iPhone X: Face ID lässt sich nicht für Einkäufe der Familienfreigabe verwenden

Eltern mit Kindern wollen ihren Kleinen sicher häufiger problemlos gekaufte Apps zur Verfügung stellen – nicht jedoch per Face ID auf dem iPhone X.

Wie ein umfangreicher Thread in Apples hauseigenem Support-Forum sowie ein darauf folgender Artikel von ArsTechnica aufzeigte, ist es Nutzern eines iPhone X derzeit unmöglich, Familieneinkäufe per Face ID freizugeben. Wie ArsTechnica anführt, ließ sich die Authentifizierung in der Vergangenheit problemlos per Touch ID nutzen – iPhone X-User schauen mit Face ID allerdings in die Röhre.

Weiterlesen


Nach Update auf iOS 11.2: „Face ID ist nicht verfügbar“ beheben

Habt ihr Probleme mit Face ID unter iOS 11.2? Die Lösung ist zum Glück sehr einfach.

Etwas untypisch hat Apple das Update auf Version 11.2 am Samstag zum Download freigegeben. Wer die neuste iOS-Software schon installiert hat, könnte Probleme mit Face ID auf dem iPhone X haben. Einige Nutzer können mit iOS 11.2 Face ID nicht mehr richtig verwenden.

Weiterlesen

Apple: Vier neue Werbespots rund um Face ID mit dem iPhone X

In der Nacht hat Apple vier neue Videos veröffentlicht, die sich allesamt um das neue iPhone X und Face ID drehen.

Nach den ganzen letzten turbulenten Tagen rund um den Black Friday und den Cyber Monday tut es auch mal gut, ganz entspannt in den Tag zu starten. Das ist heute dank vier neuer Videos möglich, die Apple in der Nacht veröffentlicht hat. Alle drehen sich um das neuen iPhone X und die Face ID Funktion.

Weiterlesen


Face ID im Alltag: So gut funktioniert Apples Gesichtserkennung

Wie zuverlässig funktioniert Face ID? Wann versagt die neue Technik? Folgend findet ihr meine Erfahrungen.

Seit 11 Tagen nutze ich jetzt das iPhone X und demnach auch Face ID. Gerne möchte ich meine Erfahrungen mit der neusten Technologie sowie meine eigene Meinung mit euch teilen. Außerdem findet ihr hier nützliche Informationen rund um Face ID.

Weiterlesen

iPhone X: Face ID lässt sich von eineiigen Zwillingen austricksen

Seid ihr ein eineiiger Zwilling und schätzt eure Privatsphäre? Dann solltet ihr mit dem neuen iPhone X vielleicht besser nicht auf die Gesichtserkennung Face ID setzen.

Die Gesichtserkennung Face ID zählt zu den größten und innovativsten Neuerungen im neuen iPhone X. Apple erklärt, dass diese Methode zum Entsperren des iPhones sicherer als die bisher verwendete Fingerabdruck-Technik von Touch ID sein soll. Wie bereits einige Tester des iPhone X bestätigen konnten, lässt sich die Face ID-Technologie, die unter anderem von Infrarottechnik Gebrauch macht, nicht mit einem vorgehaltenen Foto des Nutzers austricksen.

Weiterlesen

Steve Wozniak: Apple-Mitgründer will das iPhone X nicht zur Veröffentlichung kaufen

Bisher hat Apple-Mitgründer Steve Wozniak, besser bekannt als „Woz“, am Release-Tag das jeweils neueste iPhone im Laden erstanden. Nicht so beim iPhone X.

Wie Steve Wozniak kürzlich auf der Money 20/20-Konferenz in Las Vegas erklärte, werde er erstmals nicht am Veröffentlichungstag auf das neueste iPhone X upgraden. „Ich werde erst einmal warten und das neue Modell beobachten. Ich bin sehr glücklich mit meinem iPhone 8 – was mehr oder weniger das gleiche ist wie ein iPhone 7, was wiederum das gleiche ist wie ein iPhone 6, jedenfalls für mich“, so Wozniak.

Weiterlesen


Face ID: Push-Mitteilungen werden zu einem privaten Hingucker

Über Face ID wurde in den vergangenen Wochen viel diskutiert, ob wohl es noch niemand von uns getestet hat. Es wird aber auch deutlich, dass sich Apple viele Gedanken gemacht hat.

Laut Angaben von Apple soll Face ID genauer arbeiten als Touch ID und die Sicherheit des iPhones weiter verbessern. Aber auch in der Praxis wird es einige spannende Details geben, die den Datenschutz mit ganz einfachen Mitteln verbessern. Eines dieser Details wurde nun vom englischsprachigen Blog phonearena.com entdeckt.

Weiterlesen

Sonnenbrille, Sehbehinderung & Sicherheit: Craig Federighi verrät Details rund um Face ID

Im November wird das iPhone X auf den Markt kommen – und spätestens dann wissen wir, wie gut Face ID funktionieren wird. Ein paar neue Details gibt es schon heute.

Rund um das Thema Face ID sind in den Tagen nach der Apple-Keynote in der vergangenen Woche viele Fragen aufgetaucht. „Ich bin skeptisch und gespannt zugleich auf das neue iPhone X. Hoffentlich gibt es bald ein paar weitere Details über die genauen Möglichkeiten und Grenzen von Face ID“, schreibt beispielsweise appgefahren-Leser Martin in seinem Kommentar.

Weiterlesen

Alles rund um die neue Technik: Darum hat Face ID auf der Keynote nicht funktioniert

Das neue iPhone X kommt ohne Home Button daher und benötigt eine Alternative zu Touch ID. Wir stellen Face ID vor.

Ausgerechnet die Premiere ging in die Hose: Als Craig Federighi die neue Gesichtserkennung vorstellen wollte, um ein Demo-Gerät auf der Keynote zu entsperren, wurde er stattdessen nach dem Passcode gefragt. Erst beim Wechsel auf ein Backup-Gerät funktionierte Face ID auf Anhieb. Und auch nach der Keynote durften Journalisten Face ID nicht selbst ausprobieren, stattdessen konnten die vorhandenen iPhone X Modelle nur von den jeweils zugewiesenen Betreuern entsperrt werden. Hakt es noch mit der neuen Technik?

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de