Apple Support & Amazon Alexa: Zwei Updates für große Namen veröffentlicht

Zwei große Player aus der Technik-Welt haben ein Update im App Store veröffentlicht: Apple Support und Amazon Alexa dürfen sich über neue Funktionen freuen.

Apple Support Termine

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone, iPad oder einem anderen Apple-Produkt? Dann sollte diese Anwendung eine eurer Anlaufstellen sein: In Apple Support (App Store-Link) werden nicht nur hilfreiche Antworten rund um die einzelnen Geräte und Dienste geliefert, sondern auch Reparatur-Termine vereinbart.

Nach dem unlängst veröffentlichten Update auf Version 1.1 kann man diese Termine ab sofort nicht mehr nur in den offiziellen Apple Stores vereinbaren, sondern auch bei autorisierten Apple Service Providern. In den meisten Fällen dürften das Gravis-Filialen sein, aber auch einige kleinere Apple-Händler bieten Termin direkt über die Apple Support Anwendung an.

Die Nutzung der App könnte jedenfalls einfacher nicht sein: Einmal auf einem Gerät installiert, startet die Apple Support App direkt mit dem Apple-Account, der auf dem iPhone oder iPad hinterlegt ist. Auf der Startseite werden direkt alle aktuell auf diese ID registrierten Geräte angezeigt, die man nur noch mit dem Finger antippen muss, um die entsprechenden Support-Optionen zu sehen.

Apple Support
Apple Support
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Amazon Alexa in Deutschland ohne Telefon-Option

Amazon Alexa Telefon

Für gemischte Gefühle sorgt das jüngste Update für Amazon Alexa (App Store-Link). Version 2.0.2429 ist genau wie alle vorherigen Versionen nur mit zwei Sternen bewertet und spiegelt damit wohl nicht die technische Klasse wieder, die die dazugehörige Echo-Hardware zu leisten im Stande ist. „Die kostenlose Amazon Alexa App hat nun eine neu gestaltete Benutzeroberfläche und viele Detailverbesserungen“, heißt es in der Beschreibung von Amazon.

Die wohl spannendsten Neuerungen sind bisher aber nicht in Deutschland verfügbar. In den USA bietet Amazon ab sofort eine Möglichkeit, nach der Einrichtung über die Alexa-App auch mit der Echo-Hardware zu telefonieren oder Nachrichten an andere Echo-Nutzer zu versenden. Ebenfalls praktisch: Ist man unterwegs, erhält man eingehende Nachrichten oder Anrufe direkt über die Alexa-App. Das wäre durchaus eine interessante Funktion, ob und wann sie nach Deutschland kommt, ist momentan aber genau so unklar wie ein Termin für den neuen Echo Show, den Amazon gestern in den USA vorgestellt hat.

Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

  1. Auf dem iPad kann man die Alexa App jetzt nur noch hochkant nutzen?
    Schade dass es hier keine Drittanbieter App wie z.B. iConnectHue gibt. Der Echo Dot gefällt mir sehr gut nur die App ist grottenschlecht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de