Tiny Archers: Das Königreich mit Bogenschützen gegen wilde Goblins verteidigen

Mit Tiny Archers gab es in der vergangenen Woche eine weitere Neuerscheinung, die wir euch etwas ausführlicher vorstellen wollen.

Tiny Archers 2

Spätestens seit Game of Thrones zählen gut ausgebildete Bogenschützen zum Standard-Inventar des Mittelalters. Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr euch jetzt das neue Spiel Tiny Archers (App Store-Link) aus dem App Store laden. Wir haben bereits die fälligen 99 Cent für die Universal-App investiert, um euch verraten zu können, was euch in dem Spiel für iPhone und iPad erwartet.


In Tiny Archers spielt man mit drei verschiedenen Charakteren insgesamt 70 verschiedene Level, in denen man stets die gleiche Aufgabe hat: Die Angriffe der wilden Goglins abzuwehren. Am besten macht man das mit einem gezielten Bogenschuss mitten in den Kopf. Erschwert wird die ganze Geschichte allerdings nicht nur durch die Entfernung und die beweglichen Ziele.

Im Laufe des Spiels gibt es immer mehr Goblins, die den Turm attackieren wollen. Manche von ihnen schießen mit einem Bogen zurück, andere wollen sich mit einem Schild schützen. Mit verschiedenen Pfeilen und zielgenauen Schüssen kann man aber auch sie ausschalten.

Tiny Archers 1

Wirklich gelungen ist die optische Aufmachung von Tiny Archers, denn in der kleinen Welt gibt es viele Details zu entdecken. Man kann sich beispielsweise entscheiden, ob man mit oder ohne Blut spielen möchte. Getroffene Goblins humpeln gerne mal durch die Gegend und die getroffenen Gegner verwesen auf dem Boden.

Erschwerend kommt hinzu, dass man in Tiny Archers nur eine bestimmte Anzahl an Pfeilen mit in ein Level nehmen kann. Neue Pfeile bekommt man beim Goldschmied, den man dank großzügig verteilter Münzen problemlos bezahlen kann. Bei ihm bekommt man auch neue und bessere Bögen sowie spezielle Pfeile.

Ganz überzeugen konnte mich Tiny Archers am Ende aber nicht. Die Level unterscheiden sich nur marginal voneinander und es gibt kaum Abwechslung und eine echte Herausforderung. In Sachen Spielspaß kann Tiny Archers daher nur im Mittelfeld eingeordnet werden, auch wenn es nur 99 Cent kostet.

‎Tiny Archers
‎Tiny Archers
Entwickler: 1Der Entertainment
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de