MusicID: Mein Favorit zur Musikerkennung ist noch schicker geworden

Falls euch Shazam zu überfrachtet ist, solltet ihr einen Blick auf MusicID werfen. Mein persönlicher Favorit hat einiges auf dem Kasten.

Wenn es um Musikerkennung mit dem Smartphone geht, ist Shazam ganz vorne mit dabei. Das ist kein Wunder, denn die mit Abstand bekannteste App hat zahlreiche Funktionen zu bieten und ist zweifelsohne ein Vorreiter in diesem Gebiet. Doch Werbung und eine aus meiner Sicht ziemlich überladene App schränken den Spaß schon sehr ein. Mein Favorit ist daher eine andere App.

MusicID (App Store-Link) ist nur für das iPhone verfügbar und kann momentan kostenlos aus dem App Store geladen werden. Die App verzichtet zudem auf In-App-Käufe und auch auf Werbung, zumindest habe ich nach dem Update auf die jüngst veröffentlichte Version 3.0 keine entsprechenden Banner entdecken können.

Weiterlesen

MusicID: Meine liebste Musik-Erkennungs-App erstrahlt in neuem Glanz

Es hat lange gedauert – jetzt erstrahlt aber auch MusicID in neuem Glanz.

Mit dem iPhone kann man unterwegs im Radio, in Geschäften oder Kneipen im Handumdrehen erkennen, welches Lied gerade gespielt wird, selbst wenn man den Interpreten gar nicht kennt. Shazam und SoundHound gehören zu den bekanntesten Apps auf diesem Gebiet, ich persönlich finde sie aber einfach zu überladen. Daher habe ich mich bereits vor einer ganzen Weile nach einer Alternative umgesehen und bin mit MusicID fündig geworden.

MusicID (App Store-Link) muss mit 89 Cent bezahlt werden und ist nur für das iPhone erhältlich, dafür bekommt man die werbefreie Vollversion für einen vergleichsweise geringen Preis. Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 2.1.1 hat sich nun auch optisch einiges getan: MusicID erstrahlt in neuem Glanz.

Weiterlesen

MusicID: Günstige Alternative zu Shazam und Soundhound

Bei Stichwort Musikerkennung landet man schnell bei Shazam oder Soundhound. Ich nutze dagegen eine günstige Alternative.

Mit MusicID (App Store-Link) bin ich seit der ersten Minute sehr zufrieden. Die iPhone-App kostet zwar 79 Cent, dafür bekommt man aber eine Vollversion ohne Werbung, die man der Konkurrenz deutlich teurer bezahlen muss. Verwundert war ich nur, als ich die Bewertungen aller Versionen von MusicID gesehen habe – 3,5 Sterne sind nicht gerade viel.

Die Erkennungsrate von MusicID schätze ich aber als sehr gut ein, auch bei deutschen Liedern in Live-Versionen werden die Titel richtig erkannt. Besonders klasse finde ich die Songtextsuche: Hier kann man einfach ein paar Wörter eingeben und bekommt direkt danach die passenden Lieder angezeigt.

Weiterlesen

Drei Apps im Vergleich: Shazam, Soundhound & MusicID

Shazam und Soundhound sind allseits bekannt. Doch sind die Gratis-Versionen auch gut und wie schlägt sich MusicID für gerade einmal 79 Cent?

Kleiner Hinweis zum Video (Youtube-Link): Leider ist die abgespielte Musik sehr leise, wir bitten diesen Missstand zu entschuldigen.

Unser Fazit: Aus technischer Sicht gibt es bei der Musikerkennung zwischen en einzelnen Programm kaum Unterschiede, Shazam liegt vielleicht leicht vor MusicID und SoundHound. Dafür kann man in der Lite-Version auch nur einige Lieder pro Monat erkennen und muss mit Werbung leben, Shazam Encore kostet 4,99 Euro. Dagegen ist MusicID mit gerade einmal 79 Cent wirklich günstig, übersichtlich und hat eine gute Erkennungsrate. Schlusslicht ist SoundHound: In der Lite-Version zwar ohne Beschränkung, aber mit Werbung. Zudem nicht ganz so übersichtlich. Die Vollversion ist zwar eine Universal-App, kostet aber auch 5,49 Euro.

Die Links im Überblick:

Weiterlesen

Kostengünstige Shazam-Alternatvie MusicID

Sicher haben einige schon bemerkt das sich was an der Spitze der App Store Charts getan hat. Nachdem Angry Birds wochenlang auf Platzt 1 der meistverkauften Apps war, wurde es nun von MusicID abgelöst.

Wie die Überschrift schon sagt, handelt es sich bei MusicID um eine kostengünstige Alternative zu Shazam. Wer ein iPhone hat der muss auch Shazam kennen. Shazam ist eine Muss-App auf jedem iPhone.

Das Prinzip sollte klar sein, aber für die Unwissenden hier die Infos: Hört man einen Song und will wissen wie dieser heißt, schmeißt man kurz die App an und nach kurzem Anhören sagt diese, um welchen Song es sich handelt.

Zudem wird bei MusicID die Biographie des Interpreten und verwandte YouTube-Videos angezeigt. Man kann überall die gespielte Musik identifizieren, denn die App funktioniert über Edge, 3G und WiFi! Für nur 79 Cent kann man MusicID kaufen und verwenden (Die Pro Version von Shazam kostet im Gegensatz 3,99 Euro).

Wer für solche Apps gar kein Geld ausgeben will, kann immer noch zur kostenlosen Variante von Shazam greifen, wo allerdings die Anzahl der Tags begrenzt ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de