale Stift per Bluetooth mit dem iDevice verbinden und wird alsbald von der iOS-App erkannt. Ab diesem Punkt lässt sich das Paper Tablet in Kombination mit dem Pen+ auch ohne Anwendung nutzen – dank eines integrierten Speichers werden ins Notizbuch übertragene Inhalte beim nächsten Öffnen der App synchronisiert. Bis zu 1.000 Seiten können mit dem Pen+ geschrieben werden, ehe der Speicher gefüllt ist.

Moleskine Smart Writing Set 2

Aber auch in einer Art „Live-Modus“ lässt sich das Moleskine Smart Writing Set nutzen: Der intelligente Stift erkennt jede einzelne Seite des Paper Tablets, registriert ein Umblättern und fügt neue Seiten automatisch dem vorher erstellten und benannten digitalen Notizbuch in der App hinzu. Besonders für Beobachter ist dieses Vorgehen mit einigen erstaunten Gesichtsausdrücken verbunden, insbesondere dann, wenn in der App wie mit Geisterhand neuer Text oder Zeichnungen auf der jeweiligen Seite erscheinen.

Präzise und schnelle Erfassung von Notizen

Ich habe das Moleskine Smart Writing Set im Rahmen eines Theaterprojektes genutzt und zusammen mit dem Co-Autor des zu schreibenden Theaterstückes Ideen für Kostüme, das Bühnenbild, aber auch einen groben Ablauf des Stückes in Notizen im Paper Tablet festgehalten. Nicht nur beim Erfassen der Notizen selbst, bei dem mein Partner das iPad vor sich liegen hatte und direkt sehen konnte, was ich aufgeschrieben hatte, erwies sich das Smart Writing Set als überaus praktisch – auch nach erfolgter Arbeit am Theaterstück war die Bearbeitung und Weiterleitung der Notizen über die Moleskine Notes-App schnell und einfach erledigt.

Moleskine Smart Writing Set 3

Die Erfassung von handschriftlichen Inhalten mittels des Pen+ erfolgte zu meiner Überraschung präzise, schnell und ohne Aussetzer. Kleine Tests machten lediglich deutlich, dass nicht zu weit am Rand des Paper Tablets geschrieben werden sollte. In solchen Fällen werden Wörter oder Skizzen nicht mehr erkannt. Bewegt man sich allerdings immer im Rahmen des Punkterasters auf der jeweiligen Seite, hat man keine unvollständigen Inhalte zu befürchten.

Sind die handgeschriebenen Notizen erst einmal auf dem iOS-Gerät gelandet, können sie dort weiter bearbeitet werden. Die Moleskine Notes-Anwendung erlaubt es, mit Hilfe von verschiedenen Werkzeugen Anmerkungen und farbige Unterstreichungen zu machen, Tags, Texte oder Audio-Dateien hinzuzufügen, die Erstellung der Seite als Video abzuspielen, und die Ergebnisse abschließend in verschiedenen Formaten weiterzuleiten.

OCR-Texterkennung hängt stark von Handschrift ab

Neben der Möglichkeit, die Notizen als JPG, PDF oder SVG (auch in Adobe CC) zu teilen, kann auch eine Texterkennung erfolgen und das Dokument als Text-Datei versendet werden. Letzteres war bei meinen Inhalten nicht sehr akkurat und hätte einiges an Nachbearbeitung benötigt, so dass ich auf diesen Schritt verzichtet habe. Fairerweise muss ich allerdings auch sagen, dass beim Schreiben hinsichtlich Schönschrift nicht sonderlich akkurat vorgegangen wurde. Optional lassen sich die handschriftlichen Inhalte auch in Dritt-Apps öffnen oder in der Dropbox, bei Google Drive oder Evernote sichern.

Moleskine Smart Writing Set 4

Das Fazit für das Moleskine Smart Writing Set fällt daher überdurchschnittlich gut aus: Zwar sorgt der Anschaffungspreis für einiges Unbehagen, allerdings erfolgt die Digitalisierung und Nachbearbeitung der handschriftlichen Notizen auf einfachem und unkompliziertem Weg. Wer viel unterwegs ist, kreativ mit handgeschriebenen Skizzen und Notizen arbeitet und diese auch digital gesichert wissen will, sollte daher durchaus einen Blick auf dieses intelligente Schreibset werfen, das ein klassisches Design der typischen Moleskine-Notizbücher mit moderner Technik verbindet.

‎Moleskine Notes
‎Moleskine Notes
Entwickler: Moleskine Srl
Preis: Kostenlos
Moleskine Smart Writing Set Paper Tablet Notizbuch...
631 Bewertungen
Moleskine Smart Writing Set Paper Tablet Notizbuch...
  • Digitalisieren der handgeschriebenen Notizen. Erkennung von 15 Sprachen
  • Synchronisiert Notizen und Audio-Aufnahmen

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ein stolzer Preis für eine unverändert geniale Marketingstrategie.

    Ich liebe Moleskine – bleibe für die Digitalisierung meiner Notizen allerdings auf der (scan-erforderlichen) Kombination von „whitelines“-Büchern und (vieler verschiedener) Farbstifte.

    Danke aber für den tollen Bericht??

  2. Die Idee und Aufmachung sind wirklich gut gemacht. Nur verstehe ich nicht warum ich nicht gleich mit einem Touchpen Die Notizen in mein Gerät eintrage (Apps hierfür gibt es genug) sondern dies erst umständlich über ein Notizheft, wobei ich das Dokument dann in doppelter Ausführung besitze? Vor allem preislich liege ich dann weit unter dem angezeigten Angebot…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de