Angespielt: Asphalt 8 Airborne im Video

14 Kommentare zu Angespielt: Asphalt 8 Airborne im Video

Am kommenden Donnerstag wird Gameloft Asphalt 8 Airborne veröffentlichen. Wir haben den Titel schon jetzt spielen können, das Resultat seht ihr im folgenden Video.

Ab dem 22. August kann im App Store wieder richtig Gas gegeben werden. Asphalt 8 Airborne steht in den Startlöchern und konnte bereits von uns angespielt werden. Die Universal-App steht dann ab dem kommenden Donnerstag auch für euer iPhone oder iPad zum Download bereit, mit 89 Cent ist die Eintrittskarte in die Welt der tieffliegenden Autos denkbar günstig.


In Asphalt 8 Airborne erwarten den Spieler insgesamt 47 lizenzierte Fahrzeuge, 80 Prozent davon sind komplett neu. Außerdem gibt es neun verschiedene Strecken, von denen man bisher nur eine aus den vorherigen Asphalt-Teilen kennt. Allerdings ist auch die bereits bekannte Monaco-Strecke stark überarbeitet worden.

Insgesamt gibt es in dem neuen Arcade-Rennspiel acht Ligen mit 180 Rennen. Wer den Single-Player durchgespielt hat, wird sein Können auch im Multiplayer unter Beweis stellen können. Neben einem klassischen synchronen Multiplayermodus für bis zu 8 Spieler gibt es auch einen neuen asynchronen Multiplayermodus, in dem Spieler gegen die Geister ihrer Kontrahenten antreten. Die zwei neuen Spielmodi „Infected“ und „Gate Drift“ sorgen sowohl in der Einzelspieler-Karriere als auch in Mehrspieler-Duellen für noch mehr Abwechslung.

Wir werden Asphalt 8 Airborne bis zum offiziellen Release in der kommenden Woche genauer unter die Lupe nehmen: Wie schnell stellt sich der Erfolg ein, spielen die verfügbaren In-App-Käufe eventuell eine Rolle?

Screenshots: Asphalt 8 Airborne

Asphalt 8 AirborneAsphalt 8 AirborneAsphalt 8 AirborneAsphalt 8 Airborne

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Wird das jetzt noch eine neue Verkaufsstrategie? Für den Kauf einen kleinen Betrag zahlen und trotzdem ist das Spiel mit In-App Käufen verseucht?
    Ich werfe mal „Purchase-Freemium“ in den Raum. 😀

    1. Neu?
      Das letzte gameloft Spiel ohne inapp war bei mir Tim und Struppi, seit dem haben alle spiele von denen inapp Käufe egal ob Free oder nicht.

      Bei Asphalt 7 gab es die auch, allerdings brauchte man sie zum Glück nicht.

      Mal schauen, für 89 Cent kaufe ich es.
      Mehr gebe ich für gameloft spiele aber auch nicht mehr aus!!!

  2. Ich hab mal nen Vorschlag an die Appgefahren-Redaktion, auch wenn er ein bisschen grotesk ist:

    Ich würde euch vorschlagen, da ihr ja mehrere iOS Geräte habt, dass ihr falls es einen Jailbreak für iOS 7 gibt, den Jailbreak und eine Screen Recording App für euer Testgerät herunterzuladen.

      1. Ich finde es würde sicher niemanden stören, wenn die Gameplays in guter Qualität über HDMI und einer Game-Capture-Card (Elgato?) aufgenommen werden. So sieht das für mich sehr unprofessionell aus.

    1. mit einer Entwickler UDID Registrierung samt Zertifikat womöglich. Damit lassen sich ipa files signieren und ohne appstore installieren. Oder wie denkst du programmieren und testen Software Entwickler ihre Apps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de