Sometimes You Die: Indie-Platformer in düsterer S/W-Grafik derzeit nur 89 Cent

Ende März dieses Jahres haben wir euch bereits über die Veröffentlichung vom Platformer Sometimes You Die informiert. Nun gibt es gute Neuigkeiten.

Das in düsterer Schwarz-Weiß-Optik gehaltene Spiel des unabhängigen Entwicklers Philipp Stollenmayer, der auch schon cyro und What The Frog realisiert hat, ist nun erstmals mit 50% Rabatt im deutschen App Store zu haben. Wurden sonst 1,79 Euro für die Universal-App fällig, zahlt der werte Apple-Nutzer derzeit nur 89 Cent. Außerdem gab es ein Update auf Version 1.2, das ein neues Kapitel mit weiteren Leveln sowie eine deutsche Loklaisierung mitbringt.

Die Bewertungen von Sometimes You Die (App Store-Link), das etwa 20 MB an Speicherplatz auf allen Geräten ab iOS 5.1 oder neuer einfordert, liegen im App Store bei sehr guten 4,5 von 5 Sternen. User loben vor allem die Steuerung, die düstere Grafik und den gewissen künstlerischen Wert. 

Weiterlesen

Tembo: Umfangreiches Mac-Suchprogramm nur heute auf 1,79 Euro reduziert

Zwar gibt es mit der Spotlight-Funktion eine Möglichkeit, den eigenen Mac zu durchforsten. Tembo bietet jedoch noch mehr Optionen.

Nur heute lässt sich das Suchprogramm Tembo (Mac App Store-Link) zum reduzierten Preis von nur 1,79 Euro auf alle Macs mit OS X 10.6.6 oder neuer laden, sonst werden für die Mac-App schon einmal knapp 12 Euro im Mac App Store fällig. Die nur knapp 3 MB große Applikation ist bereits vollständig auf Deutsch verfügbar und wird auf verschiedenen Plattformen, inklusive den Bewertungen im Mac App Store, bisher überschwänglich gelobt.

Das App-Symbol von Tembo ziert einen grauen Elefanten – warum eigentlich? Zunächst einmal ist der Titel der App, „Tembo“, zugleich auch der Name eines bekannten afrikanischen Elefanten, außerdem gelten Elefanten als Tiere mit einem enormen Gedächtnis. Die Developer von Houdah Software haben für ihre Mac-App also genau den richtigen Titel samt Icon gefunden. 

Weiterlesen

Gratis-Angebot für Wimmelbild-Fans: G5 Entertainment verschenkt Paranormal Agency

Die Games von G5 Entertainment bewegen sich meistens im Genre der Wimmelbild-Spiele. Nun lässt sich Paranormal Agency kostenlos auf iPhone und iPad laden.

Eines sei vorweg gesagt: Auch wir wissen nie, wie lange sich die Angebote der Entwickler halten. Im Zweifelsfall startet den Download sofort, sobald ihr die News gelesen habt, um euch die derzeit kostenlos erhältliche App zu sichern. Im App Store steht sowohl die Version für iPhone und iPod Touch (App Store-Link), als auch die iPad-Variante (App Store-Link) derzeit gratis bereit. Als Mindestvoraussetzung sollte man über iOS 5.1.1 sowie über 61 MB (iPad) bzw. 63 MB (iPhone) auf dem Gerät verfügen.

In diesem gruseligen Wimmelbild-Game, das bereits vollständig in deutscher Sprache spielbar ist, dreht sich alles um die Detektivin Heather Mills (nein, nicht die Ex-Frau von Sir Paul McCartney), die mit übersinnlichen Fähigkeiten ausgestattet ist und auf diese Weise versucht, eine ganze Stadt von bösen Geistern zu befreien. Die Detektivin hat die Gabe, Geister und andere mysteriöse Erscheinungen zu sehen, die anderen Menschen verborgen bleiben.

