Anything After: Was passiert nach dem Kinofilm?

Zum Glück gibt es für alles eine App. Zum Beispiel auch zur Klärung der Frage, ob man das Kino schon während des Abspanns verlassen kann.

Geld würde ich dafür nicht unbedingt ausgeben, aber zum Glück wird die im Januar erschienene Universal-App Anything After (App Store-Link) derzeit noch gratis angeboten. Auch wenn das Angebot in englischer Sprache gehalten ist, kann man sich die App durchaus in einem Ordner auf dem Homescreen ablegen – um im „Notfall“ schnell klären zu können, ob man den Abspann nach einem Kinofilm lieber abwarten sollte oder den Saal direkt verlassen kann.


Nehmen wir als Beispiel zwei aktuelle Filme, die auch ganz oben auf meiner Liste stehen. Glaubt man den Angaben der Nutzer, die Anything After bereits nutzen, passiert in „Flight“ nach dem Abspann nichts mehr – obwohl 50 Prozent hofften, dass man noch etwas sieht.

Ganz anders sieht es in „Django Unchained“ aus. Hier sollte man unbedingt den Abspann abwarten, denn immerhin 75 Prozent der Zuschauer sind der Meinung, man würde sonst eine lustige Szene verpassen, immerhin 13 Prozent versprechen sich von der letzten Szene nach dem Abspann eine Fortsetzung.

Sämtliche Prozentangaben beziehen sich auf eine kleine Umfrage, an der man innerhalb der App selbst teilnehmen kann. Anything After bietet nämlich nicht nur die Möglichkeit darauf hinzuweisen ob die Zuschauer nach dem eigentlichen Film noch etwas erwartet, sondern auch in welche Richtung die Sache geht.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. After Credits ist besser, da man dort auch Filme eintragen kann und die Datenbank dadurch schnell wächst. Zudem ist sie etwas netter gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de