stern Quiz Battle: Die Nummer eins der Charts im Check

Heute Vormittag haben wir das stern Quiz Battle auf Platz eins der meistgeladenen iPhone-Apps entdeckt. Lohnt sich der kostenlose Download?

Quiz-Spiele sind in Mode gekommen, spätestens seit dem großen Erfolg von Quizduell möchte jeder ein Stück vom Kuchen abbekommen. Das stern Quiz Battle (App Store-Link) will genau das mit ein bisschen Werbung und einigen In-App-Käufen erreichen, allerdings kommt dabei auch der Spielspaß nicht zu kurz. Gespielt werden kann ausschließlich online gegen andere iPhone-Nutzer, einen lokalen Spielmodus gibt es nicht.

Weiterlesen

Die Drei ??? Quiz: Testet euer Wissen über Justus Jonas, Bob Andrews und Peter Shaw

Auch in Deutschland haben die spannenden Geschichten um die drei Detektive Kultstatus. Fans der Serie können nun mit Die Drei ??? Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen.

Das Team von United Soft Media hat Die Drei ??? Quiz (App Store-Link) vor wenigen Tagen im deutschen App Store veröffentlicht. Die Universal-App kann zum Preis von 99 Cent geladen werden und benötigt dabei knapp 68 MB eures Speicherplatzes auf iPhone, iPod Touch oder iPad. Die Drei ??? Quiz lässt sich auf allen Geräten installieren, die mindestens über iOS 6.0 verfügen. Passend dazu gibt es bei Amazon aktuell viele Hörspiele der Hobby-Detektive für nur 4,99 Euro.

In der App können Fans der bekannten Hörspielserie, die mittlerweile über mehr als 160 Folgen verfügt, ihr ganzes Wissen über die drei Detektive Justus Jonas, Bob Andrews und Peter Shaw und ihre zahlreichen Fälle unter Beweis stellen. Das Die Drei ??? Quiz verfügt dabei über mehr als 800 Fragen unterschiedlichster Kategorien. 

Weiterlesen

QuizUp: Quizduell-Alternative nun auch in deutscher Sprache spielbar

Auch in unserer Redaktion gibt es zwischendurch immer mal wieder kleine Quizduelle über die gleichnamige App. Nun gibt es mit QuizUp eine vielversprechende Alternative.

QuizUp (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad bereits seit Oktober 2013 gratis im deutschen App Store verfügbar. Allerdings gab es bis zum letzten Update des Spiels am 16. April dieses Jahres noch keine deutsche Lokalisierung, was sicher einige Interessenten vom Download oder mehrfacher Nutzung abgehalten hat. Dieses Problem ist nun Geschichte, und das 44,8 MB große Game, das auf euren iDevices ab iOS 5.0 installiert werden kann, ist nun komplett in deutscher Sprache spielbar.

QuizUp verfolgt ein etwas anderes Prinzip als das mittlerweile weltbekannte Quizduell (App Store-Link): Dort misst man sich in zeitabhängigen Fragerunden, die unmittelbar mit der Punktvergabe zusammenhängen. Spielt es bei Quizduell keine große Rolle, ob man die entsprechende Frage nach 2 oder 5 Sekunden beantwortet, ist dieser Aspekt in QuizUp von Bedeutung, um entsprechende Punkte einzuheimsen. Maximal 10 Punkte pro Frage, also einen pro verbleibender Sekunde, kann der Gamer erreichen, bei der letzten Frage gibt es sogar einen 2x-Bonus. Sind entsprechende Gegner online, spielt man sogar direkt gegeneinander – eine Tatsache, die für zusätzliches Kribbeln sorgt.

Weiterlesen

„Wer bin ich? Tiere entdecken“: Tolle Quiz-App für Kinder mit über 50 Tieren

Wer seine Kinder mit sinnvollen Apps an Medien wie iPhone und iPad heranführen will, sollte sich das neue „Wer bin ich? Tiere entdecken“ genauer ansehen.

