Netatmo Wetterstation erhält Update: Innen- und Außentemperatur jetzt auch als Widget

In vielen Apple-Haushalten verrichtet die Netatmo Wetterstation mittlerweile ihren Dienst – so auch bei mir.

Netatmo WidgetNach einem Update gibt es nun Grund zur Freude für alle Nutzer der Netatmo-App (App Store-Link), die kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann, sich aber nur in Verbindung mit einer bereits vorhandenen Netatmo-Station nutzen lässt. Für die Installation ist zwingend iOS 6.0 oder neuer notwendig, ebenfalls wird für den Download 44 MB des Speicherplatzes beansprucht.

Nachdem man das just erschienene Update der App mit der Versionsnummer 1.5 geladen hat, lässt sich als prominenteste Neuerung innerhalb der App nun auch ein kleines Widget in der Mitteilungszentrale von iOS 8 installieren. Dazu öffnet man die Benachrichtigungszentrale im Homescreen einfach über einen Wisch von oben nach unten und scrollt sich durch bis zum Reiter „Bearbeiten“. Dort sollte sich dann der Eintrag „Netatmo“ finden, den man über das kleine grüne „+“-Symbol als Widget in der Zentrale aktivieren kann.

Widget zeigt Basiswerte für Innen und Außen an

Ist das Widget in der Benachrichtigungszentrale eingebunden, wird dem User sowohl die aktuelle Innentemperatur der Station samt kleinem CO2-Indikator, ebenso wie die letzte gemessene Außentemperatur des installierten Moduls inklusive Luftfeuchtigkeit in % und gefühlter Temperatur angezeigt. Andere Daten lassen sich leider nicht integrieren oder im Widget außen vor lassen.

Die Netatmo Wetterstation gehört zu den ersten Gadgets für iOS und auch Android, mit der sich eigene Wetterdaten vor Ort über ein WLAN-gesteuertes Basismodul und weitere optionale Innen-, Außen- und Regenmesser-Module abrufen lassen. Neben Echtzeitmitteilungen und weltweitem Zugriff über die Netatmo-App und über den Browser gibt es auch Auswertungsmöglichkeiten und Diagramme für die erfassten Daten. Gegenwärtig ist die Netatmo Wetterstation zum Preis von 159 Euro (App Store-Link) erhältlich.

Kommentare 4 Antworten

  1. Meint ihr mit CO2-Indikator den farbigen Punkt? So wie ich das verstanden habe, ist das eine Art „Wohlfühlindikator“, und in den spielen mehrere Werte der Innenstation hinein, nämlich CO2-Wert, Lärm und Temperatur.

  2. Ich seh auch die Temperaturen aller anderen Innenmodule im Widget, nicht alleine nur die T der Basisstation. Etwas mehr Konfigurationsmöglichkeiten wären allerdings schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de