AIDA veröffentlicht Gratis-App für Kreuzfahrt-Fans.

Immer mehr Firmen springen auf den iPad-Zug auf. Jetzt gibt es auch eine App für die Kreuzfahrt-Fans.

Vermutlich haben die wenigsten unserer User jemals in ihrem Leben eine Kreuzfahrt angetreten oder Planen eine Reise über das Meer in den nächsten Jahren. Trotzdem ist es interessant zu sehen, was es im App Store alles gibt. Der neueste Schrei: AIDA Kreuzfahrten.

In der kostenlosen Applikation, die es gestern in den App Store geschafft hat, könnt ihr euch die Position aller sieben AIDA Schiffe in Echtzeit ansehen, die Reiserouten abklappern und ich weiterführende Informationen zu den einzelnen Routenpunkten ansehen.

Wer sich gerne einen Blick vom Kreuzfahrtschiff der letzten Reise oder der nächsten Tour verschaffen möchte, kann ebenfalls auf die App zurückgreifen. Auf dem iPad sind 360 Grand Rundgänge von innen und außen möglich.

Weiterlesen


Multitasking: Verrücktes CrazyControl jetzt kostenlos

Heute haben wir CrazyControl im App Store entdeckt. Ein Spiel, das seinem Namen alle Ehre zu machen scheint.

In CrazyControl müsst ihr gleich zwei Steuerknüppel mit euren Daumen unter Kontrolle haben und eure Charaktere richtig über den kleinen iPhone-Bildschirm steuern. So leicht ist das gar nicht, gerade bei uns Männern ist das Multitasking ja nicht so weit fortgeschritten wie bei den Damen.

Mit dem rosafarbenen und dem blauen Monster fliegt ihr durch die Lüfte, immer auf der Suche nach Fressen – dabei müsst ihr aber immer die richtige Farbe erwischen, sonst verliert ihr Energie. Zwischen durch gibt es in Form vom Boomerangs und Pilzen kleine Power-Ups, die vor Spielbeginn erklärt werden.

Habt ihr die ersten Level überstanden, gibt es ab Stufe 5 eine neue Herausforderung. Es kommt ein weiterer Steuerknopf hinzu, mit dem ihr wieder etwas auffressen müsst. Ab Level 17 kommt außerdem der Bewegungssensor des iPhones zu Einsatz, es geht also richtig zu Sache.

CrazyControl ist erst vor einer Woche im App Store erschienen, also noch ein richtig neues Spiel. Zum ersten Mal wird es kostenlos angeboten, zuvor betrug der Preis 79 Cent.

UPDATE: Anscheinend sind die Entwickler heute gegen uns. Das Spiel kostet schon wieder 1,59 Euro – schade…

Weiterlesen

Apple präsentiert das neue iPhone 4

Eigentlich stehen wir ja mehr auf Apps und abgefahrenes Zeug, aber natürlich müsst ihr bei uns nicht auf eine News zum neuen iPhone verzichten.

Anders als beim Sprung vom iPhone 3G zum 3GS gibt es nun einen richtigen Sprung. Das iPhone 4 soll eine neue Generation eröffnen, es ist schneller, kleiner und besser als alle seine Vorgänger. Zusammen mit dem neuen Betriebssystem iOS4 ist es die neue Wunderwaffe aus dem Hause Apple.

In einem völlig neuen Gehäuse hat Apple zwei Kameras untergebracht. Mit der neuen Frontkamera werden endlich Videotelefonate Wirklichkeit, die neue 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite hat endlich einen LED-Blitz, damit auch in der Dunkelheit fotografiert werden kann.

Die Kamera auf der Rückseite ist jetzt sogar so gut, dass man damit HD Videos aufnehmen kann. Die Filme können direkt mit dem iPhone bearbeitet werden, denn Apple bringt iMovie auf das iPhone – die App wird es schon bald im Store geben.

Neben der flacheren Form gibt es vor allem beim Display einen großen Sprung. Das neue Retina Display hat viermal mehr Pixel als seine Vorgänger, angeblich soll man keine einzelnen Pixel erkennen können – die Pixelanzahl beträgt dabei knapp 80 Prozent des iPads.

