Super Mario Run jetzt mit Freundesrennen & keine weiteren Inhalte geplant

In Super Mario Run könnt ihr jetzt eure Freunde auffordern und zeigen, wer der bessere Spieler ist.

super mario run freundesrennen

Am 15. Dezember hat Super Mario Run (App Store-Link) einen Blitzstart hingelegt. Am ersten Tag wurde das Spiel 10 Millionen Mal heruntergeladen und hat innerhalb von 24 Stunden 4 Millionen US-Dollar eingespielt. Unseren ausführlichen Test zum Spiel könnt ihr hier noch einmal nachlesen, heute möchten wir auf die neuen Freundesrennen eingehen, die ab sofort verfügbar sind.


Genau diesen Umstand haben wir im Test bemängelt. Wer Super Mario Run jetzt startet, kann auch Freunde zum Duell auffordern. Wer die Gratis-Version einsetzt, darf pro Tag ein einziges Rennen gegen Freunde starten, wer Welt 1 abgeschlossen hat drei und wer Welt 2 absolviert hat, darf fünf Freundesrennen am Tag durchführen. Dazu sucht ihr einfach in der Liste nach dem passenden Gegner und könnt wie gewohnt euren Lauf absolvieren, so wie es ihr in der Toad Rally auch machen würdet.

Viel verkehrt machen könnt ihr hier nicht. Allerdings solltet ihr beachten, dass der neue Modus ein Übungsmodus ist, denn die gesammelten Münzen werden nicht gezählt – dafür müsst ihr die Läufe auch nicht mit Ralley-Tickets bezahlen. Das Update ist zu begrüßen, denn so kann man Freunde schnell zu einem Vergleich auffordern. Bei unserem Test hat uns der Modus aber etwas verwirrt. Schon beim Herausfordern hat der gegnerische Spieler ein Ergebnis, eine richtige Übersicht des Duells gibt es ebenfalls nicht. Machen wir etwas falsch?

Nintendo plant keine neuen Inhalte für Super Mario Run

Super Mario Run

Allerdings gibt es neben den guten auch schlechte Nachrichten. Nintendo hat nämlich bestätigt, dass keine weiteren Inhalte für Super Mario geplant sind. Das ist doch etwas enttäuschend, denn 10 Euro für das Spiel sind nicht wenig. Andere Entwickler, die sicherlich nicht so eine mediale Aufmerksamkeit bekommen und ihr Spiel deutlich günstiger anbieten, sind da fleißiger und versorgen die Spieler kostenfrei mit neuen Inhalten.

Wer also die 10 Euro investiert hat, kann das Spiel in aktueller Fassung spielen, wird aber auf neue Inhalte verzichten müssen. Natürlich ist es klasse, dass Nintendo auf ein Premium-Unlock statt auf ein Freemium-Spiel setzt, ein paar neue Inhalte für den angesetzten Preis wären aber angebracht.

‎Super Mario Run
‎Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Ich glaube das habt ihr falsch verstanden – Nintendo hat bestätigt das es keine kostenpflichtigen DLCs geben wird. Wie ihr ja eben selbst berichtet, gibt es ja bereits neue Inhalte und ein Update der App gab es auch schon

      1. Und trotzdem haben wir nun die Möglichkeit gegen Freunde zu spielen und die seit Montag gibt es auch noch neue Items, also widerspricht sich das ganze ja. Firmen haben schon oft Auskünfte gegeben und dann ganz anders gehandelt. Bestes Beispiel: so ziemlich jeder große Spielepublisher ?

  2. Mal abwarten wann die Vollversion das erste mal reduziert wird – und zu welchem Preis sie dann angeboten wird. 9,99€ ist das Spiel Stand heute meines Erachtens nicht wert.

  3. Ich habe es bereits gelöscht, gekauft hatte ich das Spiel nicht obwohl ich mir fast sicher war es mir zu zulegen.
    Letztlich hat mich die Steuerung abgehalten.

  4. Ich hab jetzt mal einige Zeit mit dem Game verbracht. Die Spieldauer ist meines Erachtens typisch Nintendo. Deren Spiele verfolgen nun mal die Strategie, dass der Spieler etliche Anläufe braucht um alle Sterne etc. einzusammeln. Das bestehende Level nach erreichen bestimmter Ereignisse, alle Sterne gesammelt, umgebaut werden ist nicht nur bei Nintendo üblich. Das gibt es bei Konsolen sehr oft. Ich denke da an frühere Need for Speed Titel: Gewonnen -> gleiche Strecke in der entgegen gesetzten Richtig spielen.
    Somit ist der Preis von knapp 10€ für einen Nintendo-Titel aus dieser Sicht sogar sehr gut.
    Auf mobilen Plattformen ist dies eher unüblich, auch der Preis. Entweder bleibt Nintendo bei der Strategie und muss mit mäßigen Bewertungen leben und zielt nur auf Fans oder sie passen sich mit weniger Umfang und geringeren Preisen an.
    Ich persönlich bevorzuge die aktuelle Strategie, das wird aber Generationsbedingt sein, bin mit Konsolen und PCs groß geworden.

    1. Hab noch was vergessen. Der Onlinezwang gehört abgeschafft oder zumindest einmalig beim Starten der App. Ich weiß nicht, ob es daran liegt aber die App lutscht mir geradezu den Akku leer. Das geht garnicht.

  5. Wenn Nintendo ein vollwertiges Mario rausbringt und/oder die Steuerung ändert, dann kann man auch über die 10€ hinwegsehen. Für ein Run, also quasi ein Endlosrunner mit Ende, 10 € ausgeben und keine Kontrolle über die Steuerung von Mario zu haben, ist schlicht und einfach zu teuer. Da kann man auf bessere Apps umsteigen und diese sind sogar gratis.

    1. Genau, ein vollwertiges Spiel, so wie das Original, Mario zum Hin- und Hersteuern, die Originalmusik, die versteckten Plätze in den Rohren und anderen Plätzen…… Alles so, wie es war und Kult wurde, dann zahl auch ich 10€.

    1. Keiner meiner Freunde spielt es. Sind alles Sparfüchse und haben es bereits wieder weggelegt. Mit den o.g. Zahlen haben ca. 400.000 das Spiel gekauft. Da muss man schon suchen um gegen Freunde anzutreten… :-/

  6. Ihr regt euch wegen knapp 10€ auf.. das Spiel ist gerade mal rausgekommen und natürlich kommen da weitere updates und neue Welten. Ein PlayStation oder Xbox Spiel kostet bei weitem mehr. Ich bin immernoch begeisterter Spieler von SMR. Achja, wenn ihr. Ich adden wollt: 3023-6126-2439

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de