StreamOn-Service: Bundesnetzagentur droht der Deutschen Telekom mit Strafe Viel Wirbel gibt es aktuell um den Telekom-Dienst StreamOn.

Viel Wirbel gibt es aktuell um den Telekom-Dienst StreamOn.

Die Deutsche Telekom bietet Mobilfunkkunden mit dem eigenen Service StreamOn eine Möglichkeit, auch unterwegs deutschlandweit Musik und Videos zu streamen sowie Spiele zu spielen, ohne das eigene Datenvolumen zu belasten. Aktuell finden sich bereits über 200 Partner-Dienste in der StreamOn-Liste, darunter Spotify, YouTube, Netflix, Sky, Apple Music, Pokémon GO, Fortnite, Amazon Prime Video, Deezer, Napster, Fortnite und viele weitere. Der StreamOn-Dienst kann bei vielen Tarifen der Telekom kostenlos hinzugebucht werden.

Weiterlesen

StreamOn der Telekom ist laut Verwaltungsgericht Köln rechtswidrig Beschwerde kann noch eingelegt werden.

Beschwerde kann noch eingelegt werden.

Jeden Monat stellen wir euch die neuen Partner bei StreamOn vor, immer wieder gibt es Wortmeldungen von euch, dass StreamOn gegen die Netzneutralität verstoße und mehr. Diesen Umstand sollen die Gerichte prüfen. Und das Verwaltungsgericht Köln hat jetzt einen Beschluss erlassen, der besagt, dass das StreamOn-Angebote der Telekom zum Teil rechtswidrig ist.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: 36 neue Partner im Juli 2018

Der StreamOn-Dienst der Telekom wird kontinuierlich ausgebaut. Das sind die neuen Partner.

Aktuell bin ich noch bei Vodafone unter Vertrag, allerdings erwäge ich danach einen Wechsel zur Telekom, wenn mir ein gutes Angebot über den Weg läuft. Falls ihr schon beim Bonner Unternehmen ein Mobilfunkvertrag mit StreamOn nutzt, gibt es auch in diesem Monat wieder neue Partner.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: Neue Partner im Juni, unter anderem Radio.de, WDR & Sportschau

Ihr seid Kunde bei der Telekom und habt einen Vertrag mit StreamOn-Option? Dann gibt es neue Partner.

Jeden Monat wächst das StreamOn-Angebot der Telekom. Auch im Juni sind wieder neue Partner hinzugekommen, radio.de war ja schon bekannt, alle weiteren möchten wir euch gerne vorstellen. Insgesamt sind 12 Dienste neu, sowohl im Audio- als auch Videostreaming-Bereich.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: 15 neue Partner, unter anderem RTL.de & n-tv

Das StreamOn-Angebot der Telekom wächst und wächst. Es gibt neue Partner.

Ihr habt einen Vertrag bei der Telekom und nutzt StreamOn? Dann gibt es ab sofort 15 neue Partner. Im April sind folgende Partner neu hinzu gekommen.

  • Musik- und Audio-Streaming-Partner: BookBeat, HarbourTown Radio, hearthis.at, Kochblogradio, meinsportradio.de, Radio Neandertal, Radio RSG.
  • Video-Streaming Partner: Kochbar.de, n-tv, RTL.de, RTL NEXT, Sport.de, VIP.de, VOX.de, Wetter.de.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: Jetzt mit Google Play Filme & Serien und vielen weiteren Partnern

StreamOn-Nutzer können jetzt weitere Dienste nutzen, die das eigene Datenvolumen nicht belasten.

Jeden Monat präsentiert die Telekom die neusten StreamOn-Partner. Ich habe mir eine monatliche Erinnerung gesetzt, damit ich den Start nicht verpasse. Im März sind folgende Partner neu hinzu gekommen.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: Der Januar bringt hauptsächlich neue Audio-Partner

Wer StreamOn der Telekom verwendet, kann jetzt weitere Dienste nutzen ohne das eigene Datenvolumen anzugreifen.

