What’s it?: Foto-Quiz im Stil von „Malen mit Freunden“

What’s it? ist ein neues Spiel, welches auf einem ähnlichen Spielprinzip basiert wie zum Beispiel „Malen mit Freunden“.

Die iPhone-Applikation lässt sich seit wenigen Stunden installieren, ist 9,3 MB groß und steht als Gratis-Download zur Verfügung. Das Prinzip hinter What’s it? (App Store-Link) ist schnell erklärt: Abwechselnd knipst man ein Foto, betitelt das Abfotografierte und schickt es zum Erraten an einen Freund.

Bevor man jedoch starten kann, loggt man sich entweder mit E-Mail und Passwort oder mit seinem Facebook-Account ein. Insgesamt stehen vier Sprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Spanisch und natürlich Deutsch. Ein Spiel startet man einfach, indem man entweder einen Freund per E-Mail oder Facebook herausfordert oder aber auch einen zufälligen Gegner sucht.

Weiterlesen


94 Sekunden: Stadt, Land, Fluss im Schnelldurchlauf

Alle Freunde von „Stadt, Land, Fluss“ dürfen sich über passendes Futter für ihr iOS-Gerät freuen.

Vor rund einem Monat wurde das Spiel „94 Sekunden“ (iPhone/iPad) veröffentlicht. Der Download ist kostenlos und das gesamte Spiel ist quasi ohne Einschränkung nutzbar. Für 89 Cent kann man kleine Werbebanner aus Hauptmenü und Auswertung verbannen, unbegrenzte Joker freischalten und auf Wunsch ohne Zeitdruck spielen.

Im Normalfall hat man nämlich genau 94 Sekunden Zeit, um verschiedene Begriffe mit einem passenden Anfangsbuchstaben zu finden. Die gesuchten Begriffe stammen dabei immer wieder aus unterschiedlichen Kategorien, zum Beispiel Länder, Hauptstädte, Sportarten oder Früchte.

Die Antworten müssen schnellstmöglich eingetippt werden, das Wörterbuch hinter der App ist wirklich gut. Bisher hat „94 Sekunden“ keiner meiner richtigen Antworten ignoriert, sogar der Rotbarsch wurde korrekt anerkannt. Ausgefallene Suchbegriffe lohnen sich übrigens und geben mehr Punkte. Wer bei einem „Land mit S“ Schweden eintippt, bekommt beispielsweise nur einen Punkt – für Sri Lanka dagegen zwei.

Weiterlesen

Schätz Mal: Das etwas andere Quiz kostenlos laden

Passend zum Wochenende haben wir eine kleine Aktion für euch auf die Beine gestellt, bei der ihr immerhin 79 Cent sparen könnt.

In Zusammenarbeit mit den Entwickler von Blue Box könnt ihr noch bis Sonntagabend ihre kleine Quiz-App kostenlos laden. „Schätz Mal!“ (App Store-Link) wurde im Mai 2012 veröffentlicht und kostete bisher stets 79 Cent. Anlässlich des Updates auf Version 1.1, dank dem die Universal-App nun auch für das iPhone 5 optimiert ist, könnt ihr „Schätz Mal!“ kostenlos laden.

Der 63,4 MB große Download versorgt euch mit insgesamt 1.000 Schätzfragen und 100 Schätzbildern. Direkt nach dem Start der App bekommt man die erste Frage gestellt, es gibt jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Und dabei handelt es sich zum Großteil wirklich um Fragen, deren Antwort man wirklich kaum wissen kann – schließlich geht es ja auch ums Schätzen.

Weiterlesen


appgefahren spielt und besucht: Wer wird Millionär?

Heute Abend sind wir bei der Aufzeichnung von Wer wird Millionär? – etwas Training vorab konnte da nicht schaden (YouTube-Link).