Die Entwickler von urbn; pockets veröffentlichen nach Apps wie „Erstes Schreiben, erstes Lesen“ oder „Das ist mein Körper“ heute die nächste Lern-App für Kinder. „Wer bin ich? Tiere entdecken“ (App Store-Link) ist eine 1,99 Euro günstige Universal-App für iPhone und iPad, die sich um über 50 verschiedene Tiere dreht. Die App ist laut Angaben der Entwickler perfekt für Kinder im Vorschulalter geeignet.

Es handelt sich um ein witzig und lehrreich gestaltetes Quiz für Kinder, in dem immer zehn kleine Runden mit fünf verschiedenen Aufgaben-Bereichen gespielt werden. Ziel ist es, das gesuchte Tier richtig zu erkennen. Da die Aufgaben und Tiere immer wieder gemischt werden, gibt es in „Wer bin ich? Tiere entdecken“ über 150 verschiedene Rätsel, die man natürlich auch mehrfach spielen kann.

Weiterlesen

Music Quiz verschenkt Potential: Reicht es für einen App-Erfolg?

Die App Music Quiz tummelt sich seit knapp einem Monat im App Store und klettert gerade in den Charts nach oben.

In Sachen Quiz-Apps führt derzeit kein Weg an Quizduell vorbei. Doch das derzeit mit viereinhalb Sternen bewertete Music Quiz (App Store-Link) steigt im Ranking immer weiter nach oben und platziert sich zur Zeit auf Platz fünf der Gratis-Charts. Grund genug das 16,4 MB schwere Music Quiz genauer zu begutachten.

Zur Nutzung wird weder eine Registrierung noch ein Pseudonym benötigt, allerdings gibt es auch nur einen einzigen, lokalen Spielmodus. Auf den Turntables wird eine Platte aufgelegt, die einen 15 sekündigen Ausschnitt eines Songs abspielt. Je nach Angabe gilt es den Song oder den Künstler zu erraten, den man aus den unten verfügbaren Buchstaben bildet. Mit einem Klick werden diese in die vorgegebenen, freien Felder platziert.

Das ist eigentlich auch schon alles, was das Music Quiz zu bieten hat. Die Auswahl der Songs ist qualitativ hochwertig und reicht von Rihanna über Abba bis hin zu Eminem oder Robin Thicke. Natürlich kann man auch mit Freunden an einem iPhone oder iPad raten, doch bei solchen Spielen muss eigentlich ein ordentlicher Mehrspieler über das Internet her – so wie es bei Quizduell der Fall ist. Wir hoffen, dass die Entwickler sich dieses Feature auf die ToDo-Liste schreiben und die Funktionalität im nächsten Update umsetzen.

Weiterlesen

Wo liegt was: Kostenloses Geo-Quiz mit Google Streetview

Mit „Wo liegt was – Das Geo-Quiz!“ (App Store-Link) hat Benjamin Lochmann eine weitere App in den Store eingestellt.

Die kostenlose Applikation aus der Kategorie Unterhaltung kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und nimmt dort 11,7 MB Speicherplatz an. Wer schon einmal bei „Schlag den Raab“ das Spiel „Wo liegt was?“ gesehen hat, wird sich auch ganz schnell in dem Geo-Quiz zurechtfinden.

Das dahinter stehende Spielprinzip ist sehr ähnlich, bringt aber einige Unterschiede mit. Zuerst wird ein zufälliger Online-Gegner gesucht, danach bekommt man einen Google Streetview-Ausschnitt zu sehen und muss binnen 45 Sekunden den Ort erkennen und mit einer Stecknadel auf der Karte markieren. Welcher Pin die kürzeste Distanz zum Ziel aufweist, bekommt einen Punkt. Gespielt werden fünf Quizrunden.

Die angesetzten 45 Sekunden sollte man ausnutzen, um sich nach Dingen umzusehen, die verraten könnten, wo man sich gerade befindet. Was für ein Nummernschild haben Fahrzeuge, gibt es ein französisches Café auf der Ecke, sieht man ein berühmtes Bauwerk oder erkennt man am Häuserstil vielleicht schon einmal zumindest das Land? All diese Indikatoren können dabei helfen, den richtige Ort zu markieren.

