Beats X: Kabellose Kopfhörer von Apple heute für nur 79 Euro im Angebot

Die AirPods sind euch doch eine Ecke zu teuer und zu wacklig in den Ohren? Dann hat Apple mit den Beats X noch eine Alternative auf Lager.

beatx

Es steht zwar kein Apple drauf, es steckt dann aber doch irgendwie drin. Immerhin hat Apple bereits vor einiger Zeit die Marke Beats gekauft und vor ziemlich genau einem Jahr den Verkauf der Beats X gestartet. Die kabellosen Kopfhörer haben Anfangs noch 149,95 Euro gekostet und werden jetzt bei Saturn zum Sonderpreis angeboten.

Nachdem die Beats X in der Vergangenheit schon mehrfach für rund 100 Euro zu haben waren, gibt es jetzt einen neuen Bestpreis: Aktuell verlangt Saturn für den in mehreren Farben verfügbaren Bluetooth-Kopfhörer nur 79 Euro. Zur Auswahl stehen neben Schwarz und Weiß auch Blau und Grau.

Kopplung der Beats X genau so einfach wie bei den AirPods

Dank der Bluetooth-Technologie ist der Beats X insbesondere bei iPhones ohne Kopfhöreranschluss praktisch, mittlerweile sind das mit iPhone 7, iPhone 8 und iPhone X ja einige Modelle. Die Kopplung per Bluetooth ist übrigens von Apple optimiert und funktioniert genau so einfach wie mit den AirPods.

beatx in ear

Die Batterielaufzeit liegt bei bis zu 8 Stunden, mit der „Fast Fuel“-Technik müsst ihr die Kopfhörer nur 5 Minuten laden und könnte dann wieder 2 Stunden Musik wiedergeben. Das Flex-Form Kabel verhindert das Verheddern, natürlich gibt es auch verschiedene Ohreinsätze und Wingtips, um einen sicheren Halt zu gewährleisten.

Der große Unterschied zu den AirPods ist sicherlich das über den Nacken geführte Kabel, das die beiden Ohrteile verbindet. Dort ist auch eine 3-Tasten-Fernbedienung verbaut, um Musik zu steuern, Siri zu aktivieren oder Anrufe anzunehmen. Was die Beats X sonst noch alles können, seht ihr im folgenden Video.

Kommentare 7 Antworten

  1. „Der große Unterschied zu den AirPods ist sicherlich das über den Nacken geführte Kabel, das die beiden Ohrteile verbindet.“

    Ich würde eher sagen, daß der große Unterschied ist, daß es In-Ear Kopfhörer sind, die die Umgebungsgeräusche alleine durch Ihren Ohrabschluß sehr gut dämpfen. Nicht so wie die Airpods, die ja nur vor dem Ohrkanal liegen.

    1. Da hast Du vollkommen recht! Aus Neugier habe ich mir auch mal die AirPods gekauft! Ich muss aber auch sagen, dass die Umgebungsgeräusche mit den AirPods nicht als allzu störend empfunden werden! Aber vom Sitz der Kopfhörer fühle ich mich mit den beats X deutlich wohler. Dennoch ist je Kleidung das über den Nacken geführte Kabel nicht ganz unproblematisch!

  2. Kann die leider nicht empfehlen. Der Klang hat mich leider nicht so sehr überzeugt. Der ist aber wie immer Geschmacksache. Richtig nervig und letztlich der Umtauschrund war, das mit die Dinger beim Sport/Schwitzen ständig aus den Ohren geflutscht sind. Habe mir die Böse Soundsport gegönnt. Sowohl klanglich als auch vom Halt eine ganz andere Klasse. Kosten aber auch ein paar Euro mehr😉

  3. Vielen Dank für dieses tolle Schnäppchen. Gestern bestellt und heute angekommen. Der Klang ist toll und überrascht mich sehr positiv und auch der Tragekomfort entspricht meinen Vorstellungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de