Reigns: Dieses innovative Kartenspiel avanciert zum Tipp der Woche

Euch langweiligen die ganzen Puzzle-Spiele und Endless-Runner? Dann solltet ihr definitiv einen Blick auf Reigns werfen, das heute im App Store erschienen ist.

Reigns

Diese 2,99 Euro waren definitiv eine gute Investition, auch wenn ich nach rund einer Stunde mit Reigns (App Store-Link) immer noch nicht weiß, was eigentlich das Ziel des Spiels ist. Dennoch hat mich die Universal-App so sehr begeistert, dass ich sie euch gerne empfehle. Statt das Spiel mit Werbung und irgendwelchen In-App-Käufen zu verschandeln, haben sich die Entwickler eine wirklich tolle Spielidee einfallen lassen und dem textbasierten Spiel zudem noch eine deutsche Lokalisierung verpasst.

Die Idee von Reigns ist schnell erklärt: Man herrscht als König über ein ganzes Reich und muss versuchen, möglichst lange an der Macht zu bleiben und zu überlegen. Um dieses Ziel zu erreichen und das Königreich immer mächtiger zu machen, muss man in Reigns zahlreiche Entscheidungen fällen. Diese können sofortige Auswirkungen haben oder sich erst später bemerkbar machen – sowohl positiv als auch negativ.

Mit jedem Jahr an der Macht wird in Reigns eine Ereigniskarte ausgespielt. Man lernt verschiedene Personen und Handlungen kennen, wird aber immer zu einer Entscheidung gezwungen. Entweder wischt man nach rechts oder nach links, wobei stets sichtbar ist, was man in diesem Fall tut und wie sich diese Entscheidung im ersten Moment auswirkt.

In Reigns sollte ein Fehler nicht zwei Mal passieren

Eines haben die Spielrunden in Reigns aber immer gemeinsam: Früher oder später macht man einen Fehler und scheitert. Dabei sollte man sich stets merken, warum man gestorben ist. Zwar werden die Karten in Reigns in jeder Runde neu gemischt, irgendwann tauchen bestimmte Elemente aber erneut auf. Und schließlich sollte man einen Fehler nicht zwei Mal machen…

Wie es aktuell um euer Königreich steht, könnt ihr am oberen Bildschirmrand erkennen. Dort zeigt das Spiel die vier Elemente Kirche, Volk, Armee und Schatzkammer an. Sobald einer der vier Balken sämtliche Energie verloren hat, ist die Spielrunde vorbei. Damit Reigns auch auf Dauer interessant bleibt, gibt es neben den vielen unterschiedlichen Ereignissen auch 40 zu erfüllende Ziele, 26 verschiedene Arten von Toden und 37 Charaktere, die man innerhalb des Spiels treffen kann.

Falls ihr gerne mal etwas neues ausprobieren möchtet, ist dieses Spiel auf jeden Fall die richtige Wahl. Ich werde Reigns in den nächsten Tagen ganz sicher weiter spielen – es könnte sogar ein Kandidat für die Kategorie „Durchgespielt“ sein. Abschließend noch der englischsprachige Trailer zum Spiel, das wie bereits erwähnt komplett auf Deutsch gespielt werden kann.

Reigns
Reigns
Preis: 3,49 €

Kommentare 4 Antworten

  1. Nur oberflächlich scheint man verschiedene Könige durch die Jahrhunderte zu leiten. Letztlich ist man jedoch ein und derselbe Monarch der einst einen Pakt mit dem Teufel einging um ewig zu regieren aber nicht um unsterblich zu sein. Ziel des Spiels ist es, neben zahllosen Nebenquests den Teufel bis zum Jahr 1998 (3×666) zu überlisten, eins der drei Spielenden zu erreichen und bestenfalls den Bann zu durchbrechen – man kann aber auch einfach just for fun weiterspielen. Ein irre gutes, vielschichtiges Spiel mit eigener Atmosphäre. Für drei geschenkt! Kaufen!

  2. Ich finde das Spiel sehr unterhaltsam und knifflig. Leider treten bei mir (iOS 9.3.5) regelmässig Fehler auf (Symbole, Bilder werden nicht oder nicht richtig angezeigt usw.) und nach einem Tod lädt das Programm auch mal unendlich lange, so dass nur ein Aus- und Einschalten des Geräts Abhilfe schaffen kann. Sehr schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de