Gespielt haben wir natürlich die offizielle App, nämlich Wer wird Millionär? 2011 (iPhone/iPad). Wie ihr am Namen schon erkannt, ist die 2,39/3,99 Euro teure App etwas in die Jahre gekommen, unter anderem vermissen wir Unterstützung für das iPhone 5 oder das Retina-Display des neuen iPads. Auch der neue Publikums-Joker hat noch keinen Einzug gefunden.

Abgesehen von der Lizenz und dem Spielprinzip mit der Fragenleiter und dem anschließenden Hauptgewinn, können wir leider nicht all zu viel positives über Wer wird Millionär? berichten – zumindest als digitales Spiel. 500 Fragen sind einfach zu wenig, weitere Fragenpakete muss man mit 1,59 Euro teuer bezahlen. Zudem haben wir den Eindruck bekommen, dass der Schwierigkeitsgrad der Fragen nicht immer zum aktuellen Ranking im Spiel passt.

Wer mit iPhone und iPad wirklich etwas quizzen will, sollte lieber zu Apps wie Wissenstraining Allgemeinbildung (App Store-Link) greifen. Gegen einen Studiobesuch bei Günther Jauch spricht jedoch nichts, auch wenn die Wartezeit leider immer noch sehr lang ist.

PS: Die USA hat ja tatsächlich 50 Staaten. Man lernt nie aus 😉

Weiterlesen

Gegen die Zeit: Das schnelle Wissensquiz

Wissensquiz‘ erfreuen sich im App Store großer Beliebtheit. Eine neue App stammt direkt vom Duden.

In Vorbereitung auf einen anstehenden Besuch als Zuschauer bei „Wer wird Millionär“ kann ein wenig Training nicht schaden (bei einer Apple-Frage und dem Zusatz-Joker stehen wir natürlich auf). Wer sein wissen auf die Probe stellen will, kann das zum Beispiel mit der vor rund einer Woche erschienenen Applikation „Gegen die Zeit“ (App Store-Link) tun.

Die neue iPhone-Applikation läuft unter der Flagge des Dudens und kann für 1,59 Euro geladen werden. Das ist im Vergleich zur Konkurrenz ein durchaus guter Preis, denn der Umfang ist mit 4.000 Fragen aus 28 verschiedenen Wissensgebieten durchaus als groß zu bezeichnen.

Einen direkten Zugriff auf die verschiedenen Wissensgebiete hat man mit der App allerdings nicht. Stattdessen kann man in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen „Gegen die Zeit“ antreten und so schnell wie möglich so viele Fragen wie möglich beantworten.

Weiterlesen

Song Pop: Musik-Quiz jetzt auch als Premium-App

Anfang Mai ist die kostenlose und werbefinanzierte Version von Song Pop (App Store-Link) erschienen, ab sofort kann auch eine Premium-Variante (App Store-Link) geladen werden.

Song Pop ist ein tolles Musik-Quiz für Jung und Alt. Bevor man durchstarten kann muss man sich entweder mit seinem Facebook Account einloggen, kann alternativ aber auch seine E-Mail und ein Passwort angeben. Danach können Freunde zum Duell aufgefordert werden, man kann natürlich auch gegen zufällige Personen antreten.

Doch wie funktioniert das Spiel überhaupt? In jeder Spielrunde sucht man sich ein Musikgenre aus, zum Start bekommt man sechs kostenlose Playlisten. Danach werden pro Runde fünf Musiktitel angespielt, selbst muss man möglichst schnell erkennen, um welchen Song es sich dabei handelt. Zur Auswahl stehen vier Antwortmöglichkeiten, wovon natürlich nur eine richtig ist. Ist man mit seinem Ergebnis zufrieden kann man Freunde herausfordern, die natürlich die Bestleistung überbieten sollten – natürlich kann man auch selbst von anderen herausgefordert werden.

Weiterlesen


Music-Quiz: Die eigene iPod-Bibliothek entdecken

Wer gerne Musik hört und Rätsel mag, wird sich über das Music-Quiz (App Store-Link) sicherlich freuen.

Der sonst 1,59 Euro teure Download, kann jetzt für kurze Zeit für nur 79 Cent getätigt werden – zusätzlich gibt es noch eine werbefinanzierte Lite-Version (App Store-Link).

