Philips Hue: Neuer Wandschalter und günstige dimmbare Leuchten vorgestellt

Passend zum bald anstehenden Start in den Herbst gibt es Neuigkeiten rund um Philips Hue. Das Lichtsystem bekommt Zuwachs durch das Wireless Dimming Kit.

Nach den weißen Hue Lux gibt es nun weiteren Zuwachs in der Familie des App-gesteuerten Lichts. Philips hat das “Hue Wireless Dimming Kit” vorgestellt, das im September auf den Markt kommen soll und aus einem speziellen Schalter und einer weißen, dimmbaren LED-Leuchte besteht. Die neuen weißen Leichten können zudem einzeln gekauft werden und dürften eine günstige Alternative zur bisherigen Hue Lux sein.

Beim “Hue Wireless Dimming Kit” handelt es sich zunächst einmal um einen Schalter mit einem integrierten Dimmer, mit dem man bis zu zehn zugewiesene Leuchten steuern kann. Ähnlich wie der bisherige Hue Tap kann auch der Dimmer einfach an der Wand montiert werden, um dort wie ein herkömmlicher Lichtschalter zu funktionieren. Neben zwei Schaltern zum Ein- und Ausschalten gibt es zwei weitere Schalter zum Regeln der Helligkeit. Der neue Schalter wird über eine Batterie betrieben und kann prinzipiell überall angebracht werden.

Weiterlesen


Philips Hue Lux: Starter-Kit für steuerbares Licht bereits für 75 Euro

Philips bietet mit dem Hue Lux Starter-Kit auf eBay ein richtig tolles Sonderangebot für den nahenden Herbst.

Die Tage werden wieder kürzer, abends muss ihm Wohnzimmer das Licht eingeschaltet werden. Wer das nicht mehr über den Schalter an der Wand, sondern lieber direkt mit seinem iPhone oder sogar ganz automatisch machen möchte, kann einen Blick auf das Philips Hue Go Lux Starter-Kit werfen, das heute direkt vom Hersteller auf eBay zum Sonderpreis angeboten wird.

  • Philips Hue Lux für 74,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich 95 Euro

Mit einem Rabatt von über 20 Prozent kann sich dieses Angebot durchaus sehen lassen. Neben der zum Start notwendigen Bridge sind in diesem Set zwei Hue Lux Leuchten mit E27-Fassung enthalten. Im Gegensatz zu den normalen Hues gibt es bei diesem Set nur weißes Licht, später kann man es aber natürlich auch mit bunten Leuchten erweitern.

Weiterlesen

Philips Hue Starterkit (GU10) bei Amazon für nur 126 Euro

Heute gibt es das Philips Hue Starterkit abermals günstiger zu kaufen.

Update am 9. August: Das Starter-Set kann bei Amazon Spanien aktuell günstiger erworben werden. Inklusive Versand zahlt ihr nur 125,85 Euro (Amazon-Link), der Preisvergleich liegt aktuell bei 196 Euro. Ihr könnt euch mit eurem deutschen Account einloggen, aber nur mit Kreditkarte bezahlen.

Original-Artikel: In der letzten Zeit haben wir mehrfach über das Licht-System Philips Hue berichtet. Oftmals gab es unter den Artikeln zwei Meinungen: Auf der einen Seite die begeisterten Leser, die die mit dem iPhone steuerbaren LED-Leuchten selbst im Einsatz haben, und auf der anderen Seiten die Leser, für die das System schlichtweg überteuert ist. Keine Frage: Mit einem Startpreis von knapp 200 Euro ist der Einstieg in die Welt von Philips Hue nicht gerade günstig.

  • Philips Hue Starterkit GU10 für 159 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 193 Euro

Weiterlesen


Philips Hue zum kleinen Preis: Starter-Sets & einzelne Leuchten reduziert

Amazon haut am Prime Day richtig coole Angebote raus. Auch für Freunde des Lichtsystems Philips Hue ist noch etwas dabei.

Ihr habt es vielleicht schon entdeckt: Seit Mitternacht konntet ihr in den Tagesangeboten des Prime Days bei Amazon das Philips Hue Starter-Set mit der E27 Fassung zum kleinen Preis kaufen. Für die notwendige Bridge und die drei Leuchten zahlte man nur 129,90 Euro, das sind mehr als 40 Euro weniger als im Internet-Preisvergleich. Mittlerweile ist das Angebot vorüber, doch wir haben nun noch gute Nachrichten für alle Technik-Freunde, die Lampen mit anderen Fassungen haben oder noch zusätzliche Hue-Leuchten suchen. Ab 19:20 Uhr purzeln die Preise in den Blitzangeboten, wir gehen von ähnlich guten Preisen aus.

