The Beggar’s Ride: Wunderschöner Premium-Platformer entert den deutschen App Store

Mit The Beggar’s Ride ist ein Spiele-Titel im App Store erschienen, der das Herz von Premium-Gamern höher schlagen läßt.

The Beggars Ride 1

The Beggar’s Ride (App Store-Link), soviel sei bereits vorweg gesagt, kommt gänzlich ohne In-App-Käufe und Werbung aus und lässt sich seit kurzem zum Preis von 3,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Das Spiel steht entgegen der Beschreibung im App Store in deutscher Sprache bereit und erfordert auf dem iPhone oder iPad neben 347 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer.

The Beggar’s Ride, das von den Entwicklern von Bad Seed in den App Store gebracht worden ist, bezeichnet sich selbst als „einzigartiges, innovatives Plattform-Abenteuer-Puzzle-Spiel, bei dem der Spieler die Umgebung verändern kann, um das Rätsel auf einer tiefen und spannenden Entdeckungsgeschichte zu lösen“.

Denn: Eines Nachts fand ein alter Mann eine mysteriöse Maske – den Schlüssel zu einer verborgenen Welt auf der anderen Seite des Regens. Er war einem Helden vorbehalten, einem Sieger, einem Retter, aber der alte Mann war nur ein Bettler. „Entdecke die in der Maske verborgenen Geheimnisse auf einer Reise durch merkwürdige und wunderschöne Landschaften, indem du wie ein Gott Macht über die Welt um dich herum ausübst und entdecke, wer der Bettler in Wirklichkeit ist.“

Hilfe von Masken die Umgebung verändern

Neben den wunderschön anzusehenden, hochauflösenden 2,5D-Grafiken, einer kunterbunten Fantasiewelt mit vielen kleinen, liebevoll gestalteten Details sowie einem tollen Soundtrack weiß auch die Steuerung von The Beggar’s Ride zu überzeugen. In den Einstellungen des Spiels lässt sich festlegen, ob man mit touchbasierten Fingergesten oder lieber über virtuelle Buttons auf dem Screen spielen möchte.

The Beggars Ride 2

Während des Spiels springt und klettert man durch die ästhetisch anmutenden Welten, sammelt Goldmünzen ein, aktiviert Kontrollposten, die auf der Karte angezeigt werden und zu denen man sich transportieren lassen kann, und findet immer wieder mysteriöse Masken, die dem Protagonisten Spezialkräfte verleihen. Mit diesen lässt sich die Umgebung verändern, beispielsweise können Wolken zusammengezogen werden, um es regnen zu lassen. Bewegen kann sich der Bettler während dieses Zustandes nicht – ein Fingertipp auf die Figur genügt, und er gelangt wieder zu seinem menschlichen Wesen zurück. Auf diese Weise löst man fortwährend knifflige Puzzles, und versucht so, das Rätsel um den Bettler zu lösen.

Wer das wirklich großartige Premium-Spiel nicht unter iOS, sondern lieber auf dem Mac ausprobieren möchte, findet bei Steam bereits seit Anfang Mai dieses Jahres eine entsprechende Version für Desktop-Rechner – die zudem aktuell auf kleine 1,79 Euro reduziert ist. Für weitere audio-visuelle Eindrücke sorgt abschließend der kleine YouTube-Trailer, den wir euch unter dem Artikel eingebunden haben.

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich hab mich auch grad gewundert das hier als neu zu sehen. Vor 10 Mpnaten gabs hier n Bericht zu dem Spiel. Der lässt sich nur leider nicht mehr anklicken.
    Wenn ich das Spiel im App Store anschaue, wird mir auch nicht angezeigt dass ich’s schon mal geladen hab. Nur in meine Einkäufen taucht es als gekauft auf

    Nicht verständlich und einfach blöd sowas…

  2. Mich wundert eher, dass es dem Schreiber des Artikels nicht aufgefallen ist. Zumal hier bereits darüber berichtet wurde. Das Team von Appgefahren ist ja nun wirklich eher überschaubar. 😀

    1. Nein, nicht im Urlaub, aber entweder auf der IFA oder im Wochenende.

      The Beggar’s Ride wurde tatsächlich Ende 2015 schon einmal für iOS veröffentlicht und dann wohl aus dem App Store entfernt. Auch ich konnte das Spiel nicht aus der Cloud erneut herunterladen und bin daher davon ausgegangen, dass es sich um eine erweiterte Neuerscheinung handelt. Neuerscheinung stimmt – aber die Inhalte sind die gleichen geblieben.

      Werde bei den Entwicklern nachhaken, was es mit dieser Geschichte auf sich hat.

  3. Das Spiel fand und finde ich toll, auch Grafik und die 2D Optik finde ich schön. Habe mich halt nur gewundert, das ihr das als Neuerscheinung rausbringt. Ich hatte es auf Eure Empfehlung geladen und durchgespielt. Danke ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de