Weiterlesen

Audio-3D Player 7.1: App zur Klangverbesserung derzeit gratis zu haben

Ich persönlich habe ja mit dem Audyssey Media Player und meinem Sennheiser Momentum die ideale Kombination zum Musik hören auf dem iPhone gefunden – der Audio-3D Player 7.1 versucht, ein ähnlich verbessertes Klangbild zu vermitteln.

Die App für das iPhone und den iPod Touch kann momentan gratis aus dem deutschen App Store geladen werden, ansonsten werden für den Audio-3D Player 7.1 (App Store-Link) 5,49 Euro fällig. Wie lange dieses Angebot noch gilt, können auch wir nicht voraussagen, daher gilt es, bei Interesse am besten gleich zuzuschlagen. Dank einer Downloadgröße von 49,8 MB sollte sich die App auch noch gerade so aus dem mobilen Datennetzwerk laden lassen.

Wichtig zu wissen ist auf jeden Fall, dass der Audio-3D Player 7.1 nur in Zusammenhang mit angeschlossenen Kopfhörern funktioniert. Aus einer großen Liste kann man das eigene Modell auswählen, um darauf optimierte Klänge zu erhalten. Mein Sennheiser Momentum war in dieser Liste genauso zu finden wie die Beats by Dr. Dre, die Urbanears Plattan, oder auch die Koss Portra Pro 2. Natürlich werden auch die Earphones des iPhone 4/4S sowie die neueren Earbuds, die mit dem iPhone 5 ausgeliefert werden, unterstützt.

Weiterlesen

LightLeaker & Co.: Japanischer Entwickler bietet sein Foto-Sortiment gratis an

In weiten Teilen Deutschlands lädt das sonnige Wetter ja geradezu zum Fotografieren ein: Mit einigen Foto-Apps eines japanischen Developers, beispielsweise LightLeaker oder HarrisCamera, kann man jetzt auch gratis einige tolle Effekte hinzufügen.

Insgesamt bietet der japanische Entwickler Shota Nakagami ganze sechs Foto-Apps vom 6. bis zum 8. Juni gratis an. Wir haben uns das Sortiment schon genauer angesehen, und wollen euch mitteilen, welche Apps sich für einen Download am ersten qualifizieren. Alle Apps haben gemeinsam, dass sie für das iPhone und den iPod Touch geeignet sind, und jeweils nicht mehr als 15 MB an Speicherplatz auf euren iDevices in Anspruch nehmen.

Eine der wohl gelungensten Applikationen ist LightLeaker (App Store-Link), die sonst mit 89 Cent bezahlt werden muss. Mit diesem kleinen Programm lassen sich – der Titel der App deutet es schon an – sogenannte Lichtlecks zu euren Fotos hinzufügen. Diese Effekte kennt man von alten Analogkameras, die nicht vollkommen dicht sind und so noch kleinste Mengen Licht auf den zu belichtenden Film lassen. In LightLeaker stehen insgesamt 30 solcher Effekte zur Verfügung, die einen wirklich guten Eindruck machen. Die App unterstützt die volle Auflösung des verwendeten Geräts und bietet abschließend Möglichkeiten, die Werke auch per Mail zu verschicken, oder in verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen.

Weiterlesen

They Need To Be Fed: Gravity-Games derzeit für 89 Cent zu haben

Es ist noch gar nicht so lange her, da stellten wir euch den zweiten Teil von They Need To Be Fed vor. 

Derzeit gibt es beide Spiele der Reihe vergünstigt im App Store zu laden. Während They Need To Be Fed 1 (App Store-Link) schon seit Februar von 2,69 Euro auf 89 Cent reduziert wurde, gibt es den Nachfolger des witzig-bunten Casual Games (App Store-Link) nun auch zum gleichen Preis – bisher mussten dafür 1,79 Euro auf den Tisch gelegt werden. Als Universal-Apps können beide Teile sowohl auf iPhone, iPod Touch und iPad installiert werden, und nehmen mit 26 bzw. 22 MB auch nicht sonderlich viel Speicherplatz auf euren iDevices in Anspruch.

