Apple AirTags: 4er-Pack jetzt besonders günstig erhältlich

Pro Tracker nur 22 Euro

Das 4er-Set der Apple AirTags kostet direkt bei Apple 119 Euro, im freien Handel kann man aber seit geraumer Zeit für unter 100 Euro zuschlagen. Nun hat Amazon den Preis noch einmal ein wenig gesenkt, so dass ihr das 4er-Set für nur 88 Euro inklusive Versand bekommt.

Das ist ein Preis, der sich durchaus sehen lassen kann. Immerhin kostet ein einzelner AirTag dann genau 22 Euro. Und im Gegensatz zur Konkurrenz von Tile und Co darf man an dieser Stelle nicht vergessen, dass für die Nutzung der AirTags mit alle Features kein weiteres Abo notwendig ist. Wie lange der reduzierte Preis gültig ist, können wir leider nicht sagen.


Angebot
Neu Apple AirTag 4er Pack
  • Behalte deine Sachen im Blick und finde sie, deine Freund:innen und deine anderen Geräte in der „Wo ist?“ App
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln

Falls ihr passend zu den neuen AirTags noch einen Schlüsselanhänger sucht, können wir das kompakte Modell von Stouchi empfehlen, hier kostet ein 4er-Set mit verschiedenen Farben nur 12,99. Einige von euch hatten sich diese Anhänger ja schon bestellt. Schreibt doch einfach mal in die Kommentare, wie sie euch gefallen.

[4er Pack] Stouchi AirTag Schlüsselanhänger Aviation Aluminium AirTags Hülle Case Holder mit Zwei...
  • 【AirTag-Zubehör】Speziell für den AirTag 2021-Schlüsselfinder entwickelt.Dieses Produkt wurde vom Amt der Europäischen Union für geistiges...
  • 【Offenes Design】 Der Stouchi AirTags Schlüsselanhänger hat ein offenes Design, um ein starkes Signal zu erhalten, ohne die Funktionen zu...

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Ist ja nett, dass die Dinger immer günstiger werden, obwohl 23 Euro immer noch zu viel sind.
    Aber abgesehen davon hirne ich noch immer an einer sinnvollen Anwendung.
    Wo und wie genau setzt ihr das Ding überhaupt ein, und vor allem was erhofft ich Euch wann von dem Ding? Erleichtert es Euch den Alltag?
    Ich weiß, ich bin skeptisch und persönlich sehe ich die Dinger eher als Elektroschrott, aber ich bin wirklich daran interessiert, wie man die Dinger sinnvoll und brauchbar einsetzen kann. Also, ich bin wirklich offen für tolle Vorschläge.
    Möchte das Thema hier daher aufbringen, weil es ja tatsächlich interessant sein könnte und dann wäre ein Kauf als Geschenk möglicherweise sinnig!
    Danke
    STR

      1. Schlüssel ist tatsächlich der für mich aktuell einzige eventuell sinnvolle Fall, obgleich da mein Autoschlüssel dranhängt und ohne Schlüssel geht das Auto nicht und wenn ich kein Auto brauche, öffnet Nuki meine Tür mit dem Handy. Das ist natürlich individuell anders, für mich daher nutzlos, aber durchaus sinnig für manch anderen. Einer dann eventuell ja, aber 4???

        1. Ich sehe in den Dingern eher eine Gefahr der „Verdummung“, wenn man Dinge aus dem Alltag damit schmückt und die Kontrolle nicht mehr seinem Hirn überlässt. Ein paar praktische Beispiele: Bevor wir anfingen Handys zu nutzen, konnten wir viele Telefonnummern aus dem Kopf aufsagen – heute kennen viele nicht mal die eigene Handynummer. Ein Freund fährt alle noch so einfachen Strecken mit dem Navi – ohne kommt er nirgends an.
          Überlassen wir also so einfach Dinge des Alltags, wie das Auffinden des Schlüssels, der Technik fördern wir die Verdummung. Und nein, ich lasse es nicht gelten, dass man das Hirn dann frei für wichtige Sachen hat. Dinge im Alltag sind wichtig.

          Gleiches gilt auch für das Ansteuern von z. B. Licht per Handy, nur um den Hintern nicht aus dem Sofa bewegen zu müssen. Lustig: Viele dieser User haben eine Apple Watch und lassen sich stündlich daran erinnern mal aufzustehen. Wie krank ist das bitte?

    1. Ich hab einen im Portemonnaie und werde sofort benachrichtigt, wenn wir uns voneinander entfernen.
      Da ich in den letzten Jahren zweimal alle Ausweise neu beantragen musste, ist das die günstigere Variante.
      Dann hab ich noch einen an meinem Fahrrad und am heiß begehrten Woom-Bike meines Sohnes…

  2. Mir würde spontan, Auto wieder finden einfallen. Wenn es nen Firmenwagen ist der nicht jeden Tag von mir gefahren wird und der auf der Straße steht wer es sinnvoll

    1. Wenn es Dein Auto ist, dann ist es wahrscheinlich mindestens per BT gekoppelt gewesen und das sollte man auch beim Mietwagen machen. Auf jeden Fall genauso etwas wie daran zu denken, den AirTag dort im Auto zu lassen.
      Und BT oder CP zeigt dir eigentlich Apple Karten an wo das Auto steht.

  3. da ich ziemlich vergesslich bin hilft mir das Teil mich zu erinnern, wenn ich mein Portmonee oder meinen Rucksack liegen lassen habe. Aber das Teil meldet sich erst nach 300 m oder 10 Minuten dann kann es natürlich schon jemand anders gefunden haben. Da reagiert der neue Cipolo ONE Spot schneller 😉

    1. Also ist das Ding dann wirklich im Geldbeutel. Würde bei mir mit meinem iClip nicht gehen. Bei normalen schon. Ich kann zwar verstehen, dass es theoretisch eine Hilfe ist, aber wie oft wurde denn in der Vergangenheit der Geldbeutel vergessen? Und welche negativen Auswirkungen hatte das? Und war der Schaden da so groß, dass sich 25 Euro rechtfertigen?

    1. interessant 😀
      Weiß jetzt nicht was ich davon halten soll. Wir haben ja auch einen Hund, aber der haut nicht einfach ab 🙄 und kommt beim Rufen auch zurück. „Gemopst“ ist ja ne Hausnummer. Ist das ein ernsthaftes Gedankengang? Alles vermutest Du, dass der Hund Dir eventuell geklaut wird?

  4. Ich hab keinen 🙂 Aber ich weiß aus dem Bekanntenkreis, dass das schon vorgekommen ist. Bei besonders gefragten Rassen.
    Und es gibt durchaus Hunde, bei denen der Jagdtrieb durchbrechen kann, wenn er unterwegs irgendwo was „Interessantes“ wittert.

  5. Also ich hab so einen mal aus Neugier gekauft und getestet. Ich bin zu blöd dafür. Selbst wenn ich ihn bei der Arbeit liegen lasse wo massig iPhones sind, wird er mir nicht anzeigt.

    Hat jemand n Tipp was ich falsch mache?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de