Project Cars Go erscheint am 23. März für iPhone und iPad

Vorbestellung des Freemium-Spiels ab sofort möglich

Auf Computer und Konsole gehört Project Cars zu den beliebtesten Rennspielen der vergangenen Jahre und schon bald steht der Release auf iPhone und iPad bevor. Project Cars Go (App Store-Link) wird allerdings kein Premium-Spiel, sondern ein echter Freemium-Spiel. Besonders mit Hinblick auf die tollen Screenshots betrübt mich das schon ein wenig.

Den die ersten Bilder im App Store sprechen eine ziemlich eindeutige Sprache: Project Cars Go sieht fantastisch aus – wenn denn hier nicht zu viel geschummelt wurde. Trotzdem soll der Titel bereits auf Geräten wie dem iPhone 6s lauffähig sein, genügend freier Speicherplatz vorausgesetzt – mit 3 GB ist Project Cars Go ein dicker Brocken.


Als echter Rennsport-Fan wird mir bei einem Blick in die Beschreibung des Spiels aber wirklich übel. Hier mal ein paar Highlights, die uns die Entwickler bereits vorab mit auf den Weg geben:

  • Teste dein Können in Drag Races entlang berühmter Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt und erobere die Straßen von Las Vegas, Long Beach, Singapur und vielen weiteren Orten.
  • Tune dein Auto aufs Feinste durch die Aufwertung mit Mods und Teilen und verschaffe dir einen Wettbewerbsvorsprung.
  • Wechsle zwischen Allgemein-Tuning und Kategorie-Tuning, um die optimale Leistung herauszuholen.

Das ist schon ein wenig schade, denn mit Rennstrecken wie Monza, Brands Hatch oder Laguna Seca wird einiges geboten, genau so wie bei den Fahrzeugen. Neben Prototypen und Straßenfahrzeugen wird man auch GT3-Wagen und Formel-Boliden bewegen dürfen.

Hoffen wir einfach mal, dass es nicht ganz so schlimm wird. Loslegen darf man voraussichtlich ab dem 23. März, dieses Datum wird aktuell im App Store angegeben.

‎Project CARS GO
‎Project CARS GO
Entwickler: GAMEVIL Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Wer’s braucht…..wenn sich der Schrott nicht so gut an den Mann / die Frau bringen ließe, gäbe es diesen Mist auch nicht. Wie so häufig haben die Kunden es ja in der Hand, den Rotz links liegen zu lassen. Passiert aber nicht, also wird‘s weiter gehen. So, und ich zocke jetzt ne Runde Project Cars auf der Playstation 😉

  2. Ich finde Freemium klasse! 👍🏆 Die Herausforderungen sind einfach größer – wieder ein Spiel, in dem es noch die zusätzliche Challenge gibt, ohne Kosten das Ziel zu erreichen….

  3. Die Macher sind Schwätzer, die es beim ersten Teil für Konsolen schwer verkaggt haben und nicht nachbesserten sondern gleich Teil 2 nachlieferten. Denen werde ich auf dem iPad keinen Speicher anbieten – auch nicht wenn der Kram kostenfrei erscheint.

    1. Bei One-Touch-Steuerung sicherlich kompatibel 😂.
      Sicher total herausfordernd das Spiel. Im richtigen Moment mit de Wurschdfinger uffs Display dabbe. 👌🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de