PicFrame: Foto-Collagen-App für iOS derzeit kostenlos statt für 3,49 Euro im App Store

Die letzten Urlaubsbilder in einer ansehnlichen Collage aus mehreren Fotos zusammenzubasteln klingt nach Spaß für euch? Dann ist PicFrame jetzt ein Pflichtdownload für euch.

PicFrame

Natürlich lassen sich mit der zuletzt für 3,49 Euro im deutschen App Store erhältlichen Universal-App PicFrame nicht nur Urlaubsbilder zu Collagen zusammenführen, sondern auch jedes andere Foto-Material. Aktuell gibt es PicFrame (App Store-Link) sogar gratis zum Download. Letzterer lässt sich ab iOS 9.0 realisieren sowie bei etwa 40 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Foto-Kreativ-App bereits vorhanden.

„PicFrame hilft dir, mehrere Fotos und Videos zu atemberaubend aussenden Rahmen zu kombinieren und sie über Facebook, E-Mail, Instagram, Twitter, Flickr, Path und Tumblr mit deinen Freunden und deiner Familie zu teilen“, so heißt es von Seiten des Entwicklers David Boyes in der App Store-Beschreibung. „Mit 73 vollständig anpassbaren Rahmen, die bis zu 9 Fotos oder Videos unterstützen, Textlabels, abgerundeten Ecken, Fotoeffekten, Formen, Schatten zahlreichen Mustern und einer einfachen Farbauswahl wirst du immer einen einzigartigen Look erzielen.“

Vor dem Start kann einer der 73 vorgegebenen Rahmen-Varianten ausgewählt, aber vom Nutzer auch noch weiter angepasst werden. Danach genügt ein Fingertipp auf eine freie Fläche, um ein Foto oder Video hinzuzufügen und es mit Pinch-Gesten zu vergrößern bzw. zu verkleinen und den Ausschnitt festzulegen. Auch Effekte lassen sich anwenden, ebenso wie Sticker und alternative Rahmenformen wie Herzen einbinden.

Auflösung von bis zu 3.264 x 3.264 Pixel auf dem iPhone 8

Im Anschluss hat der User dann die Möglichkeit, das Rahmen-Layout weiter zu verschönern: Entweder mit einzelnen Farben, aber auch mit Mustern und Texturen. Auch die Rahmenbreite und die Abrundung der Ecken kann festgelegt werden. Als finalen Schritt heißt es dann nur noch, die Ausgabegröße zu bestimmen (auf meinem iPhone 8 waren es bis zu 3.264 x 3.264 Pixel), und das fertige Werk entweder in der Camera Roll zu sichern oder in sozialen Netzwerken, per E-Mail oder im Messenger zu teilen.

PicFrame hat mich bei meinen heutigen Versuchen mit der App definitiv überzeugt und bietet sogar noch mehr Möglichkeiten als meine bisher verwendete Anwendung Layout. Die im App Store angegebenen In-App-Käufe beschränken sich auf einen einzigen Zukauf, mit dem sich für 3,49 Euro eigene Rahmen-Templates sichern lassen. Wie lange das Gratis-Angebot für PicFrame noch gilt, können auch wir leider nicht sagen, daher heißt es wie immer, bei Interesse schnell den Download zu tätigen.

PicFrame
PicFrame
Entwickler: ActiveDevelopment
Preis: 3,49 €+

Kommentare 6 Antworten

  1. @ Mel
    … und schon wieder nichts gecheckt?
    Die Ausgabequalität kennt nicht nur quadratische Formate und ist nicht ausschließlich auf ein Iphone begrenzt.
    IPad maximal 3264×2176
    Für ein Druck auf DIN A1 oder größer ungeeignet!
    Durchgefallen, aber Hauptsache mal eine Meldung raushauen 🙂
    LOL

    1. Was erwartet ein (scheinbarer) Profi von einer 3,49 Euro-App???

      Oder welcher Normalo druckt A1 oder größer??? Und wozu???

      Solche Kommentare sind doch echt ……

      Ich schreibe so etwas nicht gerne, aber das ist doch echt grenzwertig. Immerhin hat der Entwickler sich die Mühe gemacht, ein Angebot zu unterbreiten. Mach’s erst einmal nach!

  2. Ich nutze fotor seit paar Tagen. Habe sehr viele Foto Apps genutzt. Aber fotor ist mein Favorit. Falls es jmd mal ausprobieren möchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de