Apple Store wieder online: iPhone 6s wird teurer

67 Kommentare zu Apple Store wieder online: iPhone 6s wird teurer

Seit wenigen Minuten ist der Apple Online Store wieder am Netz. Einige der neu vorgestellten Produkte lassen sich bereits bestellen.

Apple Online Store iPhone 6s

Nach jeder Keynote braucht Apple einige Minuten, bis die Webseite in neuem Glanz erstrahlt. So könnt ihr euch heute Abend bereits ausführliche Eindrücke rund um das neue Apple TV, das iPad Pro mit dem neuen Zubehör und natürlich das iPhone 6s ansehen. Außerdem gibt es einige Produkte, die bereits bestellt werden können.


Die größte Überraschung: Apple macht das iPhone 6s nicht nur 0,2 Millimeter dicker, sondern auch teurer. Statt wie bisher 699, 799 und 899 Euro für die drei verschiedenen Speicher-Größen zu verlangen, kostet das iPhone mit 739, 849 und 959 Euro nun noch ein bisschen mehr. Das iPhone 6s Plus startet bei 849 Euro, das teuerste Modell mit 128 GB kostet nun sogar 1069 Euro. Vorbestellungen sind ab Samstag um 9:01 Uhr möglich.

iPad mini 4 und zahlreiches Zubehör ist sofort verfügbar

Sofort verfügbar ist das iPad mini 4, das ab sofort im Look das iPad Air erstrahlt. Gekauft werden kann das neue kleine Tablet ab 389 Euro, ein Speicher-Upgrade auf 64 oder 128 GB kostet jeweils 100 Euro mehr. Die Cellular-Option lässt sich Apple mit einem Aufpreis von 120 Euro bezahlen.

Ebenfalls schon verfügbar sind die neuen Sportarmbänder für die Apple Watch, die es nun in insgesamt 15 verschiedenen Farben gibt. Die auf der Keynote vorgestellten Lederarmbänder des Designers Hermes sind erst ab Oktober erhältlich.

Auch ein Blick in die Zubehör-Kategorie rund um das iPhone lohnt sich. Dort gibt es ebenfalls schon neue Schutzhüllen und das Lightning-Dock in den vier neuen iPhone-Farben, also inklusive Rosegold.

Anzeige

Kommentare 67 Antworten

  1. Ich habe 5 iPhone Modelle besessen, aber die Preise finde ich mittlerweile nicht mehr akzeptabel. Für das erste waren es damals um die 500€

    1. Alle ein Zeichen setzen und nicht kaufen, dann reguliert sich das. Der Markt regelt das von selber! Wer glaubt daran, das es keiner kauft? Es wird wieder am 25. bzw. 24 die ersten Camper geben und die Idiotie fängt wieder von vorne an. Ist wie bei Dinner For One, The Same….

      1. Ich bin von den Produkten vollkommen überzeugt, das Zusammenspiel zwischen den Geräten (Mac, iPad und iPhone) ist perfekt. Aber warum man, als eines der reichsten Unternehmen der Welt, die Preisschraube weiter anzieht ist mir unerklärlich! Werde auch auf das 7er warten

        1. Unerklärlich? Angebot-Nachfrage-Preis, haste die drei Wörter schon mal gehört, Keule? Apple heißt Apple und nicht Apple Caritas. Apple will Geld verdienen, je mehr desto besser und wenn die Leute es ohne zu murren bezahlen dann werden die Preise erhöht, denn so verdient Apple noch mehr Geld. So einfach ist das.

        2. Unerklärlich? Ein selten dummer Kommentar. Angebot-Nachfrage-Preis, haste die drei Wörter schon mal gehört, Keule? Apple heißt Apple und nicht Apple Caritas. Apple will Geld verdienen, je mehr desto besser und wenn die Leute es ohne zu murren bezahlen dann werden die Preise erhöht, denn so verdient Apple noch mehr Geld. So einfach ist das.