Ab Ende des Monats soll das iPhone auch in Deutschland verfügbar sein, zu welchen Konditionen es bei T-Mobile angeboten wird, können wir euch noch nicht verraten. Ab dem 21. Juni soll das neue Betriebssystem geladen werden können, darüber haben wir euch ja bereits berichtet.

Weiterlesen


Mit dem iPhone zum Rudelgucken verabreden

Nur noch fünf Tage bis zum Start der WM. Habt ihr euch schon mit euren Freunden zum Rudelgucken verabredet?

Wer dafür, aus welchen Gründen auch immer, auf elektronische Hilfe angewiesen ist oder einfach alles bequem erledigen möchte, kann ganz einfach zur App WM-Spiel Verabredung greifen, mit der man einfach nur schnell seine Freunde zur richtigen Zeit zum richtigen Ort lotsen kann.

Hat man ein Spiel aus der Liste ausgewählt, kann man direkt einen Ort aus einer ebenfalls vorgefertigten Liste auswählen. Ist die gewünschte Location nicht vorhanden, trägt man einfache seine eigene ein.

Natürlich müssen Freunde und Bekannte die App nicht haben, um zu sehen, wann sie eingeladen werden. Die gewünschten Termine lassen sich einfach per Mail an Kontakte versenden, wer sich lieber überraschen lässt, wer denn alles kommt, kann auch auf Twitter und Facebook zurückgreifen.

Die App WM-Spiel Verabredung stammt vom deutschen Entwickler Oliver Kieler und ist ab sofort für 79 Cent im App Store erhältlich.

Weiterlesen

Der Doodler spielt jetzt auch Fußball

Auch wegen seiner ständigen Updates zählt Doodle Jump zu den beliebtesten Apps im Store. Zur WM gibt es etwas neues.

Der Doodler aus Doodle Jump hüpft schon lange nicht mehr nur in seiner Standard-Welt. Mittlerweile ist es auch im Weltall, im Schnee oder Urwald unterwegs. Passend zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft am kommenden Freitag ist das kleine hüpfende Etwas auch auf dem Fußballfeld unterwegs.

Mit dem Update auf die Version 1.20 haben die Entwickler ihren Spielern unter anderem ein Fußball-Theme spendiert, in dem der Doodler nach oben hüpfen muss und Gegner aus verschiedenen Nationalitäten mit Fußbällen zur Strecke bringen muss, um in deren Hälfte einzudringen und weiter nach oben zu kommen.

Welche Teams sich überall versteckt haben, können wir euch noch nicht verraten. Wir sind jedenfalls schon auf die ungarische Mannschaft, Brasilien und Italien gestoßen, auch deutsche Gegenspieler sollen sich finden lassen.

Ihr stoßt immer auf elf Gegner, wobei der letzte von ihnen der Keeper und besonders groß ist. Sound-Effekte aus dem Stadion sorgen für die passende Untermalung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Weiterlesen

Kniffliges Puzzle Quadraticus HD: Neu & kostenlos

Mittlerweile haben viele von euch das iPad seit über einer Woche. Genug Apps habt ihr aber sicher noch nicht, daher wollen wir euch kurz ein kostenloses Spiel vorstellen.

Erst gestern hat es Quadraticus HD in den App Store geschafft und wird zu Beginn kostenlos angeboten. Wann die App wie viel kosten wird, können wir euch nicht sagen, ihr solltet also schnell zuschlagen.

Aber worum geht es überhaupt? In 63 verschiedenen Leveln müsst ihr Steine in verschiedenen Formen und Farben genau so ordnen, wie es von euch gefordert wird. Zu Beginn mag das noch ganz einfach sein, nach einigen Leveln wird es aber richtig knifflig.

Jedes Teil kann dabei nur nach oben, unten, links oder rechts bewegt, nicht aber gedreht werden, was die Sache zusätzlich erschwert. Wenn man einmal nicht weiter weiß, kann man sich einen Tipp anzeigen lassen.

Für das iPhone gibt es Quadraticus übrigens auch. Die Level sollten identisch sein, fällig werden für die kleine Version sparsame 79 Cent.

