Tetris: Klassiker neu aufgelegt

17 Kommentare zu Tetris: Klassiker neu aufgelegt

Ich liebe Tetris. Electronic Arts hat den Klassiker jetzt neu für das iPhone aufgelegt.

Das waren noch Zeiten, als wir alle auf dem klobigen grauen Gameboy Tetris gezockt haben. Zu Anfang meiner Studienzeit habe ich mir sogar einen Gameboy Color ersteigert, nur um darauf wieder ein paar Blöcke zu sortieren. Nun gibt es den Klassiker in einer komplett neuen Version für das iPhone.


Ich musste mir das am Donnerstag erschienene Spiel natürlich sofort laden, der Preis geht mit 79 Cent absolut in Ordnung. Mit 15,6 MB kann man Tetris (App Store-Link) zudem auch unterwegs auf seinem iPhone installieren, eine spezielle iPad-Version gibt es nicht.

Besonders glücklich war ich, als endlich wieder die klassische Tetris-Melodie ertönte. Zwar etwas elektronisch aufgepeppt, aber wenn man ins Spiel vertieft ist, merkt man das sowieso nicht. Wichtig zu beachten ist, dass es zwei verschiedene Steuerungsmöglichkeiten gibt, die wir euch kurz vorstellen wollen.

Bei der klassischen Steuerung bewegt man den Finger von links nach rechts über den Bildschirm, um die herabfallenden Steine in Position zu bringen. Mit einem Fingertipp werden sie gedreht, auch das geht einfach von der Hand. Da das Feedback von echten Tasten fehlt, kann man hier bei höheren Leveln aber schonmal schnell durcheinander kommen.

Für das iPhone ist die One-Click-Steuerung deutlich besser geeignet, auch wenn man sich am Anfang gehörig umstellen muss. Über Schaltflächen wählt man die mögliche Position für seine Steine, per Fingerwisch kommt man zu einer anderen Auswahl. Das mag kompliziert klingen und ist im ersten Moment auch verwirrend, wenn man den Dreh aber einmal raus hat, funktioniert es so deutlich besser. Gestern Abend habe ich es bis Level 14 geschafft (gestartet ganz entspannt bei Level 8), 400.000 Punkte sind aber noch verbesserungswürdig.

Neben dem klassischen Marathon-Modus, bei dem man solange spielt bis der Bildschirm komplett zugebaut ist, gibt es den Galaxy-Modus – der mich sehr an den alten B-Modus erinnert. Für Tetris-Fans lohnen sich die 79 Cent auf jeden Fall, auch wenn es statt dem Game Center wieder nur den Origin-Dienst gibt. Eine Frage bleibt am Ende aber noch offen: Gibt es wohl wieder ein Space-Shuttle? Ich habe noch keins entdeckt…

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

  1. War erst am Hadern. Wieder Tetris? Hab ja schon die alte Version auf dem iPhone. Aber euer Testbericht hat mich überzeugt und ich hab ich es mir soeben auch geholt.

    Ich gehe auch sehr stark davon aus, dass dies nur ein kurzer Einführungspreis ist und sich dieser rasch an die Standardpreisliste für EA-Spiele anpasst.

  2. Bei dem alten Tetris von EA auf dem iPhone konnte man ebenfalls die Originalmusik (bzw. die Elektroversion) im Menü einstellen.
    Ein Feature, welches ich in der iPad-Version vermisse…

  3. Ein Video dazu wäre toll. Hab zB noch das alte und weiß nicht so recht, ob sich das lohnen soll.
    Anstatt sie die bestehende App updaten. Nene, nochmal 0,79 Cent bezahlen. ~_~

    1. Das ist nicht nur „blöd“, das ist schlichtweg „Betrug“!!!
      Mich würde schon interessieren, wie Apple dazu steht?!

      Soweit ich weiß, ist eine der AppStore-Regeln, dass Updates immer gratis sein müssen. Wenn das ein Entwickler jetzt umgeht, indem er frech „Tetris“ zuerst aus dem Programm nimmt und dann eine „neue“ App mit dem selben Titel rausbringt, finde ich das einfach unerhört! (Habe bereits an Apple und EA – mit der Bitte um Stellungnahme – geschrieben.)

      Ich habe Tetris v1 regulär gekauft und sehe nicht ein, dass ich jetzt mit solchen Machenschaften „abgezockt“ werden soll!
      Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin niemandem das Geld neidig oder nicht bereit für Mehrwert auch mal zu zahlen, aber nicht auf so eine linke Tour… 🙁

      1. So hab ich das noch gar nicht betrachtet. Ich hab auch eben erst gesehen, dass das alte Tetris verschwunden ist. Ich dachte, das neue Tetris sei so zu betrachten, wie die Version „Tetris Worlds“ seinerzeit am PC. Das war auch kein Update, sondern man musste sich die Version neu kaufen, trotz des teilweise gleichen Inhalts.
        Das neue Tetris ist in meinen Augen aber schon mehr, als nur ein Update. Dagegen spricht natürlich, dass es ohne Zusatz wie z.B. „Worlds“ daherkommt und gleichzeitig die alte Version aus dem Store genommen wird. Das ist schon komisch.