  2. Richtig blöd finde ich, dass in Deutschland scheinbar eine Vorbestellung beim Mobilfunkbetreiber nicht möglich ist!!! Vodafone zumindest kann erst ab dem 25.09. Bestellungen aufnehmen! Das ist für mich natürlich eine richtig blöde Idee!

    1. Die Telekom hat direkt nach der Keynote gesimst und gemailt, dass die Kunden mit angemeldetem Reservierungsservice in Kürze mehr erfahren.
      Meine Erfahrung der letzten Jahre ist, dass die Vorbestellung bei Nutzung des vorab angemeldetem Reservierungsservice recht bald möglich ist und i.d.R. wird das neue Modell am Erscheinungstag zugestellt. Man kann sich dafür anmelden, muss es dann aber nicht zwangsläufig in Anspruch nehmen.
      Beim letzten iPhone war es 1 Tag später. Es gab wohl sehr viele Vorbestellungen.
      Lieder wäre somit am 25.9. durchaus möglich.
      Kommt auch auf die bestellte GB Variante an. Je höher umso besser die Chance.

  3. Bei der neuen 12MP Kamera + auch noch Mikrosequenzen pro Bild wird man seinen Speicher sehr schnell los sein. Ich fürchte nächstes Mal bei der 7. müsste ich zur 128er greifen. Ich hoffe sie schicken dann die 16gb endlich in Rente – selbst mit Clouds ist es noch zu wenig.

    1. Und wie überträgst Du die 4k Videos? Lightning schafft das nicht und die günstige und hoch innovative AppleTv Spiele Box ist dazu auch nicht in der Lage…

      1. Ich schätze mithilfe des 800mbit Wlans 🙂
        Habe mein Handy schon ewig nicht mehr mit Lightning synchronisiert.
        Jedoch müsste ich dann auch meinen Router erneuern – der ist nur für 300 ausgelegt.

        1. Ja aber wohin? Auf einen Windows Rechner, weil Apple einen Flaschenhals produziert? Warum hat es keinen HDMI Ausgang? Weil Apple den Hals nicht vollbekommt und deshalb verstopft ist?!

  4. Habt ihr nicht schon mal darüber nachgedacht, dass wenn ein Applegerät teurer wird, man es auch wieder teurer verkaufen kann? Wenn man es geschickt anstellt, kann man so den Anschaffungspreis verhältnismäßig gut relativieren.

    1. Ja, genau so ist es! Deshalb hat es auch günstiger, ein Apple Gerät zu kaufen nach einem Jahr für ca 250,- weniger zu verkaufen als ein Android Gerät welches nach einem Jahr reif für die Tonne ist.

  5. Die Preise können doch wohl nicht der Ernst sein. Mittlerweile erhöht Apple wohl jährlich? Da das 16GB nicht zu gebrauchen ist und man mindestens 64 GB benötigt legt man über 800€ hin. Das kann doch nicht wahr sein. Ich war immer begeistert von Apple doch so langsam verschwindet diese Begeisterung. Zudem hoffe ich, dass viele darauf verzichten das Modell zu kaufen und Apple ein klares Zeichen zum Thema überhöhte Preise setzen.

  6. Schonmal daran gedacht, dass es an dem schwachen Euro Dollar Kurs liegen könnte? Es ist ein kalifornisches Unternehmen!
    Jedoch finde ich den Preis schon recht heftig!

  7. Ich hoffe Apple führt das „iPhone Upgrade Program“ zeitnah in Deutschland ein. Jedes Jahr ein neues iPhone inklusive Apple Care klingt im ersten Moment sehr gut. Sollten die Kosten für ein 6S Plus 45€ mtl. übersteigen wird es leider uninteressant und unwirtschaftlich.