Weiterlesen

Wissenstraining: Über 4.400 Quiz-Fragen für nur 1,79 Euro

Die Universal-App Wissenstraining Allgemeinbildung wird zum ersten Mal seit Dezember wieder für 1,79 statt 4,49 Euro angeboten.

163 Bewertungen und viereinhalb Sterne im Schnitt sind eine sehr gute Ansage. Wissenstraining Allgemeinbildung (App Store-Link) zählt zu den besten Quiz-Apps für iPhone und iPad, selbst für Günther Jauch muss man sich nicht verstecken. Zum ersten Mal seit Dezember 2012 kann man die Universal-App jetzt wieder günstiger laden, es werden nur 1,79 Euro gefordert. Günstiger gab es die App seit dem Start im Mai 2010 noch nie.

Mittlerweile ist die App auch an das vier Zoll große Display des iPhone 5 angepasst, das war bei unserem letzten Artikel noch nicht der Fall. Viel wichtiger als die Optik ist bei solchen Apps meiner Meinung nach aber der Inhalt – und der ist in Wissenstraining Allgemeinbildung sehr gut. Die Zeit kann man sich zum Beispiel sehr gut mit einer kleinen Lektion vertreiben, in der man zehn Fragen aus zehn Wissensgebieten beantworten muss.

Weiterlesen

Quiz: Umfangreiches und unterhaltsames Allgemeinwissen-Quiz

Mit Quiz kann man spielerisch sein Allgemeinwissen testen, und es mit über 2.500 Fragen und Antworten in 14 Kategorien hoffentlich auch verbessern.

Wer seine grauen Zellen mal wieder etwas fordern und sich neues Wissen aneignen möchte, der sollte sich Quiz (App Store-Link) anschauen. Die Universal-App für iPad und iPhone kann aktuell für 1,79 Euro geladen werden und hat gerade mal eine Downloadgröße von 4,6 MB. Benötigt wird mindestens iOS 5.0 oder neuer. Quiz kommt in einem sehr schlichten Design daher und fokussiert sich auf das Beantworten von Fragen.

Nach der schnellen Installation von Quiz kann man sich auch schon direkt auf die Fragen stürzen. Modus A ist der Endlos-Modus, in dem man in zufälliger Reihenfolge aus allen 14 Kategorien und Schwierigkeitsstufen Fragen gestellt bekommt. Passend zur Frage hat man immer vier Antwortmöglichkeiten, von denen immer nur eine die richtige ist. In Endlos-Modus gibt es keine Joker oder ähnliches als Hilfestellung. Hat man seine Antwort abgegeben, bekommt man angezeigt, ob die Antwort richtig oder falsch war, und zusätzlich eine kurze Aufklärung zur Frage präsentiert. Falsch beantwortete Fragen werden nach einer gewissen Zeit automatisch wiederholt.

Weiterlesen

Kwizzer: Neues Schnellrate-Quiz fordert das Hirn und eigene Freunde heraus

Auch wenn es im App Store sechsstellige Mengen an Applikationen gibt: Vernünftige Quiz-Spiele sind eher rar gesät. Mit Kwizzer haben wir einen neuen Kandidaten gefunden.

Die Universal-App Kwizzer (App Store-Link) ist zunächst kostenlos im deutschen App Store zu beziehen, und das seit dem 29. Mai dieses Jahres. Mit 45 MB an Speicherplatzbedarf eignet sich die Applikation auch gerade noch für einen Download aus dem mobilen Datennetzwerk. Es verspricht sich von selbst, das alle Inhalte in deutscher Sprache verfügbar und bereits für das Display des iPhone 5 optimiert worden sind.

Kwizzer wurde von den Developern der deutschen Version des Kult-Quizspiels „You Don‘t Know Jack“ entwickelt, und bietet auch in der kostenlosen Variante über 50.000 verschiedene Fragen. Dabei geht es nicht um reine Wissensfragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten – wie man es beispielsweise von Wer Wird Millionär kennt – sondern um kurze Fragen, die nur mit zwei Möglichkeiten beantwortet werden können. 