Weiterlesen


Universal-App Solitaire City Classic für einen Tag gratis

Auf Windows-Rechnern gehört Solitaire zu den Standard-Spielen, die auf jedem Rechner vorinstalliert sind. Auch auf dem iPad und dem iPhone muss man auf den Klassiker nicht verzichten.

Karten ordnen, verschieben und hin und her ziehen – das funktioniert auf den Displays der Apple-Geräte natürlich ebenso gut wie mit der Maus und Windows. Das 79 Cent teure Spiel Solitaire City Classic könnt ihr nur heute kostenlos herunterlasen.

Das es sich hierbei um eine Universal-App handelt, könnt ihr das Spiel nicht nur auf eurem iPhone oder iPod Touch verwenden, sondern auch auf eurem iPad installieren, wo natürlich alles in einer höheren Auflösung dargestellt wird.

In sechs verschiedenen Varianten des bekannten Spiel-Modus Klondike müsst ihr euch versuchen und Punkte sammeln, die in einer persönlichen Highscore-Liste gesammelt werden. Neben mehreren Kartendesigns können auch eigene Fotos als Spielfeldhintergrund verwendet werden.

Weiterlesen

Gewinnspiel: Wissens Trainer (3,99 Euro)

Kein Sonntag ohne Gewinnspiel, auch wenn wir heute etwas Verspätung haben. In dieser Woche könnt ihr die App Wissens Training abräumen.

Die 3,99 Euro teure App soll eure Allgemeinbildung mit vielen interessanten und auch kniffligen Fragen verbessern und hat in unserem Test vier von fünf möglichen Sternen erreicht. Wir verlosen die App insgesamt drei Mal.

Die App ist recht simpel aufgebaut. Beim ersten Start muss man ein Profil anlegen und dann kann es auch schon losgehen. Bei dem Quiz gibt es über 3.000 anspruchsvolle Fragen. Die Fragen sind in verschiedenen Kategorien eingeteilt und testen das Allgemeinwissen. Dabei gibt es folgende Kategorien: Wissenschaft, Geografie, Musik, Film, Sport, Geschichte, Politik, Literatur, Technik und Vermischtes.

Es sollte also für jeden von euch etwas dabei sein, wo vielleicht noch etwas Luft nach oben ist. Um die App zu gewinnen, müsst ihr lediglich bis zum kommenden Mittwoch um 12:00 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel abgegeben haben.

Da wird die Gewinner per E-Mail benachrichtigen, solltet ihr eine gültige Adresse angeben, die wir natürlich vertraulich behandeln. Der Rechtsweg ist die immer ausgeschlossen.

Weiterlesen

Wetterstation Pro jetzt zum halben Preis

Von vielen Usern wird die Wetter-App auf dem iPad schmerzlich vermisst. Wie wäre es mit Wetterstation Pro zum Sonderpreis?

Das von uns bereits ausführlich getestete Weather Pro hat es im App Store mehrere Tage lang auf den ersten Platz der Verkaufscharts geschafft, viele User dürfte allerdings der relativ hohe Preis von 3,99 Euro abgeschreckt haben. Deutlich günstiger wird die Wetterstation Pro angekommen, zudem gibt es momentan noch 50 Prozent Rabatt.

Anstatt 1,59 Euro werden nur noch 79 Cent fällig, wie Weather Pro gibt es auch hier eine vollständige deutsche Lokalisierung. Auf besonderen Schnickschnack wie bunte Hintergrundbilder oder Animationen wird verzichtet, stattdessen konzentriert man sich auf die wichtigen Zahlen und Fakten.

Neben den aktuellen Temperaturen für den eignen oder gewünschten Ort findet man auf den ersten Blick Wetterdaten für seine Favoritenstädte, eine 5-Tages-Vorhersage und die Sonnenzeiten.

Wie lange es die App für den halben Preis und nur 79 Cent gibt, können wir euch leider nicht sagen.

Weiterlesen


Tolles Gratis-Spiel: Flock Control

Immer wieder gibt es im App Store Spiele zum Nulltarif. Für einen kurzen Zeitraum könnt ihr euch Flock Control kostenlos auf euer iPhone laden.