  8. Ich hoffe mal, dass es bei dem Preis dann wenigstens keine losen/knackenden Displays mehr bei den Geräten gibt. Und der AppleCare+ Preis ist dreist. Es wird wohl auch so teuer sein, weil immer mehr Geräte auf Grund von Fehlern zurückgeschickt werden. Das macht sich schon bei Apple bemerkbar.
    Der Eurokurs rechtfertigt eine so starke Preiserhöhung übrigens nicht.
    Da kann eher die Gier der Aktionäre genannt werden, da die Apple Aktie zwar in mörder Höhen schoss, aber im Gesamtbild instabiler und anfälliger ist, als noch vor einigen Jahren.
    Aber ich freue mich sehr aufs iPad Pro. Zum Arbeiten und spielen ist das genial. ?

  9. Auch wenn alle Geräte von apple die gestern vorgestellt wurden Verbesserungen besitzen. Aber dieser Preispolitik werde ich keine Unterstützung bieten. Ich kaufe mir keines dieser Produkte.
    Ich kaufe 2 iPhones 6s plus und ein iPad pro dann habe ich eine Summe von über 3000€ bezahlt und für was? Für Spielereien die man nicht zwingend braucht. Mehr Freiheit weniger Kontrolle über meinen Konsum bietet mir da ein einfacher Spaziergang am Meer. Ich kaufe nichts von den Teilen. Meine Sachen von apple behalte ich vorerst aber wenn kaputt dann kaputt. Soviel werde ich für in China billig produziertes nicht hergeben.
    Die Preise hätten bleiben können.
    Irgendwann zahlen wir für das Standard iPhone Modell über 800€ dann irgendwann über 900€ dann irgendwann über 1000€ ! Behaltet das mal im Hinterkopf.
    Ich mache da nicht mit.
    Meine Meinung.

    1. Unterschreib ich. Einfach nicht kaufen. Jedes Modell, das nicht gekauft wird, ist ein Zeichen. So blöd ist Apple nicht, als dass sie sowas übersehen. Ich schau auch schon bei Samsung herum, rein interessenshalber und wegen Horizont. Nette Teile. Selbst das Huwei oder wie es heisst bei nem Kumpel war beeindruckend(bild, farbe, kontrast, bedienung)

  10. In der Regel sollte ein iPhone doch 5-10Jahre halten? Kauft ihr euch jedes Jahr ein neues Modell? Das 3GS läuft bei einem Kollegen noch, und das 4S ist auch noch in unserer Verwandtschaft 3x im Einsatz. Mein 5er läuft auch noch.

    1. Problem ist nur, dass die Geräte teilweise unbenutzbar sind. Das iPhone 4S mit iOS hat bei mir noch circa 4 Stunden durchgehalten, dann war der Akku leer. Von der allgemeine Performance will ich gar nicht anfangen.

      1. Beim 4S kann man für 20 eur überall den Akku tauschen lassen oder man macht es selbst. Ich finde die Performance ist ok, im Gegensatz zum iPad 2.

    2. Mein altes 3G läuft noch ausgezeichnet. Selbständiger Akkuwechsel war damals auch kein Problem.

      Früher habe ich alle ~5 Jahre erneuert. Mittlerweile (und weil die Screens groß genug geworden sind) bin ich aber mit dem Smartphone gemütlich geworden und übernehme morgens 90% der Mails damit.

      Werde also etwa alle 2 Jahre ein frisches Modell holen.

  11. Langsam wird das wirklich unverschämt. Geräte teurer, AppleCare+ teurer. Toll ist ja auch, dass AC+ innerhalb von 60 Tagen gekauft werden muss. 1000€ für ein 64GB iPhone 6S mit AC+. Wieso kanns nicht einfach noch den alten AC Protection Plan geben?

    Ich bleib vorerst beim 6er… Und wenn das 7er nochmals teurer wird, können sie es sich sonstwo hinschieben. Ich zahl sicherlich keine 900€+ für ein verdammtes Smartphone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de