        Zu recht deine Nachfrage.

      2. Man sollte ja kritisch sein, aber ich frage mich was wäre wenn EA dieses Spiel Tetris 2, Tetris 2011, Tetris Reloaded oder was auch immer genannt hätte? Dieses Spiel mit einem Update zu vergleichen ist Unsinn… Dann dürfte EA auch keine Fifa 09, 10, 11, Need for Speed Reihe und etliche andere Spiele gar nicht veröffentlichen sondern als Update alles nachreichen sonst ist es ja „Betrug“. Diese Neuauflage ist mit dem anderen Tetris gar nicht zu vergleichen. Kritik sollte man auch mal gerecht verteilen und nicht immer auf die Barrikaden gehen… Wäre vielleicht ein Gedanke Wert. Gute Nacht an alle!

        1. FIFA 10, 11 und die ganzen anderen Spiele, die keine Updates sind, kann man ja noch im AppStore laden. Das „alte“ Tetris wurde aber entfernt und durch ein gleichnamiges ersetzt. Also entspricht es eher einem Update.

          Wie sich beispielsweise Navigon 1.0 im laufe der Zeit sich zu Navigon 2.0 entwickelt hat, ist Tetris noch immer das selbe Spiel mit neueren Funktionen. Navigon ist immer noch Navigon, aber der Funktionsumfang hat sich geändert.

          Wenn ich also mein gekauftes Tetris vom AppStore herunterladen und spielen möchte, ist das nicht mehr möglich. Es gibt keine Möglichkeit als es neu zu kaufen. Es sei denn ich hab es auf dem PC gespeichert.

          Ich mach mir auch nichts aus den 0,79€ und ich werde es mir wahrscheinlich auch holen, aber für mich ist das auch Betrug.

        2. Es wird in dem Moment ungut, wo die alte Version zeitgleich aus dem Store verschwindet… Ich bin auch neugierig, wieviele sich jetzt die (noch vorhandene) iPad-Version holen und dann enttäuscht sind!? Es ist einfach nicht gut, wenn unterschiedliche Versionen den gleichen Titel haben.

          BTW: Haben sie ja eigentlich auch gar nicht, denn das „neue“ Tetris schreibt sich ja mit Großbuchstaben… ;0)

  4. mich würde mal interessieren ob es auch einen multiplayermodus gibt bzw. geben wird, wie damals beim gameboy über link Kabel…
    Ach waren das noch Zeiten 😀

      1. Stimmt! Is wie bei Origin am PC , wie soll ein 10 Jähriger die EULA da verstehen? Wenn er zum Beispiel Fifa zocken will!! Und Vorallem ist darin alles wirklich“SEHR“ verständlich ausgedrückt.

        Gut ich hab mir die von EA für iOS noch mit durchgelesen, kann mir aber etwa
        Vorstellen was mich erwartet;)

  5. Also, ich muss sagen: Ich bin beeindruckt!
    Genaus SO muss ein Bericht über Tetris anfangen: „Ich liebe Tetris.“ 🙂

    Als ein „richtiger“ Tetris Fan für jedwede Konsole habe ich mir NATÜRLICH auch gleich diese Version geladen und nicht erst versucht, darüber Informationen zu sammeln! 😛

    Im Vergleich zum „alten“ IPhone Tetris gibt es hier:
    -Keine Missionen
    -Dafür eine andere Art von Puzzle-Spiel
    -Den zunächst gewöhnungsbedürftigen 1Click Modus und das
    -Klassische iPhone Tetris mit der Wischsteuerung.

    Während der 1-Click und Puzzle Modus einen Mehrwert für sich darstellen, besticht der Klassische Modus in dieser Version dadurch, dass das Spiel nicht einfach nach xy Leveln vorbei ist.

    Bei ca. Level 16 (rund 690.000 Punkten) blendet sich eine Meldung ein, dass der Marathon-Modus jetzt beendet ist und sich der endlos Modus anschließt. Hab dann noch ca. 5-10 Minuten bis etwas über Level 18 weiterspielen können, bevor ich mich verstapelte.
    (Ärgerlich und „geil!“) *g*

    Im Gegensatz zum 1. Tetris fürs iPhone ist das jetzt eine Herausforderung, die mich künftig wieder häufiger ermutigen wird, das beste Puzzlespiel der Welt zu starten! 🙂

    Danke für die Empfehlung „Appgefahren“! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de