PixelBoom: Neues Puzzle-Spiel fürs iPad ist an den Klassiker Minesweeper angelegt

Ihr könnt euch für das knifflige und explosive Puzzle-Game Minesweeper begeistern? Dann schaut auch auf jeden Fall das neue PixelBoom an.

PixelBoom 1 PixelBoom 2 PixelBoom 3 PixelBoom 4

PixelBoom (App Store-Link) steht seit einigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum kleinen Preis von 99 Cent herunterladen. Die etwa 19 MB große Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer und kann nur aufs iPad geladen werden. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Patrick Förster bereits umgesetzt.


Das große Ziel von PixelBoom und seinen insgesamt 60 Leveln in vier Schwierigkeitsgraden ist es, „in einem Feld von Quadraten ein Bild auszustanzen“, so heißt es zumindest in der Beschreibung im App Store. Dabei muss man sich entscheiden, ob das markierte Feld zum Bild beiträgt oder es transparent bleibt.

Verschiedene Levelziele und Hilfsmittel in PixelBoom

Hilfe bekommt der Spieler dabei von entsprechenden Zahlen am Rand des Spielfelds, die andeuten, wie viele Blöcke der jeweiligen Reihe bzw. Spalte zum Bild beitragen. Hier heißt es klug zu kombinieren, um sich keine Fehlversuche zu leisten. Die Level sind dabei in zwei Kategorien eingeteilt: Entweder muss die Lösung innerhalb eines bestimmten Zeitraums gefunden werden, oder es gibt eine vorgegebene Anzahl an Fehlversuchen. Maximal lassen sich für jedes Level drei Sterne erspielen, die dann weitere Welten freischalten.

Um das Spiel nicht noch zusätzlich zu erschweren, gibt es drei Hilfsmittel, eine Zeituhr, einen Hinweis oder einen Fokus-Bereich, mit dem sich die Level einfacher lösen lassen. Diese können aber nur genutzt werden, wenn genügend Energie vorhanden ist. Letztere lässt sich durch Enthüllen der transparenten Pixel verdienen. A propos verdienen: Eine Anbindung an das Game Center zum Verdienen von Erfolgen ist bis dato noch nicht umgesetzt worden – vielleicht folgt dieser Schritt ja noch mit einem der kommenden Updates.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de