Das Spiel macht allerdings nur dann einen Sinn, wenn man auch genügend Musik auf seinem iPhone hat. Denn die Fragen beziehen sich auf die Songs, die sich in der Musik-App befinden. Bei meinen rund 5 GB bekommt man so eine richtig große Auswahl geboten.

Dabei gibt es drei verschiedene Spielmodi: In „20 Rounds“ werden 20 Songs angespielt, aus der Auswahl sollte man den richtigen wählen. In „Survival“ darf solange gespielt werden, bis die erste Antwort falsch ist und in „Open End“ spielt man solange bis man keine Lust mehr hat.

Weiterlesen

„Schätz Mal!“: Das etwas andere Quiz

Ihr könnt nicht genug Wissen in euch aufsaugen? Dann werft mal einen Blick auf die App „Schätz Mal!“

„Schätz Mal!“ (App Store-Link) ist am Donnerstag erschienen und wurde in der Kategorie Bildung veröffentlicht. Es handelt sich um eine 79 Cent teure Universal-App für iPhone und iPad, die insgesamt 1.000 Schätzfragen und 100 Schätzbilder umfasst. Der Download ist rund 60 MB groß.

Direkt nach dem Start der App bekommt man die erste Frage gestellt, es gibt jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Und dabei handelt es sich zum Großteil wirklich um Fragen, die man wirklich kaum wissen kann – schließlich geht es ja auch ums Schätzen.

Weiterlesen

Historific HD: Über 800 geschichtliche Wissensfragen

Historific HD kann seit dem 17. März für kleine 79 Cent aus dem App Store geladen werden.

In Historific HD (App Store-Link) findet man über 800 Fragen zum Thema Geschichte, wobei diese in verschiedenen Kategorien wie Deutschland, Musik oder Sport aufgeteilt sind. Je nach Wissensstand kann man mit einfachen aber auch direkt mit schwierigen Fragen einsteigen. Die Antworten werden zum Beispiel über ein Scrollrad eingegeben. Im Video (YouTube-Link) könnt ihr das Vorgehen genau sehen.

Historific kann man auch mit Freunden spielen, um so das Wissen in der Runde zu vergleichen. Da jeder Spieler die gleichen Fragen gestellt bekommt, sollte man das iPhone oder iPad herumreichen, da sonst der Mulitplayer keinen Sinn ergeben würde. Die Fragen sind wirklich nicht einfach. Mit Historific HD kann man sowohl Wissen auffrischen als auch neue Fakten aufschnappen – für 79 Cent auf jeden Fall einen Download wert.

Weiterlesen


Für Kinder: Multilingual Zahlen lernen

Das im März letzten Jahres erschienene Zähl-Spiel für Kinder wird jetzt zum zweiten Mal kostenlos für iPhone und iPad angeboten.

Die Universal-App ist rund 11 MB groß und somit schnell installiert. Mit „Zählen lernen mit Wombi“ (App Store-Link) können Kinder spielerisch die Zahlen 1 bis 10 kennenlernen und zusätzlich das erlente Wissen im Quiz anwenden.

In der Einführung werden die Zahlen 1 bis 10 vorgestellt. Von rechts und links kommt genau diese Anzahl als Fische hinein geschwommen. Ein Sprecher liest die Zahl zusätzlich vor. Wechselt man nun in das Quiz, sind alle Zahlen unten aufgereiht und auf dem Display befindet sich immer eine bestimmte Anzahl an Fische. Das Kind muss nun die richtige Zahl drücken, danach erscheint eine neue Anzahl an Fischen.

Das kleine Spiel konzentriert sich ausschließen auf das Lernen von Zahlen. Was wir richtig gut finden ist die Tatsache, dass man das Spiel mit einem Klick auf Englisch, Spanisch oder Italienisch einstellen kann. Insgesamt werden zehn Sprachen unterstützt. Natürlich sind die Sprachausgaben dann angepasst und man hat so die Möglichkeit, ein paar Zahlen anderer Sprachen zu lernen. Der Download muss sonst mit 2,39 Euro bezahlt werden, wie lange das derzeitige Angebot gilt können wir jedoch nicht sagen.

