Top-Themen der Woche: Face ID bald mit Maske möglich

Was in den vergangenen Tagen wichtig war

Vor zwei Jahren haben wir gedacht: Das wird schon nicht so schlimm. Vor einem Jahr dachten wir: Nach der Impfung ist alles vorbei. Und heute denken wir: Die Maske wird uns mit Sicherheit noch ein wenig begleitet. Immerhin wissen wir auch: Mit dem kommenden iOS 15.4 wird Face ID endlich offiziell mit einer Maske im Gesicht funktionieren.

In der aktuellen Beta-Version hat Apple bereits die Weichen dafür gestellt. Und geht hier auf Nummer sicher: Das Gesicht muss für Face ID neu gescannt werden, rund um die Augenpartie werden mehr Details erkannt. So soll sichergestellt werden, dass selbst mit Maske nur der Besitzer sein iPhone entsperren kann.


In der Community scheint das sehr gut anzukommen. Auf unserem TikTok-Kanal wurde das Video zum Thema Face ID mit Maske innerhalb von nur zwei Tagen rund 750.000 Mal aufgerufen. So schnell hat sich noch keiner unserer Clips verbreitet.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Es gibt ja jetzt schon genug Leute, die ein „alternatives Erscheinungsbild“ mit Maske einrichten. Und sich dann wundern, dass plötzlich andere Leute mit Maske ebenfalls ihr iPhone entsperren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de