Shuffle Cats: King veröffentlicht neues Rommé-Kartenspiel mit Echtzeit-Multiplayer

Shuffle Cats wird prominent im App Store beworben. Wir haben uns das neue Spiel von King schon angesehen.

Shuffle Cats logo

Der millionenschwere Spieleentwickler King hat mit Shuffle Cats (App Store-Link) ein weiteres Spiel im App Store veröffentlicht. Diesmal handelt es sich um ein kostenloses Kartenspiel, dass auf dem Grundprinzip von Rommé basiert. Der Download ist 124 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und kann nur im Hochformat gespielt werden.

Shuffle Cats bietet Rommé im Multiplayer an. Begleitende Katzen-Charaktere machen auf die Regeln aufmerksam und erklären immer wieder neue Extras. Das grundlegende Spiel ist aber in jedem Level gleich. Ihr müsst vor dem Gegner zehn Punkte erzielen. Dazu müsst ihr aus den sieben verfügbaren Karten korrekte Kombinationen bilden. Zum Beispiel drei unterschiedliche Asse oder eine gleichfarbige Folge von mindestens drei Karten. Das Anlegen von Karten ist ebenfalls möglich. Wer zuerst zehn Karten abgelegt hat, gewinnt das Duell und darf das nächste bestreiten.

Online-Multiplayer läuft in Echtzeit ab

Shuffle Cats läuft nach dem Tutorial online ab. Ihr könnt euch per Facebook verbinden und Freunde auffordern, aber auch das Spielen gegen echte Gegner aus aller Welt macht Spaß. Der Vorteil hier: Shuffle Cats wird online in Echtzeit gespeilt – es gibt keine langen Wartezeiten, für jeden Zug hat man nur zehn Sekunden Zeit. Später könnt ihr auf Glücksbringer zugreifen und diese im Spiel einsetzen, um einen kleinen Vorteil zu erhalten.

Shuffle Cats

Die grafische Aufmachung ist einfach nur wunderschön. Alles wirkt stimmig und bunt, so wie man es aus anderen King-Spielen gewohnt ist. Die Hauptwährung in Shuffle Cats sind Edelsteine. Mit diesen müsst ihr Spiele bezahlen oder könnt eure Karten zum Start austauschen. Edelsteine bekommt man für gewonnen Duelle zurück oder kann im witzigen Mini-Spiel einen Sack voll Edelsteine gewinnen. Optional besteht auch die Möglichkeit per In-App-Kauf nachzuhelfen.

An den Wochenenden werden in Shuffle Cats Live-Events ausgetragen, wer also Spaß an Rommé hat, sollte sich den Download sichern. „Shuffle Cats zu launchen ist ein aufregender Schritt für uns, besonders da es unser erstes Live- Multiplayer-Kartenspiel ist“, sagte Carolin Krenzer, Studioleiterin von King in London. „Wir arbeiten stetig daran, unser Portfolio zu erweitern und neue, unterhaltsame Spiele zu entwickeln. Shuffle Cats ist ein perfektes Beispiel dafür. Gute Neuigkeiten also für alle ehrgeizigen unter uns, da man sein Können jetzt im Kartenspiel gegen Spieler aus der ganzen Welt in Echtzeit testen und sich dabei mit den Gegnern über die neue Chatfunktion austauschen kann.“

Mir gefällt Shuffle Cats außerordentlich gut – das liegt aber auch daran, weil ich Kartenspiele mag und Rommé früher öfters gespielt habe. Wenn auch ihr euch für Rommé begeistern könnt, ist das neue Casual-Kartenspiel von King genau richtig. Ja, es basiert auf dem Freemium-Prinzip, allerdings sollte man lange Wartezeiten durch Können ausgleichen können. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer und entscheidet dann, ob das neue Kartenspiel aus dem Hause King euer Geschmack trifft.

Shuffle Cats
Shuffle Cats
Entwickler: King
Preis: Kostenlos+

Shuffle Cats im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 4 Antworten

  1. … ich weiß ja nicht, wann die zu erwartende Abzocke naht – aber bislang macht es äußerst viel Spaß ( also noch ohne die ganzen „Powerups“…)

    1. Das Spiel ist wirklich nett, aber einfach stark überteuert. Hier zeigt King einen doch sehr extremen Weg die Kasse klingeln zu lassen.
      Pro Tag gibt es einmal 1000 Diamanten und etwa 3 bis 4 mal 550.
      Mitb diesen kann man etwa 6 mal verlieren. Im Schnitt sind es also etwa 12 spiele à 2 Minuten. Also etwa eine halbe Stunde. Wenn man 2 Stunden pro Tag spielen möchte, und das Spiel fesselt wirklich sehr, muss man etwa 2 bis 3 Euro ausgeben. Das ist wirklich zu teuer auch wenn das Spiel echt gelungen ist und Spaß macht.
      Der Clou, und das ist besonders dreist: wenn man ein paar mal Glück hat und dadurch mehr Diamanten wird jedes Spiel einfach teurer. Auch mit wirklich viel Diamanten kann man also nicht wirklich viel länger spielen.
      Zusammenfassend: super Spiel aber extreme anzockele.

  2. Ich werde mal die Shuffle Cats versuchen ? sollte allerdings der Spielspaß mit Abzocke unterbrochen werden, sind dies die ersten Katzen, von denen ich mich freiwillig trenne ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de