Apple Watch Nike+ ab 28. Oktober in vier verschiedenen Looks erhältlich

In zwei Wochen wird die besonders sportliche Edition der Apple Watch verfügbar sein. Die Apple Watch Nike+ startet am 28. Oktober durch.

Apple Watch Nike

Im Vergleich zur bisherigen Apple Watch ist die zweite Generation in ziemlich allen Belangen verbessert worden. Das deutlich hellere Display, der schnellere Prozessor, das wasserdichte Design und auch der integrierten GPS-Sensor wissen zu überzeugen. Neben der normalen Apple Watch Series 2 gibt es ab dem 28. Oktober eine weitere, spezielle Version der smarten Uhr: Die Apple Watch Nike+.


Für den gleichen Preis gibt es einige Extras, die es in dieser Form bei der normalen Uhr nicht gibt. Vor allem sticht natürlich das Armband ins Auge: Es besteht aus leichtem Fluorelastomer mit mehreren Reihen formgepresster Perforationen für eine bessere Belüftung und weniger Gewicht. Zudem gibt es von Nike speziell für die Apple Watch designte digitale und analoge Zifferblätter mit direktem Zugriff auf die Nike+ Run Club App sowie exklusive Siri-Befehle, die motivieren und erinnern.

In der Nike-App, die bei dieser speziellen Apple Watch tief in das System integriert sein soll, wird es ebenfalls spannende Funktionen geben, unter anderem Trainingspläne, die sich dem individuellen Plan und Fortschritt anpassen.

Die Apple Watch Nike+ ist mit vier verschiedenen Armbändern mit jeweils zweitönigen Farbkombinationen verfügbar, die ausschließlich dieser Kollektion vorbehalten sind. Die neuen Modelle sind ab dem 28. Oktober verfügbar, Apple gibt im eigenen Online Shop Anfang November als Versanddatum an.

Apple Watch Nike Detail

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Vielleicht denke nur ich so: Aber das Band separat erhältlich als Zubehör wäre doch um einiges interessanter. Das Interface + die Nike Apps könnten doch locker bei allen warch modellen per update mit versehen werden. So kommen alle bisherigen watch Kunden auch als potenzielle Kunden infrage.

    1. Es soll ja eine spezielle Edition sein und das wäre mit Deinem Vorschlag nicht mehr gegeben. Außerdem sollen so ja mehr Uhren umgesetzt werden. Ich bin aber sicher, dass ähnliche Armbänder noch im Zubehörhandel auftauchen werden. Alle vier Armbandtypen habe ich gestern bei Saturn im Original gesehen und ich muss sagen, dass sie gerade für den sportlich orientierten Kunden wirklich gut aussehen.

  2. Die Frage ist ja, ob man die „tief in das System integrierten“ Funktionen auch abschalten kann. Bin eher Gelegenheitsläufer und schon an bestimmten Funktionen und dem Design interessiert, will aber nicht ständig von der Uhr genervt werden. Außerdem will ich die Bedienung wie bei der normalen Watch. Nicht eine Schnellwahltaste in die Nike App.

  3. Ich bin etwas verwirrt. Wie Bjoern sagt, hätte es vielleicht auch für mich etwas dabei (Radtouren), aber ich habe schon die Polar V800 (ist mir zu unzuverlässig). und wollte heute eine Serie 2 bestellen. Mir scheint, es ist der gleiche Preis, aber mit mehr Funktionen. Die Frage ist nur, verkompliziert das die Bedienung, wenn man nur wenig mehr nutzt?

    1. Hallo, ich habe auch die V800 und wie ich finde kann man die zwei nicht wirklich vergleichen.
      Das wird sich aber noch zeigen.
      Außerdem bin ich der Meinung dass die V800 super Präzise ist!
      Ich nehme Sie für’s Biken (und bisher auch fürs Laufen/Walken/Fitnessstudio)…
      Die Auswertung ist meiner Meinung nach ziemlich gut, auch die Funktionen die Polar Flow bietet.
      Ich glaube nicht, dass man die 2 ‚Uhren‘ wirklich vergleichen kann…
      Dennoch muss ich zugeben, habe ich vor die Apple watch series 2 nike+ nun für das Laufen/walken und das Studio zu verwenden. Wird sich zeigen, was hier alles aufgezeichnet wird. Und vor allem wie ich die Daten später auswerten kann.
      Mit der Series 1 war das ja mal eine flaute…

      1. Ich hatte vorher die Polar RC3 GPS, der Gurt wurde mehrmals ausgetauscht wegen Fehlmessungen. V800 freute mich anfänglich und über die Mehr-Funktionen. Nach 4 Monaten wieder Falschmessungen Ruhepuls, aber auch Belastung war immer +/- 118 über 50-100 km Rad, das nervt mich, Sensor ausgetauscht i.O., bis wann. 2 Wo später geht die Sync mit der Flow-App nicht mehr, ebenso wenig die Koppelung. Mein Beitrag in Apple, Garmin, Withings, 30.9. und App-Rezension.

        1. Mit der Serie zwei hoffe ich einen gewissen Komfort zum iPhone, aber auch eine verlässlichere Pulsmessung, wenn auch der Gurt genauer misst (wenn ers dann macht). Nur weiss ich nicht, ob ich mir sonst einen Nachteil einhandle, wenn ich die Nike-Edition kaufe.

  4. Endlich ? aber von den mehr Funktionen war mir noch nichts bekannt, gibts dazu eine Quelle oder bleibt es bei einer Vermutung? Dachte es ist lediglich das Armband und das watchface.

    1. Soweit ich mitbekommen habe sind eigentlich nur die Lauferinnerungen als Mehrwert zu betrachten, wenn man es denn so sehen will, ansonsten klar das Armband und die Nike-Watchfaces. Als Freizeitläufer habe ich sie auch bestellt und denke das man kein Fehler macht im Gegensatz zu der normalen Uhr. Vielleicht kommen in Zukunft neue Lauffunktionen hinzu die nur der Nike+ Edition vorbehalten sind die wirklich Mehrwert bieten.

      1. Ok, das hätte ich bislang nirgends gesehen. Find das Armband gut und dachte es wäre mit dem watch Face halt das einzige, weil der Preis auch der gleiche ist.
        Ich bin immer noch etwas am überlegen ob nicht auch ein Fitbit charge2 reicht, weil auch die watch2 nicht so genau sein soll, wie ich erhofft hatte. Mich interessiert tatsächlich eher der Sport/medizinische Aspekt und weniger das ich damit telefonieren, Nachrichten schreiben oder anderen spielkram.
        Hattest du die erste Serie schon?

        1. Ja die erste Serie hatte ich auch und bin damit auch öfters laufen gegangen allerdings habe ich die Genauigkeit nie wirklich überprüft. Vielleicht mache ich das jetzt bei der Nike+ sollte ich mal auf der Aschenbahn laufen.
          Die ambitionierten Läufer setzen ja fast ausschließlich auf die Polar Uhren, da ich Hobby-Läufer und im Apple Kosmos verankert bin bleibe ich jetzt bei der Nike+ Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de