Motif: Ehemaliger Apple-Fotodruckservice startet mit eigener App durch

Jetzt ein Fotobuch erstellen.

motif

Im Juli dieses Jahres hatte Apple angekündigt, dass man ab dem 30. September keine Druck-Projekte mehr über die Fotos-App anbieten wird. Wer den Service gerne genutzt hat, musste bis dato auf Drittanbieterlösungen zurückgreifen. Und mit Motif (Mac Store-Link) gibt es jetzt ein neues natives Plug-In. Motif war bisher für den Druckservice der Apple-Eigenmarke zuständig und liefert nun über die neue App die Möglichkeit wieder Bestellungen aufgeben zu können.

Die Entwickler lassen wissen:

Motif ermöglicht einzigartige Fotobücher, Karten und Kalender, die die wichtigen Momente des Lebens wie z.B. das erste Lebensjahr eines Babys, die Hochzeit, der runde Geburtstag, sportliche Erfolge, die Geschichte einer besonderen Freundschaft oder die schönsten Erinnerungen an den letzten Urlaub in höchster Qualität und auf langlebigen Materialien festhalten. Ob als persönliches Erinnerungsstück oder als Geschenk zu Weihnachten – ein persönliches Fotoprojekt kommt immer gut an.

Bisher ist Motif die einzige native macOS-Erweiterung für gedruckte Karten, Kalender und Fotobücher und ist vollständig mit macOS Mojave kompatibel. Nach der Installation der Motif-Erweiterung öffnet ihr einfach Fotos und könnt dort im Menü Datei über Erstellen via Motif in den Bestellvorgang gelangen. Wir werden den Service in den kommenden Tagen ausprobieren und euch das Ergebnis dann zeigen.

Die Hauptfunktionen von Motif

  • Native Bedienung: Vollständige Integration in Fotos auf macOS Mojave (10.14) für eine schnelle und nahtlose Benutzererfahrung.
  • Automatische Anpassung: Durch die Integration mit den Benutzereinstellungen von Mojave passt Motif sich automatisch an: heller/dunkler Modus, Drag and Drop, Kopieren und Einfügen, Bildbearbeitung in Projekten.
  • Textbearbeitung: Schreiben und Bearbeiten von Texten mit zahllosen Schriftarten, Farben und Größen.
  • Buchthemen: Die neueste Version von Motif bietet die doppelte Zahl an Buchthemen.
  • Abstände: Verbesserte Abstände zwischen horizontalen Linien und vertikalen Zeichen bieten die Möglichkeit, Bilder, Bildunterschriften und Übergänge optisch zu trennen.

Ein Fotobuch startet bei 9,99 US-Dollar, eine Fotokarte bei 0,99 US-Dollar und ein Fotokalender bei 19,99 US-Dollar. Je nach gewählter Größe variieren die Preise. Bevor ihr bezahlen könnt, müsst ihr euch zwingend mit Name, E-Mail und Passwort registrieren. Die Versandkosten bei einem Fotobuch liegen zum Beispiel bei 7,95 Euro, bezahlen kann man aktuell nur mit VISA, Mastercard oder Amex.

Motif
Motif
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Kommentare 2 Antworten

  1. Danke für diese Info, mich würde interessieren, ob es bei dieser App auch die Möglichkeit gibt das Fotobuch digital zu speichern am besten in Form von PDF.
    Dieses Feature wird ja von den grossen nicht angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de