Philips Hue: IFTTT & Geofencing für moderne Glühlampe

Die Philips Hue ist die Lampe der Zukunft. Gesteuert mit dem iPhone und ausgestattet mit jeder Menge Extras.

Wir haben leider immer noch keine Chance gehabt, die Philips Hue selbst unter die Lupe zu nehmen. In unserem Forum wird aber schon fleißig über die Glühlampen mit iOS-Anbindung diskutiert. Gekauft werden kann das Starterset mit drei Lampen für 199,95 Euro (Apple Store), jede weitere Lampe kostet 59,95 Euro. Heute wurde zudem ein Update der Universal-Applikation veröffentlicht: Philips Hue (App Store-Link) liegt in Version 1.1 vor. Leider sind die Update-Informationen im deutschen App Store mehr als spärlich, obwohl sich viel getan hat.

So wurde zum Beispiel eine Verbindung zum Internet-Dienst IFTTT (If This Then That) hergestellt. „Zum Beispiel kann Hue das Farbambiente bei aufkommendem Regen ändern und per Blinkzeichen auf dringliche E-Mails, Facebook-Nachrichten oder Tweets von bestimmten Personen hinweisen. Sportfans können ihr Wohnzimmer in Vereinsfarben erstrahlen lassen, sobald ihre Mannschaft ein Tor schießt. Auch die Veränderung von Aktienkursen ist visualisierbar“, lässt Philips wissen.

Weiterlesen

Philips Hue: LED-Lampen mit dem iPhone steuern

Licht mit dem iPhone oder iPad steuern? Neu ist diese Idee nicht. Philips geht jedoch einen Schritt weiter.

Steckdosen oder Lichtschalter lassen sich schon jetzt über das Internet und mit passenden Apps steuern. Gerade bei Lichtschaltern ist es dafür aber oft notwendig, Anpassungen an den Schaltern vorzunehmen und zusätzliche Elektronik einzubauen. Einfacher geht es mit dem Philips Hue, das in Kürze exklusive im Apple Store erhältlich und über eine dazugehörige Universal-App steuerbar sein wird.

Für einen Preis von 199 Euro erhält man ein Starter-Paket, das im wesentliche aus zwei verschiedenen Teilen besteht: Einer Smartbridge, die man mit dem eigenen Router verbindet, und drei LED-Lampem mit 600 Lumen. Der Clou: Die drei Lampen stellen eine drahtlose Verbindung zur Bridge her und lassen sich darüber mit über 16 Millionen Farben ansteuern. Zudem besteht die Möglichkeit, das System mit weiteren LED-Lampen zu erweitern (jeweils 69 Euro).

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de