Bowers & Wilkins A5: Hochwertiger AirPlay-Lautsprecher heute 200 Euro günstiger

Ihr sucht einen neuen Lautsprecher für euer iPhone, iPad oder Mac? Dann hat Gravis zum Black Friday etwas auf Lager.

Bowers Wilkins A5

Auf das Angebot haben wir euch heute Nacht schon im Sammel-Artikel zum Black Friday bei Gravis aufmerksam gemacht. Der Preis ist aber so niedrig und das Produkt so gut, dass wir den Bowers & Wilkins A5 noch einmal in einem ausführlichen Artikel vorstellen möchten – das hat der AirPlay-Lautsprecher nämlich wirklich verdient. Den regulär 499,99 Euro teuren Lautsprecher bekommt man im Preisvergleich nicht unter 447 Euro, bei Gravis werden heute nur 248,90 Euro gefordert. Ein Preis, der sich wirklich sehen lassen kann, auch wenn der A5 schon einige Jahre auf dem Buckel hat.


  • Bowers & Wilkins A5 für 248,90 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 447 Euro

Auch die Qualität des Lautsprechers ist sehr gut: Bei Amazon gibt es für den Bowers & Wilkins A4 aktuell 4,3 Sterne bei 19 Bewertungen, Fachmagazine vergeben laut Testberichte.de im Schnitt die Note Gut (1,9). Wir haben den A5 selbst noch nicht getestet, sondern nur einen Blick auf den etwas größeren Bruder A7 von Bowers & Wilkins geworfen.

Während der A7 auf eine Größe von 22 x 36 x 16 Zentimeter kommt, ist der A5 mit 18 x 30 x 12 Zentimeter ein bisschen kleiner. Dank zweier 25 Millimeter Hochtöner sowie zweier 100 Millimeter Tiefmitteltöner schafft es aber auch der A5 mittelgroße Räume ausreichend zu beschallen. Im Gegensatz zu deutlich günstigeren Lautsprechern klingt er dabei auch bei hohen Lautstärken noch sehr vernünftig.

Das mehr als schlichte Design von Bowers & Wilkins mit dem schwarzen Stoffbezug und den Metallelementen muss man mögen, ich würde es aber als zeitloses Design bezeichnen. Im Gegensatz zum außergewöhnlich geformten Zeppelin Air ist der A5 wohl so etwas wie der VW Golf der AirPlay-Szene.

Bowers & Wilkins A5 beschränkt sich auf AirPlay

Bowers Wilkins A5 Draufsicht

Aus technischer Sicht sollte man beachten: Neben einem AUX-Eingang der Rückseite verfügt der Bowers & Wilkins A5 lediglich über eine AirPlay-Anbindung, während neuere Lautsprecher-Modelle von Bowers & Wilkins und auch anderer Hersteller mittlerweile eine zusätzliche Bluetooth-Verbindung erlauben und so auch Android-Geräte unterstützen. Der A5 ist dagegen auf die Apple-Welt beschränkt. Solange man nur iPhone, iPad oder Mac im Einsatz hat, ist das allerdings kein Kritikpunkt.

In einem überschaubaren Testbericht hält die Fachzeitschrift Macwelt fest: „Vom ersten Ton an erfreut der kleine A5 mit spritzigem Klang und einem recht ordentlichen Bass. Natürlich kann aus dem kleinen Gehäuse kein Mega-Bass das Mark erschüttern, aber für eine kleine Zimmerparty reicht es. Vor allem mit elektronischer Musik wie Pop und Hip-Hop fühlt er sich wohl. Hier leistet der DSP in Verbindung mit hochwertigen D/A-Wandlern ganze Arbeit. Geht es an die Reproduktion von feinsten Nuancen akustischer Instrumente beispielsweise im Jazz, stößt er an seine Grenzen, aber High-End ist in dieser Preisklasse nicht zu finden. In seiner Preisklasse ist der A5 eine Top-Empfehlung, deshalb sollte man ihm durchaus probehalber einmal Gehör schenken.“

Gerade die letzten beiden Sätze sind mehr als interessant, da die Macwelt in ihrem Bericht von einem Preis von 500 Euro ausgehen. Das beweist: Mit etwas mehr als 50 Prozent Rabatt ist der A5 von Bowers & Wilkins ein echtes Schnäppchen.

(YouTube-Link)

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

    1. Ich würde es mir sehr überlegen, da bei Bluetooth die Reichweite geringer und die Qualität niedriger ist. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Und warum ist Bluetooth sicherer?

        1. Apple setzt für AirPlay das Codierungsverfahren Apple Lossless ein, das mit verlustfreier Datenkompression arbeitet und die Musik somit in Original-CD-Qualität überträgt. Im Gegensatz dazu nutzen die Geräte mit Bluetooth A2DP die Codierung nach dem A2DP-Standardverfahren SBC mit verlustbehafteter Datenreduktion, vergleichbar mit MP3 oder WMA.

  1. An dieser Stelle für die Empfehlung ein großes Dankeschön an euch Appgefahren! Habe den A5 jetzt seit 3 Tagen und bin hellauf begeistert! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de