Apple will Shazam kaufen & vier neue Videos zur Apple Watch veröffentlicht

Am Wochenende war eine Schlagzeile besonders interessant: Apple plant die Übernahme von Shazam.

iPhone 6 Space Gray with Shazam on the screen

Das US-Magazin TechCrunch hat von einem nicht namentlich genannten Insider erfahren, dass Apple „Shazam Entertainment Limited“ kaufen möchte. Der Deal soll schon in trockenen Tüchern sein, ein Kaufpreis von rund 400 Millionen US-Dollar wurde veranschlagt. Es ist davon auszugehen, dass Apple die Übernahme in dieser Woche bestätigt.


Shazam hat wohl fast jeder auf dem iPhone installiert. Mit der Applikation kann man in Sekundenschnelle jeden Song, jeden Film, jede Fernsehserie und jede Werbung identifizieren. Dafür muss Shazam nur kurz zuhören und zeigt dann den Interpreten, den Filmtitel und Co. an.

Wird Shazam in Apple Music integriert?

Es ist davon auszugehen, dass Apple mit Shazam den eigenen Musik-Streamingdienst Apple Music verbessern will. Mit nur rund 27 Millionen zahlenden Kunden ist Apple Music immer noch weit von den Zahlen von Spotify entfernt (rund 60 Millionen Abonnenten). Ebenso möchte YouTube nächstes Jahr einen eigenen Musik-Streamingdienst an den Start bringen. Apple muss für neue Anreize sorgen.

Eine offizielle Stellungnahme gibt es von beiden Seiten noch nicht.

‎Shazam
‎Shazam
Preis: Kostenlos

4 neue Videos zur Apple Watch

Auf dem Kanal „Apple Deutschland“ wurden jetzt vier Videos zur Apple Watch veröffentlicht. Die Clips zeigen jeweils eine Funktion in Aktion.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Echt? Muss ich mal ausprobieren, wenn ich wieder zuhause bin. Ich nutze bislang immer MusixMatch, aber falls das mit Siri und Shazam stimmt, könnte das zuverlässiger (und schneller) sein.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de