Finanztest: Zwölf Bezahldienste und -Apps genauer unter die Lupe genommen Auch Apple Pay im Fokus

Auch Apple Pay im Fokus

Ich muss auch zugeben: Bargeld führe ich mittlerweile nur noch in Ausnahmefällen mit. Wenn das Lieblings-Restaurant immer noch keine Kartenzahlung anbietet, oder man auf Radtouren unterwegs ist und nicht weiß, ob Kioske oder kleine Cafés auch bargeldloses Zahlen akzeptieren, bietet es sich trotzdem an, das ein oder andere Scheinchen in der Tasche zu haben. Sonst komme ich allerdings sehr gut mit bargeldlosen Diensten, entweder mit EC-, bzw. Kreditkarte, oder auch im Internet mit PayPal zurecht. Sobald meine Bank Apple Pay unterstützt, wird dann auch mit der Smartwatch oder dem iPhone bezahlt.

Weiterlesen


Apple Pay: Comdirect arbeitet an Girocard-Integration Payback American Express Kreditkarte als Ergänzung zum bestehenden Konto

Payback American Express Kreditkarte als Ergänzung zum bestehenden Konto

Es ist ja schon fast wieder in Vergessenheit geraten, aber wir erinnern uns noch sehr gut: In dieser Woche ist Apple Pay endlich in Deutschland gestartet. Möglicherweise habt ihr den neuen Bezahldienst schon ausprobiert? Wir sind gespannt auf euer Feedback in den Kommentaren, aus dem wir gerne noch einen weiteren Artikel formen würden. Also haut in die Tasten!

Weiterlesen

Payback 5.0: Neues Design & mobiles Bezahlen

Mit dem neusten Update ist die Payback-App im neuen Layout abrufbar. Zudem gibt es neue Funktionen und die Möglichkeit per App die Einkäufe zu bezahlen.

Ich sträube mich gegen Payback (App Store-Link) – und generell gegen Kundenkarten diverser Supermärkte, Einzelhändler und Modegeschäfte. Payback ist mit 28 Millionen Kunden der größte Anbieter digitaler Punkte und führt jetzt auch das Bezahlen via Smartphone-App ein. Die neue Version 5.0 steht ab sofort zum Download bereit, ist kostfrei und 30,4 MB groß.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de