WhatsApp: Sicherheitslücke in älterer App-Version aufgetaucht, Update dringend empfohlen

WhatsApp-Nutzer sollten ihre derzeit installierte App checken

WhatsApp Banner

Wie einige Medien berichten, wurde in einer älteren App-Version des beliebten Messengers WhatsApp (App Store-Link) eine schwere Sicherheitslücke gefunden. Es wird nun angeraten, die eigene App zu prüfen und gegebenenfalls schnell ein Update auf die jeweils neueste Version zu starten.

Wie unter anderem Spiegel Online berichtet, soll es die von IT-Experten entdeckte Schwachstelle technisch versierten Angreifern ermöglichen, das gesamte Smartphone mit einem einzigen Videoanruf zu kapern. Laut Fachmagazin Heise handelt es sich bei der Entdeckerin um eine Sicherheitsforscherin von Googles Projekt Zero. 

Schwachstelle ist in aktueller Version 2.18.93 geschlossen

WhatsApp Version

Glücklicherweise wurden die Verantwortlichen von WhatApp informiert, bevor sie mit dieser Nachricht an die Öffentlichkeit gingen. Die WhatsApp-Entwickler haben demnach schon reagiert und konnten die Schwachstelle in den aktuellsten App-Versionen für iOS und Android schließen. Es ist daher wichtig zu prüfen, welche Version man aktuell nutzt und sollte gegebenenfalls schnell die aktuellste Version aus dem App Store laden.

Für iOS ist die WhatsApp-Version 2.18.93 aktuell und kann sicher genutzt werden. Wer sich nicht sicher ist, welche Version gerade installiert ist, kann in der Messenger-App unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Hilfe“ aufrufen und sieht dann am oberen Bildschirmrand die aktuelle Version. Ist dies nicht 2.18.93, sollte man dem App Store einen schnellen Besuch abstatten und die neueste Version herunterladen. Für Android-User gelten übrigens die Versionsnummern ab 2.18.302 als sicher. Ist momentan keine schnelle Aktualisierung möglich, sollte man im Zweifel keine Videoanrufe von Unbekannten annehmen.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 9 Antworten

    1. Muss ja auch nicht. Diese Meldung betrifft eine alte WhatsApp Version von der die meisten schon ein nachfolgendes Update installiert haben…

  1. Die Meldung ist auch nicht mehr taufrisch, nach dem Motto „Lieber später als nie“ … ganz schön abgefahren Appgefahren 👍

    1. So, wie im Artikel beschrieben: Einstellungen > Hilfe

      Wieso sollte das vom iPhone-Modell abhängen? Maximal vom iOS und damit verbunden der WA-Version, wenn überhaupt.

      Bei meinem 6S war’s jedenfalls so auffindbar, wie hier geschrieben. Aktuelle Version war installiert ✅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de