Apple One: Service-Paket in nur 30 Sekunden erklärt

Neue Werbespot für Online-Dienste

Auch wir haben in unserer kleinen Büro-Familie Apple One abonniert. Aber was genau ist das eigentlich? Welche Dienste sind im Service-Paket enthalten? Und was kostet der ganze Spaß?

Das mit den Preisen ist relativ einfach – es gibt nämlich nur drei unterschiedliche Pakete. Mit ihnen kann man, verglichen mit der separaten Buchung der einzelnen Dienste, bis zu 16 Euro pro Monat sparen.


  • Einzelperson: Music, tv+, Arcade und iCloud+ (50GB) für 14,95 Euro
  • Familie (6 Personen): Music, tv+, Arcade und iCloud+ (200GB) für 19,95 Euro
  • Premium (6 Personen): Music, tv+, Arcade, iCloud+ (2TB) und Fitness+ für 28,95 Euro

In einigen englischsprachigen Ländern gehört auch Apple News mit zum Service-Paket von Apple One, hierzulande ist die Nachrichten-Sammlung allerdings nicht verfügbar.

Für einen schnellen Überblick über die enthaltenen Services hat Apple unlängst einen 30 Sekunden kurzen Clip auf YouTube veröffentlicht:

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Wenn es das ohne Arcade günstiger gäbe, würde ich es mir überlegen. Arcade brauche ich nicht; dafür habe ich auch keine Zeit.

    1. Geht mir ähnlich.
      Totaler Quatsch ist aber die Cloud. Hab jetzt schon über 300 GB voll mit 4 Personen in der Familie. Wenn die Kids dazukommen, reicht wahrscheinlich 1TB nicht mal.

        1. Mit folgendem Workaround:
          -Alle Apps im Hintergrund schließen. Einzeln, nicht alle auf einmal, um keine zusätzliche Leistung in Anspruch zu nehmen.
          -Dann das iPhone mindestens 5 Std. laden, aber mit einem originalen Ladegerät und Kabel von Apple und auch wenn der Akku schon voll ist, einfach den Ablauf von 5 Std. abwarten.
          – Danach mit dem WLAN verbinden, falls nicht ohnehin schon verbunden. Dann auf Einstellungen, WLAN und auf das verundene Netzwerk tippen, und dann „Dieses Netzwerk ignorieren“ wählen.
          -Dann das iPhone ausschalten und nach 10 Min. wieder einschalten.
          – Zum Schluss nur noch den Apple Supoort anrufen und explizit sagen, dass man AppleOne ohne Arcade buchen möchte. Das war‘s schon. Wurde mehrfach getestet und funktioniert definitiv. Viel Spaß dabei. Gruß

          1. Auf die Idee war ich auch schon gekommen 😃 aber laut Apple Support Chat ist dies ohne Preisvorteil nicht möglich.
            Man kann das Paket Apple One Premium buchen und später unter Abonnements „Apple Arcade“ deaktivieren … aber der Preis wäre das gleiche.
            Laut dem Mitarbeiter gibt es keine andere Möglichkeit.

          2. Der Mitarbeiter hat wohl keine Ahnung gehabt. Du musst alle Schritte aus meiner Anleitung eins zu eins lückenlos in genau dieser Reihenfolge ausführen. Dann klapp‘s auch.

      1. Anonymouz scheint wohl regelmäßig einen Clown zu frühstücken (steht wohl auch Mittags und Abends auf dem Speiseplan). Die ersten vier Punkte sind reine Schikane, Ironie oder Humor habe ich nicht gefunden. Ich würde mich freuen, wenn du, Anonymouz, gerne mit hilfreichen Beiträgen anderen hilfst und andere sich nicht mit dem Nonsens die Zeit verschwenden.

        Zum Thema selbst: Habe es noch nie gehört, aber auch noch nicht selbst getestet. Laut Markus geht es ja nicht…

  2. Ich nutze Arcade auch so gut wie gar nicht, aber Apple TV, Music und vor allen Dingen die Cloud mit 2 TB Speicher finde ich bei dem Premium-Abo schon preislich fair.

  3. Ich kann die Kritik von manchen mit zu „hohem“ Preis nicht verstehen.

    Finde das Familien Abo für 19,95 € absolut fair wenn nicht sogar günstig für Apple Verhältnisse.
    Bedenkt das ein Spotify Familien-Abo schon allein 14,95 € kostet.
    (und da wird kein Lossless Audio angeboten)

    Und da sind im Vergleich für 5 € mehr für die damit als Extras gebotenen tv+, Arcade und 200 GB iCloud+ absolut i.O.
    Wenn man natürlich nicht alles davon nutzt kann ich die Kritik verstehen, aber ein tv+ bietet zwar „nur“ überschaubares Video Angebot dafür alles extrem hochwertig und kein „Massenschrott“ alá Neflix
    Zusammen mit den 200 GB Speicher ist der Aufpreis absolut gerechtfertig, Arcade sehe ich auch nur als für mich unnützes Extra.

    Die 9 € Aufpreis für die 2 TB sind auch absolut ok da auch „ein Google“ allein nur für 2 TB Cloud Speicher 9,99 € verlangt und damit ist ein Apple One Premium absolut fair für das Gesamtpaket.
    (und Fitness+ gibt es als Extra noch hinzu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de