Weiterlesen

sAPPerlott: Kleines Südtiroler Dialekt-Ratespiel

Meine Wenigkeit kommt ja aus norddeutschen Gefilden und kann sich eher auf plattdeutsch denn auf Bayrisch oder noch südlicheren Dialekten verständlich machen.

Für all die, die sich mit dem zugegebenermaßen nicht gerade weltweit bekannten Südtiroler Dialekt schwer tun, gibt es nun mit sAPPerlott (App Store-Link) eine kleine Gratis-App, die auf das iPhone oder den iPod Touch geladen werden kann. Mit nur 5,2 MB an Größe ist dies auch problemlos von unterwegs möglich.

Eigentlich ist die App – die zum Glück komplett auf Hochdeutsch, und nicht im Südtiroler Dialekt gehalten ist – sehr simpel aufgebaut. Nach einem Startscreen, der eine laut schmatzende Gemse zeigt, kann man sich entweder eine Einleitung mit Erklärung des Quiz‘ ansehen, oder direkt ins Spiel einsteigen.

Insgesamt bekommt man pro Quizrunde 5 Fragen gestellt: Diese sind spezielle Südtiroler Begriffe, die zumindest mir als Nordlicht zu 99,9% nichts sagten. Man kann dann aus 4 verschiedenen Antwortmöglichkeiten auswählen, und bekommt Punkte gutgeschrieben, sofern die Antwort richtig war. Dabei gilt: je schneller die richtige Lösung gefunden wurde, desto mehr Punkte landen auf dem Konto.

Leider gibt es keine Möglichkeiten, mehrere Spielerkonten anzulegen, geschweige denn, die Highscores im Game Center oder auf anderen Plattformen zu teilen. Für Wissensbegierige, die sich für sprachliche Eigenheiten interessieren, empfiehlt sich der Download jedoch trotzdem.

Weiterlesen

4 in 1: Ravensburger Reisepaket

„Ich packe meinen Koffer und packe hinein: THINK – Training für den Kopf, memory Kids, THINK – Quiz und MIX-MAX“, so wirbt Ravensburger für das Reisepaket (App Store-Link).

In Kooperation mit dem ADAC hat Ravensburger eine neue iPhone-Applikation veröffentlicht, die gleich vier Spiele in einer App vereint. Dabei sind eine Memory-App, zwei Quiz-Apps und eine Bastel-App für Kinder.

Für 3,99 Euro erhält man also direkt vier Apps in einer und spart somit Geld, denn würde man alle Apps einzeln kaufen, wäre die Investition höher ausgefallen – alle vier oben genannten Apps kosten einzeln 7,96 Euro.

Wir haben uns das Reisepaket einmal genauer angesehen und die vier Apps kurz angetestet. Die optischen Eindrücke gibt es nun im folgenden Video.

Weiterlesen


Städte-Quiz: Welcher Ort liegt wo?

Nicht jeder kennt jede Stadt in Deutschland und weiß zudem wo sie auf der Karte liegt.

Mit der Applikation Welcher Ort? (Deutschland) (App Store-Link) könnte man es ändern, denn in einem Quiz kann man sein Wissen auffrischen. Seit Anfang April kann man das Quiz nun herunterladen. Bis zum 1. Juni 2011 wird die Applikation noch kostenlos angeboten.

Wo Berlin, München oder Stuttgart liegt wissen wohl die meisten, doch bei kleineren Städte könnte es schwierig werden. Insgesamt sind derzeit 164 Orte in der Datenbank vorhanden, was nicht allzu viel ist, daher hoffen wir auf weitere Updates.

