Arcido Akra: Der perfekte Rucksack für den nächsten Städtetrip

Nachfolger des Arcido Faroe punktet mit vielen Verbesserungen

Erst in der vergangenen Woche habe ich euch mit dem OnePlus Explorer Backpack einen Rucksack für den täglichen Alltag vorgestellt. Wer allerdings für ein paar Tage auf Achse ist, braucht definitiv einen größeren Rucksack – und hier hat das schottische Start-Up Arcido etwas auf Lager. Heute stelle ich euch den noch recht neuen Arcido Akra vor.

Zunächst aber müssen wir einen Blick zurück werfen. Im vergangenen Jahr habe ich euch bereits Arcido Faroe vorgestellt, quasi den Vorgänger des Akra. Mit dem Faroe habe ich im vergangenen Sommer problemlos mein gesamtes Gepäck für einen fünftägigen Trip nach München verstauen können und hatte am Ende sogar noch etwas Luft.

Selbst die dicke Winterjacke findet noch Platz im Arcido Akra

Okay, im Winter sieht das natürlich anders aus. Hier hatte ich den Arcido Akra in dieser Woche für einen zweitägigen Einsatz nach Paris im Einsatz, natürlich mit bedeutend weniger Gepäck. Das hatte aber den netten Nebeneffekt, dass ich die dicke Winterjacke direkt nach der Ankunft am Flughafen in den Rucksack stopfen konnte.

Mit einem Volumen von 35 Litern nimmt der neue Arcido Akra genau so viel Gepäck auf wie sein Vorgänger und ist mit den Maßen von 55 x 35 x 20 Zentimetern auch für das Handgepäck geeignet – zumindest bei den meisten Airlines. Meistens ist ohnehin das Gewicht der entscheidende Faktor, wobei ich hier die Erfahrung gemacht habe, dass die Mitarbeiter am Gate bei einem Rucksack nicht so genau hinschauen wie bei einem Trolley.

Die große Besonderheit des Arcido Akra ist sicherlich das sehr geringe Gewicht. Dank der Verwendung von sehr leichtem Material bringt der Rucksack nur 1.100 Gramm auf die Waage, mit den zusätzlichen Hüftgurten sind es rund 1.300 Gramm. Für einen Rucksack dieser Größe ist das wirklich wenig.

Was mich besonders freut: Die Gründer haben viele der kleinen Kritikpunkte des Vorgängers aufgenommen und bei ihrem neuen Rucksack verbessert. Das sind neben den schon angesprochenen Hüftgurten auch viele andere Kleinigkeiten, zum Beispiel ein in der Größe anpassbares oder komplett herausnehmbares Notebook-Fach, ein verstellbarer Brustgurt mit einem einfacher zu bedienen Verschluss oder die neuen Rückenpolster.

Auch in Sachen Verstaumöglichkeiten gibt es beim Arcido Akra neues zu entdecken. So ist an den beiden seitlich platzierten Flaschenhaltern jeweils ein zusätzliches kleines Fach mit Reißverschluss zu finden. Die beiden großen Hauptfächer lassen sich weiterhin komplett öffnen, wobei das hintere Fach neben dem Notebook-Abteil viele weitere Plätze für Elektronik und flachen Kleinkram wie Notizbücher, Stifte und Kabel bietet.

Das vordere, deutlich größere Hauptfach ist perfekt geeignet für Kleidung, welche durch zwei Gurte festgehalten und komprimiert werden kann. Praktisch ist das Netzfach im vorderen Abteil: Es kann nicht nur von innen, sondern auch von außen geöffnet werden. Zusätzlich gibt es ein mit weichem Stoff ausgekleidetes Fach an der Oberseite des Rucksacks und ein verstecktes Fach am Rücken.

Arcido Akra ist leider kein günstiger Rucksack

Keine Frage: Im Vergleich zum mit 4,8 Sternen bewerteten Arcido Faroe ist der Arcido Akra noch einmal deutlich besser geworden, allerdings auch etwas teurer. Während der Vorgänger aktuell für 110 Euro zu haben ist, zahlt man für die Neuerscheinung derzeit 170 Euro. Immerhin könnt ihr den Arcido Akra bei Amazon.de mit dem Gutscheincode APPGET20 noch bis Ende der Woche 20 Euro günstiger kaufen.

Alternativ könnt ihr auch auf der Webseite des Start-Ups zugeschlagen, dort gibt es das Akra-Bundle mit dem Rucksack, praktischen Pack-Würfeln, einem Kulturbeutel für das Handgepäck sowie einer Schuhtasche für 170 Euro statt 200 Euro, wenn ihr den Gutscheincode AppBundle eingebt.

Neben dem recht hohen Preis gibt es für mich am Ende nur einen Kritikpunkt: Der Arcido Akra ist nur wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Wobei das am Ende eine einfache Erklärung hat, denn mit einem anderen Material wäre der Rucksack nicht annähernd so leicht. Ich löse diese Einschränkung ganz einfach mit einem kleinen Schirm, damit bleibt man selbst dann auch trocken – magisch!

Arcido Akra Rucksack : Airline Handgepäck...
9 Bewertungen
Arcido Akra Rucksack : Airline Handgepäck...
  • HANDGEPÄCK GRÖSSE - Alles, was Sie benötigen passt in diesen einen, als Handgepäck zugelassenen Rucksack. Mit einer Höhe von 55 cm ist dieser die perfekte Größe, um ihn als Handgepäck bei...
  • GROSSER STAURAUM - Die große Haupttasche des Akra erlaubt es Ihnen eine große Menge an Klamotten, Schuhen und Kosmetikprodukten einzupacken. Verwenden Sie auch unsere Packwürfel, um den Stauraum...

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de