Weiterlesen

Who’s the celeb?: Erkenne den Prominenten in einem kostenlosen Bilderquiz

Wer kennt sich in der Welt der schönen und reichen Menschen, auch Prominente genannt, aus?

Who’s the celeb? (App Store-Link) ist ein Bilderquiz, in dem es das Ziel ist, Prominente auf zerlegten Bildern zu erkennen. Das Spiel kann kostenlos auf iPhone oder iPad geladen werden und steht als Universal-App zur Verfügung. Nach dem die 16,2 MB geladen sind, geht es auch direkt los mit dem Spiel. Man bekommt direkt ein Bild von einem Prominenten gezeigt, welches in ein Mosaik zerlegt ist. Anbei bekommt man noch einen Buchstabensalat, aus dem man den Namen des Prominenten bilden muss.

Bei den gezeigt Prominenten handelt es sich meistens um Stars, welche aus den USA kommen. Man sollte sich also etwas bei den internationalen Prominenten auskennen, um in diesem Quiz erfolgreich zu sein. Für jeden richtig erratenen Promi gibt es Coins, welche dazu genutzt werden können um sich Hilfe zu kaufen, falls man mal nicht gleich weiß, wer der gesuchte Promi ist. I

n-App-Käufe sind auch möglich, um sein Coins-Konto künstlich zu befüllen. Allerdings gibt es auch noch die kostenlose Option einen Freund zu fragen. Hier wird automatisch ein Screenshot erstellt und diesen kann man dann per E-Mail, Nachricht, Facebook oder Twitter an Freunde schicken.

Weiterlesen

What’s it?: Foto-Quiz im Stil von „Malen mit Freunden“

What’s it? ist ein neues Spiel, welches auf einem ähnlichen Spielprinzip basiert wie zum Beispiel „Malen mit Freunden“.

Die iPhone-Applikation lässt sich seit wenigen Stunden installieren, ist 9,3 MB groß und steht als Gratis-Download zur Verfügung. Das Prinzip hinter What’s it? (App Store-Link) ist schnell erklärt: Abwechselnd knipst man ein Foto, betitelt das Abfotografierte und schickt es zum Erraten an einen Freund.

Bevor man jedoch starten kann, loggt man sich entweder mit E-Mail und Passwort oder mit seinem Facebook-Account ein. Insgesamt stehen vier Sprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Spanisch und natürlich Deutsch. Ein Spiel startet man einfach, indem man entweder einen Freund per E-Mail oder Facebook herausfordert oder aber auch einen zufälligen Gegner sucht.

Weiterlesen

94 Sekunden: Stadt, Land, Fluss im Schnelldurchlauf

Alle Freunde von „Stadt, Land, Fluss“ dürfen sich über passendes Futter für ihr iOS-Gerät freuen.

Vor rund einem Monat wurde das Spiel „94 Sekunden“ (iPhone/iPad) veröffentlicht. Der Download ist kostenlos und das gesamte Spiel ist quasi ohne Einschränkung nutzbar. Für 89 Cent kann man kleine Werbebanner aus Hauptmenü und Auswertung verbannen, unbegrenzte Joker freischalten und auf Wunsch ohne Zeitdruck spielen.

Im Normalfall hat man nämlich genau 94 Sekunden Zeit, um verschiedene Begriffe mit einem passenden Anfangsbuchstaben zu finden. Die gesuchten Begriffe stammen dabei immer wieder aus unterschiedlichen Kategorien, zum Beispiel Länder, Hauptstädte, Sportarten oder Früchte.

Die Antworten müssen schnellstmöglich eingetippt werden, das Wörterbuch hinter der App ist wirklich gut. Bisher hat „94 Sekunden“ keiner meiner richtigen Antworten ignoriert, sogar der Rotbarsch wurde korrekt anerkannt. Ausgefallene Suchbegriffe lohnen sich übrigens und geben mehr Punkte. Wer bei einem „Land mit S“ Schweden eintippt, bekommt beispielsweise nur einen Punkt – für Sri Lanka dagegen zwei.