  • Tagesangebot: Philips Hue E27 Starter-Set für 129,90 Euro (ausverkauft)
  • ab 19:20 Uhr: Philips Hue GU10 Starter-Set (Amazon-Link)
  • ab 19:20 Uhr: Philips Hue Lux E27 Starter-Set (Amazon-Link)
  • ab 19:20 Uhr: Philips Hue Lux E27 Leuchte (Amazon-Link)
  • ab 19:20 Uhr: Philips Hue E27 Leuchte (Amazon-Link)

Anders als beim Tagesangebot gehen wir bei den Blitzangeboten davon aus, dass die Stückzahlen deutlich geringer und entsprechend schnell vergriffen sein werden. Falls ihr eines der Produkte kaufen wollt, solltet ihr also schnell sein.

Weiterlesen

Philips Hue kündigt Apple HomeKit-Support an

Kurz vor der WWDC-Keynote lässt Philips per Pressemitteilung verlauten, dass sich die Hue-Lampen demnächst auch per HomeKit steuern lassen.

Gesetzt ist heute Abend wohl die detaillierte Vorstellung von HomeKit und weiteren Partnern. Nachdem Elgato mit Eve erste HomeKit-Produkte vorgestellt hat, folgt nun auch Philips Hue. Somit kann man die Hue-Lampen von Philips auch mittels HomeKit steuern, die Integration soll noch diesen Herbst vollständig funktionieren.

Roger Karner, Geschäftsführer Philips: “Wir arbeiten an der Integration von Philips Hue in Apple HomeKit rechtzeitig zum Herbst. Während wir derzeit Details finalisieren, können wir bereits bestätigen, dass bestehende Philips Hue-Lampen und -Leuchten mit Apple HomeKit funktionieren werden, und dass alle nötigen Upgrades des Systems voll unterstützt werden. Unser Ziel sind bestmögliche Nutzererfahrungen und Lichtstimmungen auch jenseits funktionaler Beleuchtung. Apple HomeKit wird Philips Hue um zusätzliche Möglichkeiten erweitern, Licht auf innovative Art und Weise zu steuern, zu erleben und interaktiv zu vernetzen.”

Weiterlesen

Candela: Einfache Mac-App für schnellen Zugriff auf Hue-Lampen

Philips Hue dürfte in den Wohnungen der appgefahren-Leserschaft durchaus verbreitet sein. Mit Candela können die Lampen auch per Mac gesteuert werden.

Über Webseiten wie Ambieye lassen sich Philips Hue Lampen bereits über den Mac steuern, wirklich bequem ist der Zugriff über den Browser aber nicht. Einfacher und schneller soll es mit der neuen Mac-Anwendung Candela (App Store-Link) funktionieren, die ab sofort zum Startpreis von nur 99 Cent im App Store zur Verfügung steht. Das schlanke Programm ist lediglich 10 MB groß, nistet sich in der Systemleiste des Macs ein und bietet einen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.

Zunächst einmal muss man Candela wie andere Apps auch mit der Bridge koppeln, das ist aber dank der integrierten Anleitung und des ohnehin einfachen Setups wirklich keine Hürde. Danach listet Candela alle angeschlossenen Lampen in einem Dropdown-Menü auf, das man über die Systemleiste des Macs öffnen kann.

Weiterlesen


Elgato Avea & Philips Hue sind bereit für die Apple Watch

Heute haben wir noch interessante News in Sachen Elgato, Philips und der Apple Watch.

Weiter geht es in der Update-Sektion. Zwei bekannte Vertreter in Sachen “Buntes Licht” haben ihre Applikation für die Apple Watch vorbereitet. Sowohl die App Elgato Avea als auch die von Philips Hue können ab morgen das Licht auch per Apple Watch steuern.

Weiterlesen

iConnectHue: Mächtiges Tool für Philips Hue bekommt neue Funktionen

Ein Bericht über iConnectHue ist bei uns schon lange überfällig. Wir stellen euch die App zur Steuerung eurer Lampen genauer vor.

