Spider – Rite of the Shrouded Moon: Ansehnliches Spinnen-Puzzle geht in die zweite Runde

Ich bin ja absolut kein Fan der achtbeinigen Insekten, aber das neue Spider – Rite of the Shrouded Moon ist ein höchst faszinierendes Spiel.

Spider - Rite of the Shrouded Moon 1 Spider - Rite of the Shrouded Moon 2 Spider - Rite of the Shrouded Moon 3 Spider - Rite of the Shrouded Moon 4

Einige von euch werden den ersten Teil von Spider (App Store-Link) mit dem Untertitel „Das Geheimnis von Bryce Manor“ sicherlich kennen: Das aktuell 1,99 Euro teure ungewöhnliche Puzzle-Game wurde mit zahlreichen Preisen überhäuft und zählt zu den beliebtesten Spielen dieses Genres.


Mit Spider – Rite of the Shrouded Moon (App Store-Link) haben die Entwicker von Tiger Style nun einen Nachfolger in den deutschen App Store gebracht, der dort seit wenigen Tagen zum Preis von 4,99 Euro zum Download bereit steht. Die App erfordert mindestens iOS 7.0 sowie satte 616 MB an Speicherplatz – daher empfiehlt sich auf jeden Fall ein Download aus einem WLAN-Netzwerk. Eine deutsche Lokalisierung ist entgegen der App Store-Beschreibung schon vorhanden, ebenso wie eine Optimierung für das iPhone 6 und 6 Plus.

Auch in Spider – Rite of the Shrouded Moon begibt man sich als fresswütige Spinne in ein altes, verlassenes Herrenhaus, um sich dort an herumschwirrenden Insekten zu bedienen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Tierchen müssen zunächst eingefangen werden. Und was kann schließlich niemand besser als eine Spinne? Richtig, Netze spinnen. So läuft man über alte Orgeln, Kerzenständer und Möbel hinweg, springt in entlegene Ecken und spinnt Faden um Faden, um daraus geometrisch angeordnete Netze zu kreieren, in denen die Insekten sich verfangen und dann gefressen werden können.

In Spider – Rite of the Shrouded Moon heißt es, mit Spinnfäden zu haushalten

Pro Level steht dem Spieler dabei nur eine begrenzte Anzahl an zu spinnenden Fäden zur Verfügung, für jedes gefangene Insekt bekommt man allerdings Bonusfäden spendiert. Boni gibt es ebenfalls abzuräumen, wenn man nacheinander möglichst viele Insekten in einem Netz frisst, ohne selbiges zu verlassen. Es lohnt sich also, die Struktur des Netzes so zu überdenken, dass eine hohe Insektenausbeute erreicht werden kann.

Im Hintergrund spielt wie immer eine mysteriöse Geschichte rund um das verlassene Herrenhaus, die es nach und nach zu erkunden gibt. Darüber hinaus sorgen reale Wetterverhältnisse für ein tolles Spielerlebnis: Sonnenauf- und Untergänge, Mondschein und prasselnder Regen bringen teils seltene Insekten zutage, die es nur zu bestimmten Tageszeiten oder Witterungsbedingungen zu sehen gibt. Für zusätzliche Motivation sorgt eine Anbindung an das Game Center zum Teilen von insgesamt 30 Erfolgen. Mit diesen Features und einer im Vergleich zum Vorgänger nochmals verbesserten Grafik ist Spider – Rite of the Shrouded Moon auf jeden Fall eine große Empfehlung für alle Puzzle-Freunde und Fans von ansehnlichen Premium-Games.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich habe den ersten Teil schon fast geliebt. Aber für den zweiten Teil 4,99 Euro verlangen ist dann doch ein bisschen heftig. Ich denke ich warte noch bis der Titel billiger wird.

  2. Ich fand den 1. Teil schon klasse, weil es mal was anderes war. Aber 4,99€ ist mir doch ein klein wenig zu teuer für die Fortsetzung. Preisalarm ist aktiviert, vll. wird es ja bald reduziert. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de