The Mesh: Hübsches Zahlen-Puzzle könnte Apples Gratis-App der Woche werden

The Mesh liegt erstmals kostenlos zum Download bereit. Was euch erwartet, möchte ich euch mit auf den Weg geben.

zen modus the mesh

Meine kleine Kristallkugel sagt mir, The Mesh (App Store-Link) könnte ab morgen die Gratis-App der Woche sein. Auch wenn die Kristallkugel Unrecht behalten sollte, The Mesh könnt ihr jetzt trotzdem kostenlos laden. Das Zahlen-Puzzle kostet sonst 1,99 Euro, ist 97,7 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.


Das Ziel von The Mesh ist es, spielerisch mit Zahlen umzugehen und auf diese Weise ein Gesamtziel von 200 Punkten zu erreichen – und dabei nebenbei die 12 Tiere des chinesischen Tierkreiszeichens einzusammeln. Zahlenwaben müssen so miteinander kombiniert werden, dass sie eine bestimmte, in der Mitte des Displays angegebene Ziffer erreichen. Erschwert wird das Unterfangen durch Doppeltipps, mit denen die Zahlen umgekehrt werden können, so lassen sich Zahlen voneinander subtrahieren statt addieren.

Schwierigkeitsgrad steigt stetig an

the mesh

Im späteren Spielverlauf wird es dann durch stetig schwierigere Kombinationen und dem Ziel, immer die höchstmögliche Punktzahl zu erreichen, zunehmend komplizierter. Einiges an Logik und Kopfrechen-Künsten sollte man daher für dieses Zahlen-Puzzle, das komplett aus Indie-Hand stammt, schon besitzen.

Besonders toll gemacht sind die Grafiken des Spiels: Die kleinen Zahlenwaben auf dem Screen werden beim Berühren und Verschieben toll animiert, so dass es noch mehr Spaß bringt, sich in den kniffligen Leveln zu versuchen. Auch erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Entwickler von Creatiulab vollständig auf Werbebanner oder In-App-Käufe verzichtet haben, ihr bekommt also zum Nulltarif ein echtes Premium-Puzzle geliefert.

The Mesh im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de