Nicht nur durch die Preisaktionen kurz vor Weihnachten dürfte Philips Hue in der appgefahren-Leserschaft weit verbreitet sein. Immerhin handelt es sich wohl um das einfachste System zur Steuerung von buntem Licht in der eigenen Wohnung: Bridge anschließen, Lampen einschrauben, App starten und schon kann es losgehen. Wer noch mehr aus seinem Hue-System herausholen möchte, sollte einen Blick auf iConnectHue (App Store-Link) werfen. Für das iPad muss die App leider als separate Version gekauft werden: iConnectHue HD (App Store-Link) kostet ebenfalls 3,99 Euro.

Die Anwendung ist schon seit einiger Zeit im App Store erhältlich und kostet aktuell 3,99 Euro. Den Funktionsumfang der App kann man mit zwei In-App-Käufen für jeweils 99 Cent um einen Fernzugriff von außerhalb des eigenen WLANs sowie ein Widget für die Mitteilungszentrale in iOS 8 erweitern. Aber auch ohne diese Extras, die nachträglich in die App integriert wurden, bietet iConnectHue einiges.

Weiterlesen

Friends of Hue: LivingColors Starter-Kit heute deutlich günstiger kaufen

In den Amazon-Blitzangeboten gibt es ab 18:00 Uhr einen günstigen Start in die Welt von Philips Hue.

Vor ein paar Wochen ging das Starter-Kit mit den drei Philips Lupe Lampen mit E27-Fassung im Amazon-Angebot weg wie warme Semmeln. Wer keine Möglichkeit hat, direkt neue LED-Leuchten in seine Fassungen zu schrauben, kann Philips Hue dank den Friends of Hue heute um 18:00 Uhr günstiger in den Amazon-Blitzangeboten kaufen. Normalerweise kostet die LivingColors Tischleuchte zusammen mit der notwendigen Hue-Bridge 119 Euro, dieser Preis wird heute Abend hoffentlich deutlich unterboten – Amazon ist momentan ohnehin der günstigste Anbieter im Netz.

  • Friends of Hue: LivingColors Starter-Kit ab 18:00 Uhr günstiger (Amazon-Link) – Preisvergleich: 119 Euro

Weiterlesen


Philips Hue go: Bunte LED-Leuchte zum Mitnehmen

Philips wird seine Hue-Produktgruppe bereits im April mit sechs neuen Produkten ausstatten. Wir geben euch einen kurzen Überblick.

Philips Hue wird in Kürze portabel. Bereits im April will der niederländische Großkonzern neben fünf anderen neuen Hue-Produkten auch die Philips Hue go auf den Markt bringen. Die tragbare LED-Leuchte erinnert optisch an die bisherigen Living-Colors-Leuchten, ist aber mit einem integrierten Akku ausgestattet. Hue go soll damit bis zu drei Stunden lang bei voller Lichtleistung ganz ohne externe Stromquelle betrieben werden können. Dem nächsten Grillabend im Garten sollte damit nichts mehr im Wege stehen, immerhin wird es im April oder Mai ja noch recht zeitig dunkel.

Weiterlesen

Philips Hue Lux: Einstieg in die Lichter-Welt für unter 99 Euro

Einen so günstigen Einstieg in die Welt von Philips Hue dürfte es noch nicht gegeben haben. Amazon reduziert Philips Hue Lux im Preis.

Aktuell fährt Philips ja eine echte Preisoffensive. In den letzten Tagen waren bereits mehrere Hue-Starterkits zu reduzierten Preisen erhältlich, eigentlich müssten schon längst alle appgefahren-Leser versorgt sein. Doch es ist auch verständlich, dass nicht jeder für ein paar LED-Leuchten, die sich per App steuern lassen, über 150 Euro ausgeben will, Als günstige Alternative bietet sich Philips Hue Lux an, das heute ab 18:00 Uhr für vermutlich unter 90 Euro bei Amazon in den Blitzangeboten verkauft wird.

  • ab 18:00 Uhr: Philips Hue Lux Starterkit (Amazon-Link) – Preisvergleich: 97 Euro

Weiterlesen

Philips Friends of hue – LightStrips: Starter-Kit für 137 Euro

Nach der schlechte Presse am Freitag und dem fehlerhaften App-Update gibt es jetzt wieder gute Nachrichten rund um Philips Hue.

