Bang & Olufsen Beocom Portal: Neues Headset für hybrides Arbeiten

Mit ANC und für Zoom zertifiziert

Die dänischen Audio-Experten von Bang & Olufsen haben ihr Angebot für Business-User ausgeweitet und mit dem Beocom Portal ein spezielles Headset für die zunehmende Anzahl von Beschäftigten in hybriden Arbeitsverhältnissen vorgestellt. Die Neuerscheinung soll den typischen Bang & Olufsen-Klang mit Business-Funktionen und -Eigenschaften verbinden.

Der Name Beocom knüpft an die Geschichte von Bang & Olufsen an. Die Bezeichnung wurde ursprünglich vor 40 Jahren, im Jahr 1982, eingeführt, als das Unternehmen beschloss, mit Festnetztelefonen in das Telefongeschäft einzusteigen. Die Produktion der Festnetztelefone von Bang & Olufsen wurde im Jahr 1998 eingestellt, doch der Name wird nun für eine neue Produktlinie wieder eingeführt.


Für die Präsenz auf dem Business-Markt ist man strategische Partnerschaften und die Zusammenarbeit mit branchenführenden Partnern eingegangen. Das Headset Beocom Portal wurde von Zoom Video Communications zertifiziert, wodurch das Produkterlebnis verbessert und eine klare und unterbrechungsfreie Audioübertragung ermöglicht wird.

Das sind die wichtigsten Funktionen des Beocom Portal:


  • Verbesserte Funktionen für den Business-Bereich: BeocomPortal ist für Zoom zertifiziert und mit den meisten gängigen Kommunikationsplattformen kompatibel. Dank des Dongles, der im Lieferumfang des Headsets enthalten ist, wird eine vorkonfigurierte kabellose Verbindung mit verbesserter Konnektivität und Qualität ermöglicht, die einen einfachen Zugriff ohne Unterbrechungen oder Verbindungsabbrüche ermöglicht.
  • Unverwechselbarer Bang & Olufsen Klang: Die Lautsprecher wurden von den branchenweit führenden Akustikingenieuren von Bang & Olufsen perfektioniert und bieten den kompromisslosen und unverwechselbaren Bang & Olufsen Klang.
  • Kristallklare Gespräche: Ein Array aus Beamforming-Mikrofonen isoliert und verstärkt die Stimme des Nutzers, während Hintergrundgeräusche unterdrückt werden. Intuitive Touch-Bedienelemente bieten schnellen Zugriff auf wichtige Sprachfunktionen wie Stummschaltung und Einstellung von ANC (aktiver Geräuschunterdrückung)/Own Voice (Lautstärke der eigenen Stimme).
  • Komfort und Design für die ganztägige Nutzung: Das Headset wurde konzipiert, um Komfort zu bieten und skandinavische Designwerte in die Arbeitsumgebung einfließen zu lassen. Beocom Portal wurde für eine lange Tragedauer entwickelt und zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und Ohrpolster aus Memory-Schaum aus. Die integrierte Kieferauflage verbessert sowohl die akustische Leistung als auch den Tragekomfort. Die Unterseite des Kopfhörerbügels besteht aus hochwertigem Boo-Textil, das aufgrund seiner Strapazierfähigkeit und Atmungsaktivität ausgewählt wurde, und ist mit einer einzigartigen, abgesetzten Polsterung versehen, um den Druck zu mindern und Ermüdungserscheinungen beim Tragen zu vermeiden.

Vorerst hat Bang & Olufsen das neue Beocom Portal-Headset nur vorgestellt. Auf der Website des dänischen Unternehmens ist die Neuerscheinung noch nicht ins Kopfhörer-Portfolio integriert. Mit dem Bang & Olufsen Beoplay Portal gibt es aber bereits ein ähnliches Headset, dass sich speziell an Gamer richtet und im Webshop des Herstellers für 499 Euro angeboten wird. Es ist davon auszugehen, dass auch das Beocom Portal mindestens in dieser Preisklasse anzusiedeln ist. Sobald wir nähere Details zu Preisen und Verfügbarkeiten haben, werden wir es euch natürlich wissen lassen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de