Ricochet Theory: Kniffliges Puzzle-Spiel um Einfalls- und Ausfallswinkel

Wer in der Schule im Physik-Unterricht gut aufgepasst hat, wird sich auch in Ricochet Theory sicher schnell zurecht finden.

Ricochet Theory 1 Ricochet Theory 2 Ricochet Theory 3 Ricochet Theory 4

Ricochet Theory (App Store-Link) ist ein just im deutschen App Store veröffentlichtes Puzzle-Spiel, das sich zum Preis von 1,99 Euro herunterladen lässt. Das etwa 33 MB große Game erfordert iOS 6.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache spielen. Die Entwickler von Appdore haben bereits eine Anpassung an das iPhone 6 umgesetzt.

Das Ziel von Ricochet Theory ist im Grunde genommen ganz einfach: In jedem der über 80 Level des Spiels heißt es, mit einer Kugel alle weißen Plattformen zu berühren. Dies geschieht mit Hilfe von beweglichen Elementen und einer Kanone, die die Kugel abschießt. Wichtig dabei zu wissen ist die altbekannte Regel aus dem Physik-Unterricht: Einfallswinkel ist gleich Ausfallswinkel.

Entwickler von Ricochet Theory verzichten auf Hilfen und In-App-Käufe

Aber selbst mit diesem Wissen im Hinterkopf benötigt man oft mehrere Versuche, um die Elemente so zu arrangieren, dass die Kugel perfekt abprallt und damit die entsprechenden weißen Plattformen berührt. Laut Aussagen der Entwickler gibt es in jedem Level gleich mehrere Möglichkeiten, zu einer Lösung zu gelangen.

Eine Hilfe-Option ist in Ricochet Theory allerdings nicht vorhanden – man ist also bei der Bewältigung der Level auf sich allein gestellt. Immerhin haben die Entwickler für ambitionierte Spieler eine Game Center-Anbindung zum Vergleichen von Highscores in Ricochet Theory integriert – und dank fehlender Zeitlimits und In-App-Käufe lässt es sich ganz entspannt an den immer schwerer werdenden Welten knobeln.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de