Das vorherrschende Ziel von They Need To Be Fed ist es, in den bunten, aber minimalistisch designten Welten eine Vielzahl von Platformen, zu bewältigen, die auf die kleine Hauptfigur eine magische Anziehungskraft haben. Ein Absturz ist also so gut wie unmöglich, an irgendeiner Box oder Kugel wird sich der Kleine immer andocken können.

Weiterlesen

Sale bei Artwizz: Zubehör-Schnäppchen für iPhone, iPad & MacBook Air

Ja, ist denn heut‘ schon Ostern? Viele Nutzer werden das wahrscheinlich vermuten, denn Artwizz hat gerade einige stark vergünstigte Zubehörprodukte für iPhone,  iPad und das MacBook Air 13″ im Shop.

Die von Artwizz selbst betitelten „Osterkracher“ könnt ihr ab sofort bis zum Dienstag nach Ostern, dem 2. April, um 10 Uhr auf der Website des Unternehmens (Artwizz-Link) bestellen. Insgesamt sind sechs verschiedene Produkte für das iPad 2/3/4, das iPad mini, das iPhone 4/4S/5 und das MacBook Air 13“ stark vergünstigt zu haben.

Teilweise beträgt der Rabatt bei einigen Exemplaren bis zu 50%, und auch im Preisvergleich zu anderen Webshops, beispielsweise bei Amazon, kann der Artwizz-Shop glänzen. Wir führen nachfolgend kurz alle angebotenen Produkte mit einem Amazon-Preisvergleich auf.

Weiterlesen

Radium 3: Webradio-Client dank Oster-Sale erstmals zum Preis von 2,69 Euro laden

Eigentlich gibt es Ostereier, Schoki und Geschenke ja erst am Sonntag. Dank der Entwickler der CatPig Studios dürfen wir uns allerdings schon jetzt freuen.

Bereits in der Vergangenheit haben wir über den tollen Webradio-Client Radium (Mac Store-Link) für den Mac berichtet, der vor einigen Wochen in einem völlig neuen Gewand in Version 3 erschienen ist. Der reguläre Preis für Radium lag sonst bei 17,99 Euro, zwischenzeitlich wurden kurzzeitig mal Preise zwischen 5,99 und 8,99 Euro erreicht. Der aktuelle Preissturz auf 2,69 Euro ist daher ein wirkliches Schnäppchen – hier gilt es zuzugreifen, denn die App hat wirklich einiges auf dem Kasten.

Über den 10,3 MB großen und unauffälligen Webradio-Client lassen sich über eine Suchfunktion Tausende von Internet-Radiostationen, darunter viele bekannte deutsche Sender, und auch Klassiker wie die Channel der BBC, finden, und in einer übersichtlichen Liste anordnen. Das Programm nistet sich dabei ganz dezent mit einem Herzsymbol in der Menüleiste des Macs ein.

Weiterlesen

EA-Sale: Über 45 Spiele auf 89 Cent reduziert

Electronic Arts sorgt heute gleich doppelt für Nachrichten. Zum einen haben sie den Spiele-Dienst Origin für Mac gestartet, außerdem gibt es einen großen iOS-Sale.

Ob sich die Kollegen von Electronic Arts im Datum vertan habe? Jedenfalls sind sie mit ihrem Valentinstags-Sale richtig früh dran, denn eigentlich ist es ja erst in der kommenden Woche soweit. Über 45 EA-Spiele für iPhone und iPad bekommt man derzeit im App Store für nur 89 Cent und damit mit bis zu 90 Prozent Rabatt. Zudem wollen wir noch einmal auf die Aktion rund um den neuesten Titel der „Need for Speed“-Reihe hinweisen: Most Wanted lässt sich weiterhin kostenlos laden.

Unter anderem folgende Spiele bekommt ihr noch für mindestens eine Woche für 89 Cent. Eine perfekte Gelegenheit, um die eigene Spielesammlung zu komplettieren.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de