Skiplayer: Neuer Musik-Player verbannt unbeliebte Songs aus der Playlist

Das iPhone kommt bei vielen Nutzern auch als Musik-Lieferant zum Einsatz. Mit dem neuen Skiplayer soll die Musikwiedergabe noch weiter perfektioniert werden.

Skiplayer 1 Skiplayer 2 Skiplayer 3 Skiplayer 4

Skiplayer (App Store-Link) ist eine 1,99 Euro teure und nur 6,5 MB große Anwendung für iPhones und iPod Touch-Geräte, die zusätzlich zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem iDevice einfordert. Eine deutsche Lokalisierung ist für die App bisher noch nicht vorhanden, aber auch zur Nutzung nicht zwangsläufig notwendig.


Wie man auf den Namen Skiplayer gekommen ist, sieht man, wenn man die App zum ersten Mal öffnet – dort sieht das grafische Logo der App nämlich einen zusätzlichen Buchstaben im Namen vor, „SkiPplayer“, also eine Kombination aus „Skip“ (überspringen) und „Player“. Das Icon allerdings deutet mit zwei aufgestellten Skiern eher auf eine Verbindung zum Wintersport hin. Wie dem auch sei, ob die App nun SkipPlayer oder Skiplayer heißt – sie will einen innovativen Ansatz beim Abspielen von Musik, insbesondere im Auto, schaffen.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Skiplayer beim Abspielen von Songs aus der Playlist über ein sehr minimalistisches Layout verfügt: Außer dem Albumcover in der oberen Hälfte und dem Interpreten samt Titel sowie einer kleinen Fortschrittsleiste mit Titellänge findet man nichts in der Ansicht. Viele weitere Informationen und Aktionen sind über einfache Wischgesten möglich, die sich auch im Auto einfach bedienen lassen, so unter anderem ein Wisch nach links, um zum nächsten Lied zu springen, und ein Wisch nach rechts, um den vorherigen Titel erneut abzuspielen, ein einfaches Antippen des Screens pausiert das Lied.

Mehrheitliche Navigation im Skiplayer wird über Wischgesten absolviert

Besonders interessant wird es beim Wischen von unten nach oben: Dann wird die aktuelle Playlist angezeigt, zudem gibt es eine Suchfunktion nach Titel oder Interpret. Wichtig zu wissen ist, dass nur offline gespeicherte Tracks hier auftauchen. Wer beispielsweise mit Musik in der iCloud über iTunes Match arbeitet, muss die Titel zunächst auf das Gerät herunterladen.Auch stehen nur Playlists im Shuffle-Modus, nicht jedoch einzelne Alben zum Abspielen bereit.

Einen Clou bietet der Skiplayer aber mit seiner „Für-immer-vom-Abspielen-ausschließen“-Funktion, die unliebsame, aber ansonsten immer wiederkehrende Tracks aus der Playlist ausschließt. Dazu tippt und hält man den Screen, und zieht den Finger dann nach Erscheinen eines Extra-Menüs nach oben. In diesem Menü kann auch mit entsprechenden Gesten im Lied vor- und zurückgespult und ein Song als Favorit markiert werden. Aus der Playlist gelöscht werden die Titel, die als unbeliebt markiert worden sind, übrigens nicht – sie werden nur vom Abspielen ausgeschlossen.

Vor allem im Auto ist das klare und übersichtliche Layout eine echte Hilfe beim Abspielen von Musik, auch das nervige Überspringen von Tracks entfällt. Nichts desto trotz gilt auch weiterhin: Lasst euch nicht vom Musik-Player oder eurem iPhone beim Auto fahren ablenken – die Hände gehören ans Steuer, nicht ans iPhone.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Hier hilft auch eine ganz simpel eingerichtete „intelligente Wiedergabeliste“ in iTunes anzulegen und die Titel werden so schnell nicht mehr gespielt.

    Medienart ist Musik
    Zuletzt gespielt nicht innerhalb der letzten _ Monate

    Schon kommen beim synchronisieren nur noch Ungespielte Titel im angelegten Zeitraum.

    Einfach aber sehr effizient, und man sprat ausserdem noch Platz auf dem iPhone weil man die Anzahl der Titel festlegen kann usw.

    Einfach mal mit den intelligenen Listen ausprobieren, da gibts so klasse Vorlagen.

    1. Oder Lieder die man nicht hört einfach vom iPhone löschen??? Kann ja sein, dass ich auf dem Schlauch stehe, aber irgendwie verstehe ich den Sinn der App nicht…

  2. Warum soll ich Lieder, die ich mir gekauft habe, löschen wollen? Es gibt Playlists für verschiedene Anlässe und die werden dementsprechend benutzt…

  3. Eigentlich eine gute Idee. Ich schau mir die App mal an.
    Mit dem Standard Player von Apple komme ich nicht so gut klar. Ich habe mir eine intelligente Playlist eingerichtet, die meine Lieblingslieder abspielt. Die Auswahl erfolgt nach Bewertung. Nur ist es leider so, dass im Shuffle Modus immer wieder die gleichen ca. 30 Lieder gespielt werden. Die Playlist enthält aber ca. 350 Lieder. Vielleicht macht SkiPlayer das besser.

    1. Dann erweitere deine intelligente Liste um

      Bewertung = ( 5 Sterne) ( Beispiel)
      Nicht gespielt innerhalb…
      Schon kommen nur noch neuere Titel

  4. Hi, almost of you are right that you can delete it on iPhone, but what about using the app inside the car? Very often I don’t like the song, but I can’t delete when I’m driving. That is the biggest problem. And using skiplayer I can easily by double click remove song from the list. That is a case. But smart playlist also work but need time to manage it 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de