Weitere Details aus iOS 12.1: Tiefen-Kontrolle bei Foto und Dual-SIM im Telekom-Netz

Am Donnerstagabend hat Apple die erste Beta-Version für iOS 12.1 auch für die neuen iPhone-Modelle zugänglich gemacht.

iphone xs

Über die wichtigsten Neuerungen im kommenden iOS 12.1 haben wir euch bereits informiert: Unter anderem führt Apple die bereits auf der WWDC im Sommer in Aussicht gestellten Gruppenanrufe mit FaceTime endlich ein. Nutzer eines iPhone XS oder iPhone XS Max dürfen sich aber noch über weitere Funktionen freuen.

Bereits mit dem Start von iOS 12 ist es ja bekanntlich möglich, die Tiefenschärfe für Portrait-Fotos nach der Aufnahme noch bearbeiten zu können. Diese Tiefen-Kontrolle wird es mit iOS 12.1 anscheinend auch im Live-Betrieb geben, also bereits während der Aufnahme eines Fotos. Eine echten praktischen Vorteil sehe ich persönlich darin allerdings nicht, schließlich kann man das Bild auch in Ruhe im Anschluss bearbeiten – möglicherweise seht ihr das ja anders?

iOS 12.1 wird eSIM der Telekom erlauben

Eine weitere Neuerungen der ersten Beta-Version von iOS 12.1: Auf dem iPhone XS und iPhone XS Max kann bereits eine eSIM der Telekom aktiviert werden – im Prinzip ist hier also schon ein Dual-SIM-Betrieb möglich.

Als Nutzer bekommt man mit der zweiten, virtuellen SIM-Karte natürlich einige Vorteile: Man ist auf zwei Rufnummern erreichbar, die beide entsprechend benannt werden können, so dass man direkt sieht, über welche „Leitung“ der Anruf einkommt. Außerdem wird man in iOS einstellen können, welche SIM als Standard für Anrufe und SMS sowie mobile Daten verwendet werden soll.

Aus praktischer Sicht könnte das Szenario dann wie folgt aussehen: Für die private Rufnummer nutzt man die ganz normale SIM-Karte, während man die für die beruflich genutzte Nummer eine eSIM als Multi-SIM bei der Telekom bestellt, um diese als zweite SIM im iPhone XS nutzen zu können. Später könnte es durchaus noch spannender werden, wenn es die ersten Anbieter gibt, die günstige Daten-Tarife als reine eSIM anbieten.

Kommentare 9 Antworten

  1. Richtig praktisch mit der e-sim wird es aber erst wenn man einstellen kann das man auf Arbeit ist und deshalb die Arbeits SIM den Vorrang und deshalb auch als Standard gesetzt wird, weil ich sonst immer in die Einstellungen muss um es umzustellen

  2. Warum gibt es die Tiefenschärfefunktion nur bei den neueren Modellen?! Da bezahlt man so viel Geld und solch eine doch sinnvolle Funktion wird bei dem X außen vor gelassen?

    Klar gibt es dafür Focos … aber das ist doch echt irgendwie ein Unding :O

    1. Die teuersten Modelle von Apple sind wohl grad weltweit die chinesischen XS Max.

      Sie werden grad auch schon für 2000€ in sämtliche Schwellenländer verschifft, weil man dort schon lange ausschließlich Smartphones mit zwei Simkarten holt und sich die anderen nicht lohnen, da eSim fast nirgendwo funktioniert.

      Da die neuen iPhones alle Bänder unterstützen funktioniert das chinesische Modell weltweit ohne Probleme mit allen Karten.

      1. (Sollte ein eigenständiger Kommentar sein.)

        Zu den Fotos lässt sich nur sagen, dass dort viel mehr Aufnahmen pro Sekunde gemacht werden und das wahrscheinlich an den neuen mit cores überfüllten Chip angepasst wurde.
        Das heißt nicht, dass das X es wahrscheinlich nicht auch könnte – aber vllt nicht ganz in der selben Gewchwindigkeit.

  3. Ich möchte mit Dual sim keine Multi sim betreiben und auch keinen horrenden Laufzeitvertrag. Die Telekom soll einfach alle Verträge, auch Prepaid, einfach als esim anbieten. Ansonsten ist ja das Thema verfehlt.

  4. Gibt es zur Batterie noch irgendwo die Anzeige „seit dem letzten vollständigen laden“? Ich kann es nicht finden bzw. kann aus den neuen Infos nicht entnehmen, wie lang ich mit einer Akkuladung hingekommen bin. Warum will ich das wissen? Hab grad den Akku tauschen lassen und mich interessiert der Unterschied

  5. Also die Tiefen-schärfen – Kontrolle, gibt es schon in diversen Apps, unter anderem proCamera oder Focos. Und vor allem in Letzterer noch viel ausführlicher mit auswählbaren imitierten Kameralinsen. Und keine Ahnung warum APPLE das als „Alleinstellungsmerkmal“ wieder nur in die neuen Modelle einarbeitet…. als ginge das nicht auf dem 7 + 8+ oder X ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de