Das Spiel ist als Quiz aufgebaut: Auf der Deutschlandkarte wird mit einem Kreuz eine Stadt markiert, dazu bekommt man vier Auswahlmöglichkeiten angezeigt. Entscheidet man sich für die falsche Antwort, wird die Stadt ebenfalls auf der Karte markiert und man sieht, wie weit man daneben lag. Dem Spieler stehen drei verschiedene Spielstufen so wie drei verschieden lange Spiele zur Verfügung.

Die Preisaktion endet am 1. Juni 2011 und wer sein Wissen noch ein wenig auffrischen möchte, sollte sich demnach bald entscheiden.

Weiterlesen

Tuned: Neues Musik-Quiz mit vielen Optionen

Ihr hört gerne Musik? Dann schnell in den App Store, denn dort wartet ein neues Musik-Quiz auf euch.

Darren Murtha, bisher eigentlich auf Kinder-App wie das empfehlenswerte Zeichen Pad spezialisiert, hat eine interessante Neuerscheinung in den App Store gebracht. Tuned (App Store-Link) ist ein unserer Meinung nach ziemlich gut gemachtes Musik-Quiz, das zudem kostenlos ausprobiert werden kann.

Die kostenlose Gratis-Version beinhaltet immerhin ein Quiz, mit dem man sich einen ersten Eindruck der App verschaffen kann. „Top 50 Hits“ sind allgemeine Titel aus den Charts, hier kann sogar eine Landesauswahl getroffen werden. In den Raterunden gilt es dann, aus vier Interpreten den richtigen zu finden und Punkte zu kassieren.

Für gerade einmal 79 Cent kann man alle Funktionen freischalten und die Werbung verbannen. So hat man nach der Freischaltung eine Auswahl aus diversen Musik-Kategorien, mehr Abwechslung und zudem einen Multiplayer-Modus für zwei Spieler.

Wir haben euch der Einfachheit halber ein kleines Youtube-Video unter diesen Artikel eingefügt, das sollte für den ersten Eindruck genügen. Den zweiten Eindruck gibt es als Demo-Version direkt im App Store.

Weiterlesen

Die Gewinner vom Gameloft-Quiz stehen fest

Über 100 Emails haben uns erreicht, doch nicht in jeder stand das richtige Ergebnis.

Als aller erstes wollen wir das Rätsel lösen. Wer sich auf dem deutschen Blog von Gameloft umgesehen hat, hatte sicher schnell die Antworten gefunden. Die aktiven Blogger bei Gameloft sind Jochen, Gregory und Marco – also Antwort C.

Die zweite Frage war auch ziemlich einfach, man durfte sich nur nicht verwirren lassen. Die richtige Antwort ist B – Siberian Strike. Alle anderen Spiele gibt es unter diesem Titel nicht.

Wer unsere News täglich verfolgt, hatte auch keine Probleme Frage Nummer drei zu beantworten. Wir hatten es nämlich einige Tage vorher angekündigt. Sacred Odyssey: Rise of Ayden, Antwort C, ist die richtige Lösung.

Die letzte Frage hat einigen Probleme gemacht, doch viele haben die richtige Antwort gewusst. Bei Gameloft arbeiten über 2400 Entwickler, also Antwort D. Zu finden war diese Information auf der Gameloft-Webseite.

Wer uns also die Kombination „CBCD – Meine Wunsch-App“ geschickt hat, hat ein Los in der Trommel bekommen. Wie immer haben wir den Zufallsgenerator angeschmissen und fünf glückliche Gewinner gefunden. Die Gewinner sind: Jan mit N.O.V.A. 2, Moritz K. mit GT Racing: Rennakademie, Miss Sophie mit Die Siedler, JPK mit Apshalt 6 und Melanie T. mit Real Tennis 2009. Die Gewinner werden in den nächsten Tage ihre Wunsch-App via iTunes-Geschenk bekommen.

Glückwunsch an die Gewinner und alle die heute nichts gewonnen haben, haben diesen Sonntag eine neue Chance. Wer trotzdem seine Wunsch-App haben möchte, kann sich hier alle Spiele von Gameloft (Link funktioniert in der App vermutlich nicht) ansehen.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de