Wichtiges Update: Diese Sicherheitslücken beheben Apples jüngste Updates Empfehlung für die Aktualisierung

Empfehlung für die Aktualisierung

Nachdem iOS und iPadOS 14.7 erst einige Zeit auf sich warten ließen, wurde die nachfolgende Version 14.7.1 bereits nach kurzer Zeit von Apple nachgeschoben. Seit kurzem sind sowohl iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1, als auch macOS 11.5.1 als neueste Aktualisierungen in den Einstellungen der Geräte verfügbar, auch wir berichteten über das Release.

Weiterlesen


WLAN: BSI warnt vor Schwachstelle, die alle Geräte betreffen kann Fritz!Box 7590 schon mit Update

Fritz!Box 7590 schon mit Update

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat am Mittwoch über eine neue Schwachstelle informiert, die potentiell jedes WLAN-Gerät betreffen kann. Die Schwachstelle selbst ist im Design des WLAN-Standards angelegt und bietet daher Möglichkeiten, dass diese ausgenutzt werden kann.

Weiterlesen

AirDrop: Sicherheitslücke verrät Telefonnummer und Mailadresse an Fremde Apple wurde schon 2019 informiert

Apple wurde schon 2019 informiert

AirDrop gilt eigentlich als gute und schnelle Möglichkeit, um Daten zwischen zwei Apple-Geräten, die sich in der Nähe befinden, zu transferieren. Wie nun bekannt wurde, gibt es offenbar bereits seit 2019 einen Fehler in Apples Sharing-Dienst, der es Fremden erlaubt, nach dem Öffnen eines iOS- oder macOS-AirDrop-Prozesses im WLAN die eigene Telefonnummer und E-Mail-Adresse einzusehen.

Weiterlesen


Alexa: Gravierende Schwachstelle beim Sprachassistenten von Amazon geschlossen Kalifornische Forscher entdeckten Sicherheitslücke

Kalifornische Forscher entdeckten Sicherheitslücke

Die Lautsprecher von Amazon mit integrierter Sprachassistentin Alexa sind praktisch: Sie gehorchen aufs Wort und erledigen viele Alltagsaktionen, wenn man einmal keine Hand frei hat. Allerdings sind sie auch potentiell Gefahren durch externe Angreifer ausgesetzt, wie nun ein Artikel vom Stern in aller Deutlichkeit aufzeigt.

Weiterlesen

Schwere Sicherheitslücke in Apples iOS-Mail-App: BSI warnt vor Nutzung Behebung mit kommendem iOS 13-Update

Behebung mit kommendem iOS 13-Update

Die mit jedem iPhone und iPad ausgelieferte Mail-App von Apple, die sicherlich bei vielen Usern im Einsatz ist, weist zwei gravierende Sicherheitslücken auf – und das bereits seit mindestens 2012. Seit iOS 6 ist es Angreifern potentiell möglich, beliebigen Code im Rahmen der Mail-Anwendung auszuführen und so Schaden anzurichten, wie die Sicherheitsforscher von ZecOps herausgefunden haben.

Weiterlesen

Google Fotos: Video-Backups per Google Takeout an Fremde verschickt Videos landeten in fremden Google Fotos-Archiven

Videos landeten in fremden Google Fotos-Archiven

Mit der Google Takeout-Funktion ist es möglich, Daten von Google-Apps als Backup in andere Dienste zu übernehmen. Dies gilt auch für die App Google Fotos (App Store-Link), deren Dateien sich über Google Takeout sichern lassen. Wie nun unter anderem das Magazin 9to5Google berichtet, kam es im November des letzten Jahres zu einem folgenschweren Zwischenfall. 

Weiterlesen


iPhone-Hacking: Google-Forscher finden bösartige Websites für potentielle Software-Angriffe Zugriff war über Schwachstellen von iOS möglich

Zugriff war über Schwachstellen von iOS möglich

In der letzten Zeit hat das Google-Team von Project Zero so einige Sicherheitslücken im Internet aufgedeckt. Wie jetzt in einem kürzlich erschienenen Blogpost der Forscher bekannt wurde, gibt es bösartige Websites im Netz, die es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht haben, Schwachstellen in der Software von iPhones zu nutzen, um sich dann in das Gerät einzuschleusen. Erschreckenderweise genügt es dazu offensichtlich, die entsprechenden Websites mit einem iPhone aufzurufen, um den Hackern Tür und Tor zu öffnen.