Zum ersten Mal seit dem Erscheinen von Flock Control im Dezember 2009 kann man das sonst 79 Cent teure Spiel kostenlos aus dem App Store downloaden. In Flock Control dürft ihr euch als Hirte versuchen und mit euren Schäferhunden Schafherden in den abgezäunten Bereich treiben.

Dabei könnt ihr natürlich nur eure Hunde steuern, das ganze geschieht spielend einfach mit Strichen auf dem Bildschirm. Die Schafe rennen, wie sollte es auch anders sein, immer vor den Hunden weg.

Auch wenn Flock Control im US-Store erst 13 Bewertungen erhalten hat – mit viereinhalb Sternen weiß das Spiel zu überzeugen, auch wir haben in einem ersten Ausprobieren Gefallen gefunden.

Insgesamt gibt es 20 verschiedene und schwerer werdende Level, wobei der Entwickler weitere Level verspricht. In den verschiedenen Runden müsst ihr dabei verschiedene Aufgaben erfüllen, wie etwa die Schafe nach ihrer Farbe sortieren.

Weiterlesen

Shopfinder erschienen – Aus für Mein o2?

Erst vor zwei Tagen haben wir uns gewundert, wann die App Mein o2 endlich im Store landet. Mittlerweile hat sich etwas getan.

Ende April angekündigt hatten wir eigentlich schon längst mit der App gerechnet, mit der o2 Kunden Zugriff auf ihr Service-Center und vor allem auf die 50 Frei-SMS der diversen Internet-Pakete Zugriff bekommen sollten. Doch anscheinend wird es die App nicht so schnell in den Store schaffen.

Neben einem Überblick über die Vertragsdaten, Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise und den Frei-SMS sollte man mit der App Mein o2 auch einen integrierten Shopfinder bekommen – doch diese Funktion gibt es nun als einzelne App im Store.

Der o2 Shopfinder hilft per GPS-Lokalisierung oder Suchfunktion zum nächsten o2 Shop, eine Kartendarstellung erfolgt die gewohnt mit der Google Maps Einbindung.

Wir sind etwas verwundert und denken nicht, dass es so schnell noch eine Mein o2-App geben wird, schließlich wurde eine der drei Hauptfunktionen ausgekoppelt. Für eine positive Überraschung wären wir aber dennoch zu haben…

Weiterlesen

Kurze Zeit gratis: Simone Says HD

Dürfen wir euch mit auf eine kleine Zeitreise nehmen? Simone Says HD kann für kurze Zeit kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Anlässlich der Neuerscheinung von Pet Puppy haben sich die Entwickler der App entschlossen, Simone Says HD für einen kurzen Zeitraum kostenlos anzubieten, sparen könnt ihr immerhin 79 Cent. Worum geht es in dem Spiel, das sonst eher in der maskulinen Form bekannt ist?

Simone Says HD ist Rektor pur. In gewohnter Manier müsst ihr das rundenbasierte Memory überstehen und und die richtigen Farben zur richtigen Zeit drücken.

Wer erwischt den besten Groove und übersteht die verschiedenen Spielmodi, die alle mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und unterschiedlichen Instrumenten zu überzeugen wissen?

Wer besonders gute Runden erwischt und viele Punkte sammelt, kann sich natürlich auch online mit anderen Spielern messen. Simone Says HD unterstützt ein Online-Leaderboard.

Weiterlesen


Mein o2 und Sky-App, wo bleibt ihr?

Es gibt zwei Apps, auf die wir schon lange warten. Wann bringen o2 und Sky ihre Programme endlich in den Store?

Die Ankündigungen liegen schon mehrere Wochen zurück, doch bisher hat sich nichts getan. Die iPhone- und iPad-Besitzer warten weiterhin auf die Applikationen von o2 und Sky, doch bisher hat sich im App Store nicht viel getan. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, doch so langsam kann man ungeduldig werden.