Weiterlesen

Schätz Mal: Das etwas andere Quiz kostenlos laden

Passend zum Wochenende haben wir eine kleine Aktion für euch auf die Beine gestellt, bei der ihr immerhin 79 Cent sparen könnt.

In Zusammenarbeit mit den Entwickler von Blue Box könnt ihr noch bis Sonntagabend ihre kleine Quiz-App kostenlos laden. „Schätz Mal!“ (App Store-Link) wurde im Mai 2012 veröffentlicht und kostete bisher stets 79 Cent. Anlässlich des Updates auf Version 1.1, dank dem die Universal-App nun auch für das iPhone 5 optimiert ist, könnt ihr „Schätz Mal!“ kostenlos laden.

Der 63,4 MB große Download versorgt euch mit insgesamt 1.000 Schätzfragen und 100 Schätzbildern. Direkt nach dem Start der App bekommt man die erste Frage gestellt, es gibt jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Und dabei handelt es sich zum Großteil wirklich um Fragen, deren Antwort man wirklich kaum wissen kann – schließlich geht es ja auch ums Schätzen.

Weiterlesen

appgefahren spielt und besucht: Wer wird Millionär?

Heute Abend sind wir bei der Aufzeichnung von Wer wird Millionär? – etwas Training vorab konnte da nicht schaden (YouTube-Link).

Gespielt haben wir natürlich die offizielle App, nämlich Wer wird Millionär? 2011 (iPhone/iPad). Wie ihr am Namen schon erkannt, ist die 2,39/3,99 Euro teure App etwas in die Jahre gekommen, unter anderem vermissen wir Unterstützung für das iPhone 5 oder das Retina-Display des neuen iPads. Auch der neue Publikums-Joker hat noch keinen Einzug gefunden.

Abgesehen von der Lizenz und dem Spielprinzip mit der Fragenleiter und dem anschließenden Hauptgewinn, können wir leider nicht all zu viel positives über Wer wird Millionär? berichten – zumindest als digitales Spiel. 500 Fragen sind einfach zu wenig, weitere Fragenpakete muss man mit 1,59 Euro teuer bezahlen. Zudem haben wir den Eindruck bekommen, dass der Schwierigkeitsgrad der Fragen nicht immer zum aktuellen Ranking im Spiel passt.

Wer mit iPhone und iPad wirklich etwas quizzen will, sollte lieber zu Apps wie Wissenstraining Allgemeinbildung (App Store-Link) greifen. Gegen einen Studiobesuch bei Günther Jauch spricht jedoch nichts, auch wenn die Wartezeit leider immer noch sehr lang ist.

PS: Die USA hat ja tatsächlich 50 Staaten. Man lernt nie aus 😉

Weiterlesen

Gegen die Zeit: Das schnelle Wissensquiz

Wissensquiz‘ erfreuen sich im App Store großer Beliebtheit. Eine neue App stammt direkt vom Duden.

In Vorbereitung auf einen anstehenden Besuch als Zuschauer bei „Wer wird Millionär“ kann ein wenig Training nicht schaden (bei einer Apple-Frage und dem Zusatz-Joker stehen wir natürlich auf). Wer sein wissen auf die Probe stellen will, kann das zum Beispiel mit der vor rund einer Woche erschienenen Applikation „Gegen die Zeit“ (App Store-Link) tun.

Die neue iPhone-Applikation läuft unter der Flagge des Dudens und kann für 1,59 Euro geladen werden. Das ist im Vergleich zur Konkurrenz ein durchaus guter Preis, denn der Umfang ist mit 4.000 Fragen aus 28 verschiedenen Wissensgebieten durchaus als groß zu bezeichnen.

Einen direkten Zugriff auf die verschiedenen Wissensgebiete hat man mit der App allerdings nicht. Stattdessen kann man in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen „Gegen die Zeit“ antreten und so schnell wie möglich so viele Fragen wie möglich beantworten.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de