Das StreamOn-Angebote der Telekom wird kontinuierlich ausgebaut, obwohl der Service weiterhin in der Kritik steht und sogar einige Teile des Telekom-Taifs von der Bundesnetzagentur untersagt wurden. Wer StreamOn im Tarif aktiviert hat, kann ab sofort folgende Dienste nutzen, ohne das eigene Datenvolumen aufzubrauchen.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: Das sind die neuen Partner im Dezember

Das StreamOn-Angebot wächst und wächst. Das sind die Neuzugänge im Dezember.

Der umstrittene StreamOn-Dienst der Telekom hat im Dezember neue Partner aufgenommen. Jeden Monat präsentiert das Bonner Unternehmen neue Partner, sowohl im Audio- als auch Video-Bereich. Wer die in StreamOn enthaltenen Dienste unterwegs nutzt, muss dafür nicht sein mobiles Datenvolumen benutzen. Die Telekom informiert über folgende Neuzugänge im Dezember.

Weiterlesen

Telekom StreamOn mit neuen Partnern: Eurosport Player, Amazon Channels, GigaTV & mehr

Seit gestern gibt es neue Partner von StreamOn. Diese Neuzugänge gibt es.

Das StreamOn-Angebot wächst und wächst. Jeden Monat präsentiert die Telekom neue Partner, auch im November gibt es einige prominente Neuzugänge. Wer die in StreamOn enthaltenen Dienste unterwegs nutzt, muss dafür nicht sein mobiles Datenvolumen benutzen. Die Telekom informiert über folgende Neuzugänge im November.

Weiterlesen

StreamOn mit neuen Partnern: Audible, NRW-Lokalradios, Qobuz & mehr

Ab sofort gibt es neue Partner für StreamOn von der Telekom. Diese Anbieter sind mit dabei.

Das StreamOn-Angebot der Telekom wächst und wächst. Zum Monatsstart gibt es abermals neue Partner, sowohl im Audio- als auch Video-Segment. Der wohl prominenteste Neuzugang ist Audible. So könnt ihr eure Hörbücher auch unterwegs genießen ohne das eigene Datenvolumen anzugreifen. Folgende Partner sind neu dazu gekommen.

Weiterlesen

Telekom StreamOn jetzt mit Spotify & für Geschäftskunden kostenfrei buchbar

Die Telekom hat einige Neuerungen zu vermelden. Unter anderem gibt es neue Partner für StreamOn.

Die Telekom hat per Pressekonferenz auf der IFA bekannt gegeben, dass die StreamOn-Option ab sofort auch Spotify integriert. Spotify ist sicherlich einer der Anbieter, der von vielen Telekom-Kunden schmerzlich vermisst wurde – bis heute. Denn jetzt könnt ihr auch, wenn ihr StreamOn kostenlos gebucht habt, auch Spotify im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom nutzen ohne euer eigenes Datenvolumen anzugreifen. Die Nutzung wird nicht angerechnet.

Weiterlesen

Telekom StreamOn: Neue Option zur Einsparung von Datenvolumen ausprobiert

Wie läuft es eigentlich mit der vor einigen Wochen von der Telekom gestarteten Option StreamOn? Wir haben den Service selbst ausprobieren können.

Vor ziemlich genau einem Monat offiziell vorgestellt und seit wenigen Wochen für alle Kunden eines aktuellen Telekom-Tarifs kostenlos buchbar: StreamOn. Mit der neuen Option soll sich spielend einfach Datenvolumen einsparen lassen, während man eigentlich mehr Medien im Internet konsumiert. Wie das funktioniert? Bei bisher gut 20 Partner wird einfach kein Datenvolumen berechnet. Bisher ist die Option nur direkt bei der Telekom verfügbar, bisher ist leider noch nicht abzusehen, ob man StreamOn bald auch bei einem Mobildiscounter im gleichen Netz buchen kann.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de