Weiterlesen

Project Zero: Google-Mitarbeiter finden sechs schwere Sicherheitslücken in iOS Fünf Schwachstellen wurden bereits von Apple behoben

Fünf Schwachstellen wurden bereits von Apple behoben

Erinnert ihr euch an das kürzlich erfolgte iOS-Update auf Version 12.4, das am 22. Juli dieses Jahres veröffentlicht wurde? Damit sollte vor allem die iPhone-Migration, mit der sich Daten direkt von einem alten iPhone auf ein neues iPhone übertragen lassen, verbessert werden. In einem weiteren Satz im Changelog hieß es, „Es verbessert außerdem die Sicherheit deines iPhones oder iPad.“

Weiterlesen

macOS: Apple veröffentlicht stilles Update und entfernt Zoom-Webserver Damit soll die Sicherheitslücke geschlossen werden

Damit soll die Sicherheitslücke geschlossen werden

Kürzlich wurde bekannt, dass die beliebte Videokonferenz-Anwendung Zoom ohne Zutun der Nutzer einen Webserver installiert. Dieser bleibt sogar auf dem Mac präsent, selbst wenn man die Anwendung deinstalliert und bot damit einigen Websites und Hackern die Möglichkeit, auf die eigene Webcam und das Mikrofon des Macs zuzugreifen.

Weiterlesen


Sicherheitslücke bei WhatsApp: Bitte sofort Updates einspielen Direkt handeln

Direkt handeln

Harter Tobak am frühen Morgen: Der beliebte WhatsApp Messenger hat eine Sicherheitslücke. Betroffen sind sowohl iOS- als auch Android-Nutzer. Über diese Hintertür können Unbefugte Fernzugriff auf die Geräte erhalten. Über einen simplen WhatsApp-Anruf, der nicht einmal angenommen werden muss, können Angreifer das Smartphone kapern.

Weiterlesen

WhatsApp: Sicherheitslücke in älterer App-Version aufgetaucht, Update dringend empfohlen WhatsApp-Nutzer sollten ihre derzeit installierte App checken

WhatsApp-Nutzer sollten ihre derzeit installierte App checken

Wie einige Medien berichten, wurde in einer älteren App-Version des beliebten Messengers WhatsApp (App Store-Link) eine schwere Sicherheitslücke gefunden. Es wird nun angeraten, die eigene App zu prüfen und gegebenenfalls schnell ein Update auf die jeweils neueste Version zu starten.

Weiterlesen

Probleme bei Apple: Sicherheitslücke unter Mojave & Verbindungsprobleme beim iPhone XS

Eigentlich dürften die letzten beiden Wochen höchst erfreulich für Apple verlaufen sein: Erst wurden die neuen iPhone XS (Max)-Modelle ausgeliefert, dann das neue macOS Mojave freigegeben. 

Doch wie nun verschiedene Quellen im Internet berichten, gibt es genau zu diesen eigentlich erfreulichen Themen einige Probleme, die kürzlich aufgetreten sind. Zum einen melden sich einige Nutzer eines neuen iPhone XS oder XS Max beim englischsprachigen Magazin MacRumors zu Wort und erklären, dass sie sowohl bei WLAN-, als auch bei LTE-Verbindungen Schwierigkeiten haben – und dies insbesondere im direkten Vergleich mit älteren Modellen bemerken. 

Weiterlesen


Passwort-Fehler: Neue Sicherheitslücke in macOS High Sierra entdeckt

Und da ist auch schon die nächste Sicherheitslücke. Ohne Passwort kann man auf die Systemeinstellungen des Mac App Stores zugreifen.

Erst vor wenigen Tagen hat Apple mit macOS High Sierra 10.13.2 die Spectre-Sicherheitslücke geschlossen, jetzt gibt es das nächste Problem.

Die auf Open Radar bekannt geworden Lücke erlaubt den Zugriff auf die Einstellungen des Mac App Stores – und zwar ohne Eingabe des richtigen Admin-Passworts. Die Kollegen von MacRumors konnten das Verhalten testen und reproduzieren, allerdings nur in der aktuellen Version 10.13.2.

Weiterlesen

Sicherheitslücke in Apples HomeKit: Entwickler zeigt sich frustriert über Apples Untätigkeit

Schon Ende Oktober 2017 entdeckte der Entwickler Khaos Tian eine Schwachstelle in Apples HomeKit-System.

 

Mit dieser Sicherheitslücke wurde es jeder beliebigen Person erlaubt, fremde Geräte unberechtigt zu kontrollieren. Der Entwickler Khaos Tian, der diese Schwachstelle bereits am 28. Oktober 2017 entdeckte, handelte verantwortungsvoll und setzte Apple gleich am nächsten Tag von diesem Problem in Kenntnis. Wie Tian nun gegenüber dem Magazin 9to5Mac erklärte, wurde bis Mitte November von Seiten Apples nichts unternommen – und das darauffolgende iOS-Release habe die Situation sogar deutlich verschlimmert.

Weiterlesen

HomeKit-Sicherheitslücke: Apple muss vorübergehend Nutzer aussperren

Bisher galt Apples Smart Home System HomeKit als sehr sicher. Nun ist eine erste Sicherheitslücke aufgetaucht.

Laut US-Medienberichten gab es in HomeKit eine Sicherheitslücke, die unautorisierten Personen den Zugriff auf alle eingerichteten Geräte erlaubt hat, im Zweifel sogar auf Türschlösser. Apple soll bereits Ende Oktober Kenntnis von dem Fehler erhalten haben, eine endgültige Fehlerbehebung steht bislang allerdings noch aus, denn auch mit iOS 11.2 wurde die Sicherheitslücke nicht komplett geschlossen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de