Mit Mein o2 will der Mobilfunkanbieter seinen Service und vor allem Frei-SMS für Internet-Nutzer auf das iPhone bringen. Die Android-Version der App ist schon lange verfügbar, doch auf dem iPhone schaut man bisher in die Röhre, denn auch die App smsO2, die von einem Drittanbieter in den Store gebracht wurde, ist nicht mehr verfügbar.

In der Pressemitteilung vom 29. April 2010 hieß es noch, dass die App in wenigen Tagen auch für das Apple-Handy verfügbar sein soll, doch bisher hat sich nichts getan. Wann wird das Warten ein Ende haben?

Mitte Mai angekündigt ist die iPad-App von Sky noch nicht so lange überfällig. Man wollte das Programm pünktlich zum Deutschland-Start des Tablet-Rechners präsentieren, mittlerweile ist dieser allerdings schon eine Woche vergangen. Mit der Sky-App sollen sich Sportereignis live empfangen lassen, außerdem gibt es Sportnachrichten und ein Datencenter mit Ergebnissen und Tabellen.

Es würde uns kaum wundern, wenn die Apps irgendwo im Freigabeprozess von Apple hängen geblieben sind. Aber irgendwie verwundert es auch: das alte smsO2 sollte der Mein o2-App gleichen und Sky hat bereits im UK-Store eine App online gestellt.

Weiterlesen

Paper Toss jetzt auch auf dem iPad angekommen

Auf dem iPhone zählt die kostenlose Lite-Version von Paper Toss zu den beliebtesten Applikation. Das Spiel gibt es jetzt auch für das iPad.

Über 21 Millionen User haben sich bisher bereits eine Version von Paper Toss auf ihr iPhone oder iPod Touch geladen. Heute hat Backflip Studios die Vollversion für das iPad im App Store veröffentlicht, der Preis hat sich jedoch gewaschen: Stolze 2,39 Euro wollen die Entwickler für ihre App haben, die auf dem iPhone nur 79 Cent kostet.

Am Spielprinzip selbst hat sich auf der neuen Plattform nicht viel verändert. In sechs verschiedenen Leveln mit verschiedener Schwierigkeit müsst ihr versuchen, eine Papierkugel in einen Mülleimer zu schnipsen. Eure längste Serie, die durch jeden Fehler unterbrochen wird, ist gleichzeitig euer Highscore.

Wind in verschiedenen Stärken und Richtungen erschwert die Sache in Paper Toss HD zusätzlich. Ihr müsst immer auf den Wind achten und eure Schussrichtung dementsprechend anpassen.

Im Gegensatz zur iPhone-Version gibt es eigentlich nur eine echte Neuerung, einen Pub-Level. Ansonsten gleichen sich die beiden Spiele, abgesehen von einer leicht unterschiedlichen Grafik, kaum.

Weiterlesen

browser4two: Doppelter Safari für kurze Zeit gratis

Man könnte meine, dass die Kreativität der Entwickler mit wachsender Displaygröße steigt. Wir wollen euch den browser4two vorstellen.

Die am 17. Mai 2010 erschienene App kostete bisher 79 Cent. Nun gibt es browser4two für einen unbestimmten Zeitraum als Gratis-Download – doch wer braucht diese App eigentlich? Möglicherweise eignet sie sich für frisch verliebte, die selbst im Internet surfend noch Kopf an Kopf beisammen liegen wollen.

Die App tut nichts mehr, als zwei Browser-Fenster gegenüberstehend auf dem iPad-Display anzuzeigen. Dankt der Multitouch-Funktion soll es so für zwei Personen kein Hindernis sein, gleichzeitig auf verschiedenen Webseiten zu surfen.

Nur die Tastatur muss man sich teilen – und wird dabei vor ein kleines Hindernis gestellt. Hat der eine Partner die Tastatur eingeblendet und macht eine Eingabe, reicht ein Fingerstreich der anderen Person auf dem Bildschirm – und schon verschwindet die virtuelle Tastatur wieder.

Zum derzeitigen Zeitpunkt scheint die App also kaum sinnvoll nutzbar zu sein. Ein Download kann aber nie schaden – man weiß ja nie, was der Entwickler in Zukunft noch nachschieben wird.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de