Am Ende war es ein Fehler, der schnell wieder aus der Welt geschafft wurde. Nach einem fehlerhaften Update der Philips Hue Applikation dauerte es keine zwei Tage, bis der notwendige Bugfix für iPhone und iPad veröffentlicht wurde und tausende Hue-Benutzer ihre Lampen wieder drahtlos mit ihrem iOS-Gerät steuern konnten.

Quasi zeitgleich gibt es bei Amazon in England ein tolles Angebot für die Philips Friends of hue LightStrips. Das Starter-Kit mit zwei LED-Streifen ist aktuell im Angebot erhältlich und kostet umgerechnet nur 137 Euro. Perfekt für alle, die keine herkömmlichen LED-Leuchten in die Fassung schrauben wollen, sondern flexible Leuchtstreifen anbringen möchte.

  • Philips Friends of hue – LightStrips Starter-Kit für 137 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 195 Euro

Weiterlesen


Philips Hue: Per Update wieder funktionsfähig, alle Szenen weg?

Das ging schnell. Philips Hue ist ab sofort wieder funktionsfähig.

Das gestrige Update der Philips Hue-App (App Store-Link) hatte die Applikation zum Abstürzen gebracht. Weder das Widget noch die App selbst konnten verwendet werden – somit war ein einfaches An- oder Ausschalten der eigenen Lichter nicht möglich. Die Entwickler haben schnell reagiert, die App aus dem Store genommen und präsentieren schon jetzt Version 1.7.3, die alle Probleme beheben soll.

Nach der Installation kann ich bestätigen, dass die Applikation wieder voll einsatzfähig ist. Ihr könnt wie gewohnt eure Lichtszenen aktivieren oder deaktivieren, neue anlegen und das bunte Licht steuern. Zudem wurde das Widget überarbeitet: In dem Update wurde die Möglichkeit hinzugefügt, zuvor ausgewählte Lichtszenen über einen erneuten Klick zu deaktivieren – bisher konnte man nur alle Szenen komplett ausschalten.

Weiterlesen

Philips Hue: Update macht App unbrauchbar – Problemlösung verfügbar

Gestern Abend gab es bei vielen Hue-Besitzern ärgerliche Momente. Wir haben eine Problemlösung für alle betroffenen Nutzer.

 

Update um 11:50 Uhr: Philips hat die Applikation vorerst aus dem Store genommen. Wir gehen ganz stark davon aus, dass schon in den nächsten Tagen ein Update bereitstehen wird.

Knapp 600 Bewertungen und über 500 Mal nur ein einziger Stern. Dieser Durchschnitt verrät einiges über das gestern Abend veröffentlichte Update für Philips Hue (App Store-Link). Die neueste Version der Universal-App hat nämlich ein großes Problem: Sie lässt nicht nur die App abstürzen, sondern macht auch zuvor eingerichtete Widgets unbrauchbar. Trotz der Probleme ist die Philips Hue Applikation weiterhin im App Store verfügbar und wurde nicht vom Hersteller aus dem Verkehr gezogen.

Weiterlesen

Hue Tap: Fernbedienung für Philips Hue im Detail

Das Licht mit dem iPhone zu steuern, ist dank Philips Hue ein Kinderspiel. Aber wie sieht es eigentlich ohne iPhone aus?

Durch einige Sonderangebote kurz vor Weihnachten dürfte der Verbreitungsgrad von Philips Hue in der appgefahren-Community rasant angestiegen sein. Auch wir haben das intelligente und vor allem funktionsreiche Lichtsystem seit mehreren Monaten im Einsatz – bei mir leuchtet es jeden Abend im Wohnzimmer. Heute wollen wir uns um ein Problem kümmern, das wohl in vielen Haushalten mit Philips Hue auftritt: Wie steuert man das Licht ohne iPhone oder iPad?

Ich persönlich finde die drahtlose Steuerung mit dem iPhone, spätestens seit der Einführung des Widgets für die Mitteilungszentrale, spielend einfach. Meine Freundin will aber nicht jedes Mal ihr iPhone entsperren, nur weil sie das Licht ein- oder ausschalten möchte. Und auch das iPhone oder iPad ist ja nicht immer in der Nähe, zudem soll ja auch jemand, der vielleicht gar kein Smartphone hat, das Licht steuern können (zum Beispiel der Katzensitter).

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de